GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Nightmare on Grimmstreet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Nightmare on Grimmstreet   Mi 11 Jun 2014 - 22:08

Wer hätte sich träumen lassen das die Gebrüder Grimm, Tolkien, George Lukas und alle anderen Geschichtenschreiber ihre Charaktere und deren Abenteuer nicht nur erfunden haben, sondern das sie Real sind?

Wir Schreiben das Jahr 3075, die Firma Realnet Industries hat ihre neue Spielkonsole auf den Markt gebracht, Die Reality Adventure X1.
Diese Konsole verspricht dem Benutzer eine nie da gewesene Mischung aus Spiel und Realität. Sie versetzt den Spieler so tief in das Spiel das selbst die Gefühle des Protagonisten eins zu eins erlebt werden sollen.

Die Spiele die für die X1 entwickelt wurden sind allesamt unglaublicher als das andere, natürlich gibt es die Klassiker mit Orks und Elfen und den ganzen Fabelwesen, diese Spiele sind so realistisch wie es nur irgend geht. Die Geschichten und deren Handlungen sowie Schicksalswendungen wurden von realen Wesen Übernommen.

Realnet forschte für dieses Spielerlebnis weiter an den Zeitreisen und schaffte es schließlich den ersten Menschen in der Zeit reisen zu lassen. So sammelten sie die Geschichten und Wesen für ihre Spiele, doch was keiner merkte waren die Löcher in der Realität die dieses Reisen hinterließen. Dimensionstore öffneten sich willkürlich in der Welt und ahnungslose Menschen fanden sich Plötzlich in Fremden Welten und Zeitaltern wieder. Diese Tore teilweise so unglücklich positioniert das man seine Wohnung betreten will und plötzlich in Gelamir oder auf einem Raumschiff steht sobald man die Schwelle passiert hat.

Während also die Nutzer der Konsole Monster Jagen in einer ,wie sie glauben, fiktiven Welt, so kämpfen andere in eben dieser Realen Welt ums Nackte überleben........
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 15 Jun 2014 - 13:00

Danzou blickte auf das Mädchen, welches vor im Kniete. Sie war eine seiner Untergebenen und wartete auf seine Befehle. "Nimm jetzt deine Maske ab" befahl Danzou.
"Ich habe eine neue Mission für dich!" Das Mädchen gehorchte und blickte Danzou anschließend abwartend an. "Wir haben so eben Berichte darüber erhalten, dass ein weiteres Portal aufgetaucht ist. Dieses Mal in der Nähe des Dorfes. Deine Aufgabe ist durch das Portal zu gehen und die andere Welt zu infiltrieren. Finde heraus wer unser neuer Feind ist und schätze ab wie groß die Bedrohung ist, die von diesem ausgeht. Anschließend kehre zu mir zurück und berichte mir!"
"Ja, Meister!" antwortete das Mädchen nur. "Für die Dauer dieser Mission wirst du Kamui Hyuga heißen. Verhindere mit allen Mitteln, dass du entarnt oder gefangen genommen wirst und schalte unmittelbare Bedrohungen aus!" Ja, Meister! antworte Kamui und erhob sich nach einem Zeichen von Danzou. "Du kannst gehen!" sagte dieser schließlich und Kamui verließ den Raum.

Kamui traf anschließend alle Vorbereitungen und macht sich auf dem Weg zum Portal. Dort angekommen durchquerte sie es und sah sich anschließend in der anderen Welt um und sammelte erste Eindrücke....

(Wenn du willst kannst du entscheiden wo Kamui gelandet ist Lycar...oder einfach der nächste der schreibt^^)

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 15 Jun 2014 - 13:55

Die Reise von Kamui war zwar kurz aber ungemein Schmerzhaft, es fühlte sich so an als würde sie in Stücke gerissen, Püriert und wieder zusammengesetzt. Als sie aus dem Tor trat erblickte Kamui eine wundersame weiße Stadt hinter einer Mauer.Überall wimmelte es von blauen Wesen die alle Rüstungen trugen. Auch Panzer und Kampfanzüge waren zu erblicken, anscheinend kam diese Streitmacht gerade von einem Feldzug wieder denn sie verließen gewaltige Transportschiffe und verteilten sich in Gruppen in alle vier Himmelsrichtungen.Tau

Fletcher Stand auf einem kleinen Podest und besah sich das Bunte treiben,er hatte der Menschheit schon lange den Rücken gekehrt und sich den Tau im Kampf für das höhere Wohl angeschlossen. Oder besser gesagt, Fletcher war dort Oberhaupt eines von ihm etablierten Chaoskultes.

Eine Drohne flog an ihn heran und piepte vor sich hin,Fletcher nickte und ein kleines Hologramm tat sich vor ihm auf. "Fletcher, unsere Atmosphären Überwachung hat einige Interferenzen Lokalisiert, nehmt ein Feuerkriegerteam und untersucht das!" Fletcher nickte"Sehr wohl Au´n´Va!" kurzerhand nahm er sich ein Team aus Zwölf Feuerkriegern und bestieg mit ihnen einen Teufelsrochen Transportpanzer.

Kamui erblickte einen dieser riesigen Schwebenden Panzer der sich aus der Masse herausschälte und mit ungeheuerlicher Geschwindigkeit auf sie zubewegte.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Di 17 Jun 2014 - 9:20

Kamui hatte tatsächlich unvollstellbare Schmerzen, als sie durch das Portal reiste. Doch das einzige was dies am andere Ende kurz erkennbar machte, war die Tatsache, dass Kamui für einen kurzen Moment die Zähnen zusammenbiss.

Anschließend blickte Kamui sich um und nahm die verschiedenen Eindrücke in sich auf. Als sie bemerkte, dass sie anscheinend von einer riesigen Arme umzingelt war, tat Kamui sofort zwei Dinge. Zuerst versteckte sie etwa 10 Kibakufuda um das Portal herum und anschließend versteckte sie sich sofort zwischen den Ästen eines nahestehenden Laubbaums. Bei Kibakufudas handelte es sich um Sprengfallen, die allerdings erst dann explodieren würden, wenn Kamui diese auslöste. Kamui hatte Sprengfallen, der klasse A gewählt, also die zweite Stärkste Version, die es in ihrer Heimat gab.

Zunächst werde ich herausfinden, wer oder was diese Typen sind und ich werde sie unter allen Umständen davon abhalten, dieses Portal zu durchqueren. Sobald ich genug Informationen zusammen habe, werde ich zurück in meine Welt gehen und Meister Danzou berichten! dachte Kamui für sich.

Als Kamui, dass Ding sah was mit rasend scheller Geschwindigkeit auf ihre Position zubewegte, kniff sie die Augen zu und beschloss erst mal abzuwarten. Würden ihre Feinde anstalten machen, dass Portal zu durchqueren würde Kamui die Sprengfallen auslösen und die Überlebenden eliminieren.

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mi 18 Jun 2014 - 9:07

Der Teufelsrochen hielt etwa 20 meter vor dem Portal, die Krieger stiegen aus und sicherten die Umgebung. Fletcher stieg als letztes aus und hielt einen Auspex in der Hand auf welchen er blickte. Er ging bis auf zehn Meter an das Portal heran und blieb stehen"Die Anomalie scheint direkt vor uns zu sein,doch sehe ich nichts.Nutzt die Scanner des Rochen." kurz nach diesem Befehl ging ein Grüner Strahl aus einer Linse an der Front des Panzers aus und klappte sich zu einem Dreieck auf.Der Panzer scannte die Umgebung "Anomalie in Zehn Metern vor ihnen Commander." die Feuerkrieger zielten sofort auf das Versteck von Kamui"Fremdes Individuum entdeckt."

Fletcher schaute sich um und folgte dann mit seinem Blick den Gewehrläufen seiner Männer"Ok genug des Versteck Spielens, kommt bitte heraus und zeigt euch." bei diesen Worten bedeutete er seinen Soldaten die Waffen zu senken,diese gehorchten und hielten die Waffen in einer etwas enspannteren Haltung.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Do 19 Jun 2014 - 10:04

Kamui beobachtete die Wesen wie diese das Portal vor ihr untersuchten und runzelte leicht die Stirn. Anomalie scheint als wüssten die selbst nicht was genau das sein soll? Als sie dann jedoch entdeckt wurde erstarrt Kamui zunächst auch vor Überraschung, da ich Tarnungsfähigkeiten eigentlich sehr gut waren. In ihrer Welt zumindest. Zunächst wollte Kamui ihre Sprengfallen auslösen und anschließend ihre Fähigkeiten einsetzen, als sie sah das Waffen auf sie gerichtet. Dann bat sie jedoch einer davon sich zu zeigen und befahl den andere ihre Waffen wieder zu senken. Kamui überlegte einen Moment und kam zu dem Schluss, dass es für ihre Mission wahrscheinlich eher abträglich wäre, wenn sie jetzt einen Kampf beginnen würde. Deswegen sprang sie vom Baum und lehnte sich anschließend an diesen. Die seltsamen Wesen und Riesenteile behielt sie dabei wachsam im Auge, da sie so was ja noch nie gesehen hatte und es man ihr das auch ansehen konnte...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Do 19 Jun 2014 - 16:47

Fletcher nickte zufrieden als sich der Eindringling zeigte"Im Namen des Höheren Wohls und dem Himmlischen Aun´Va heiße ich euch auf Tau willkommen." begann er Vorschriftsmäßig die Begrüßung von Fremden. "Mein Name ist Fletcher und stehe im Rang eines Commanders. Erlaubt mir zu Fragen wer ihr seid und was der Grund eures Besuches hier ist."

Der Rochen fing an zu Piepen und die Stimme erklang wieder"Commander, Anomalie zusammengebrochen,Signatur nicht auffindbar."

Das Tor war verschwunden und dafür hatte sich ein anderes irgendwo geöffnet.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Fr 20 Jun 2014 - 9:22

Kamui nickte nur, als sie die Begrüßungsworte von Fletscher hörte, auch wenn sie nicht alles von dem was er sagte verstand. Auf seine Frage erwiderte sie, nach dem sie kurz darüber nachgedachte hatte was sie alles preisgeben sollte "Mein Name ist Kamui und ich bin ein Shinobi aus Jadorea vom Rang eines Jounin. Ich bin hier um meine Mission zu erfüllen, die sich vorrangig um Informationbeschaffung dreht." und deute dabei auf die Stelle, an der sich das Portal befand. Als es auf einmal hieß, dass die Anomalie zusammengebrochen sei erstarrte Kamui für einen Moment und meinte dann leicht misstrauisch "Was soll das heißen sie ist zusammengebrochen?" Danzou hatte ihr nicht gesagt gehabt, dass die Portale nach einer gewissen Zeit auch sich immer wieder geschlossen hatten und gleichzeitig fragte sich Kamui wie sie wieder nach Hause kommen sollte, um ihre Mission zu erfüllen. Kamui schloss für einen Moment die Augen und schien sich zu konzentrieren. Dann blickte sie in nordwestliche Richtung und sagte schließlich "Ich muss meine Mission erfüllen, also werde ich mir die nächste Anomalie ansehen!" und rannte los. Dabei leitete sie ihr Chakra in ihre Beine um und erhöhte so ihre Geschwindigkeit auf ein übermenschliches Maß...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Fr 20 Jun 2014 - 12:09

Noch bevor Fletcher antworten konnte rannte sie auch schon los und war verschwunden*Hm...ein Psioniker? Wohl kaum,das wäre mir nicht entgangen.Ein Dämon vielleicht? Das könnte interessant werden.* dachte er sich und ging gemütlich zum Rochen und stieg ein.Die Krieger folgten und der Rochen raste los, unterwegs Scannten sie die Umgebung und fanden die Anomalie welche Kamui meinte.Der Rochen beschleunigte auf Höchstgeschwindigkeit und erreichte das Ziel noch vor Kamui. Als sie endlich dort ankam meinte Fletcher"Es ist ziemlich unhöflich, ein Gespräch auf diese Weise zu unterbrechen.Ob Mission oder nicht." er lächelte und legte die Hände leicht an die Hüfte"Ihr sagtet etwas von Informationen, wenn ihr mir verratet was ihr über diese Anomalien wisst, so werde ich euch im Gegenzug auch ein paar Fragen beantworten.Wenn ihr es wünscht kann ich auch gerne beginnen."
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mo 23 Jun 2014 - 22:35

Kamui hob für einen Moment verwundert die Augenbrauen, als sie sah das Fletscher und seine Leute schon vor ihr beim Portal waren und blieb schließlich ein paar Meter entfernt von Fletscher stehen. Als sie seine Worte hörte sinnierte Kamui kurz über diese nach und sagte schließlich "Ihr schlagt also einen Informationsaustausch vor? Schön ich bin einverstanden und da ihr ein Gentleman seit dürft ihr beginnen!" Kamui überlegte kurz was sie alles wissen wollte "Also zunächst würde mich diese Welt an sich erinnern. Wo genau bin ich? Was sind die Tau und was sind das für Maschinen und vor allem was seit ihr?" sie hatte schließlich noch nie blaue Wesen gesehen und menschlich sah Fletscher für sie nicht aus...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Di 24 Jun 2014 - 9:20

Fletcher lächelte und sprach"gleich zur Sache, das gefällt mir. Also die Tau sind ein Xenovolk Humanoiden Ursprungs, hochintelligent und technisch sehr weit fortgeschritten. Dieser Wüstenplanet hier, der im Segmentum Ultima des östlichen Spiralarmes liegt, ist ihre Heimatwelt, reich an Sand und Arm an Wasser. Dieses Fahrzeug hinter mir ist ein Transportpanzer, ein Teufelsrochen. Eines der leichteren die den Tau zur Verfügung stehen." während er sprach gestikulierte er leich und deutete auf jenes was er erklärte"Und was meine bescheidene Person angeht, ich bin ein Mensch. Und nun zu euch, woher kommt ihr und wie? Was wisst ihr über diese Anomalien und woher wisst ihr so sie sich befinden?"
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 29 Jun 2014 - 10:26

Kamui hatte den Worten von Fletscher gelauscht und kurz genickt als er mit seinen Erklärungen fertig war, auch wenn sie vieles von dem was er gesagt hatte nicht wirklich verstanden hatte. Als er dann jedoch sagte, dass er ein Mensch wäre hob Kamui leicht verwundert eine Augenbraue, denn für sie sah Fletscher nicht wie ein Mensch aus. "Komisch...irgendwie seht ihr anders als ein Mensch aus?" Über seine Frage dachte sie einen Moment nach und sagte schließlich "Also wie gesagt ich komme aus Jadorea und meine Aufgabe ist es diese Anomalien zu erforschen, ihre Ursache herauszufinden und weiter Entstehungen zu verhindern." Kamui schwieg für einen Moment und sprach schließlich weiter "Wir wissen bisher auch nicht viel über diese Anomalien. Nur dass es sich bei diesem Anomalien um Portale handelt die verschiedene Orte mit einander verbietet. Ob man bei diesen Reisen Raum und Zeit durchquert oder sogar ganze Dimensionen können wir jedoch nicht sagen. Um die Anomalien genauer zu erforschen sollte ich durch eine von diesen Reisen und die andere Seite und deren Absichten erforschen." Kamui schwieg nun und warte erst mal auf die Reaktionen ihrer Erzählungen ab...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 29 Jun 2014 - 10:35

Fletcher schaute an sich herunter"Was an mir macht mich denn "unmenschlich"?" fragte er verwundert. Er hörte ihr aufmerksam zu und musterte sie dabei,als sie geendet hatte schaute er eine Weile überlegend zu der Stelle an der sich die Anomalie laut seinen Geräten befand."Ein Tor sagst du? Von beiden Seiten aus betretbar...das könnte Ärger bedeuten." er drehte sich zu seinen Soldaten um"Berichtet dem Himmlischen davon das diese Anomalien Gefahr bedeuten könnten." die Feuerkrieger stiegen in den Panzer und rasten davon.

Fletcher wand sich wieder an Kamui"So, und dieses Tor führt nun in die Welt von der du Stammst? Oder ist das eher ein Glückspiel?"
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 29 Jun 2014 - 11:13

Kamui schmunzelte bei Fletschers Frage leicht und erwiderte "Eure blaue Haut zum Beispiel oder die Schläuche?" und sah ihn mit hochgezogener Augenbraue an. Sie nickte nur leicht, als Fletscher meinte das die Anomalien gefahr bedeuten könnte und auf seine Frage erwiderte sie "Ich weiß es leider nicht. Es kann sein, dass dieses Tor auch in meiner Welt führt oder in einer ganz andere und selbst wenn sie in meine Welt führt heißt das noch lange nicht das wir in meiner Nation rauskommen, wenn wir Glück haben wäre es ein Verbündeter, wenn wir Pech haben ein Feind. Die Anomalien tauchen bei uns auf den Planeten überall auf und haben auch unerwünschte Nebeneffekte." Sie überlegte kurz und sprach dann weiter "Als ich durch diese Anomalie gegangen bin hatte ich geglaubt, dass ich bei den Verantwortlichen rauskomme." Sie schloss für einen Moment die Augen und sagte schließlich "Die Anomalie fühlt sich allerdings auch etwas anders an, als die andere oder die anderen auf euren Planeten...alle unterscheiden sich etwas."

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 29 Jun 2014 - 12:23

FLetcher lachte kurz auf"Ach das, das liegt daran das ich schon mehr als einmal quasi tot gewesen bin. Die Schläuche und andere Technik in meinem Körper ersetzen lebenswichtige Organe und verstärken einiges."

"Darauf müsstest du es ja dann ankommen lassen wenn du wieder nach hause willst. Aber deinem Gefühl nach zu urteilen endet dieses Portal irgendwo anders." er lächelte und legte eine Hand an die Hüfte"Wollen wir nachsehen?"


(Wenn ja such dir was aus wo sie landen)
Nach oben Nach unten
NijuraLeddir
Plaudertasche
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 28.01.12

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Fr 25 Jul 2014 - 17:05

Sirena nervten die Beine - sie sind so unförmig und man kommt damit so langsam voran - fand sie. Allerdings wäre sie mit ihrem Kalimar noch langsamer... Soll heißen sie würde gar nicht vorwärts kommen.
Also marschierte sie in ihren ledernen Hosen und dem kaputten Matrosenhemd an den Klippen entlang.
Ihr Plan war es zuerst die Menschen zu besuchen und sie zu fragen, wo die nächste Anomalie sei – falls diese überhaupt schon etwas davon wussten... Menschen waren ja so beschränkt in ihrer Sichtweise (so sinnierte Sirena vor sich hin, ohne recht auf die Straße zu achten).

„Na Hübsche, wo willst du denn hin?“
hörte sie da eine dunkle Stimme hinter sich.

„Ich wüsste nicht, dass...“ wollte sie grade sagen, als ihr ein unbeschreiblicher Gestank entgegenschlug. Ok, dieser Mann hatte sich wohl schon lange Zeit nicht mehr im Wasser aufgehalten.

„Du bist kein Mensch“ stellte sie nüchtern fest „du bist ein Ausgestoßener“
sie wich zurück, vor solchen musste sie sich in Acht nehmen.

Meermenschen, welche getötet hatten wurden aus dem Meer verband und beschnitten (das heißt ihnen wurden die Schwimmhäute zwischen den Fingern durchtrennt, solange wie sie noch nicht trocken waren – jede Verwandlung mit Wasser hatte somit unglaubliche Schmerzen zur Folge, sodass die meisten das Waschen aufgaben und sehr bald den Freitod wählten).

Sirena griff bereits nach ihrem Dolch und ging in eine Verteidigungshaltung. Zu dumm, sie hätte häufiger mit diesen „Beinen“ kämpfen sollen, doch es war zu spät sich darüber Gedanken zu machen, denn der Mann ging zum Angriff über...



(ich hab einfach mal weiter geschrieben, würde mich freuen, wenn ihr mir zu Hilfe kommt)
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Sa 26 Jul 2014 - 21:58

Kamui lauschte den Worten von Fletscher und hatte nur leicht eine Augenbraue gehoben, als dieser meinte,dass er schon mehrmals gestorben sei. "Also so was wie das Edo Tensei?" murmelte sie zu sich selbst. Sie nickte dann bei seinen weiteren Worten und nach kurzem überlegen sagte sie "Was ihr unternehmt, weiß ich nicht. Wenn wir durchgehen kann es sein, dass es lange dauert bis wir hier her zurück finden. Dass sollte ihr bedenken, bevor ihr euch entscheidet! Ich habe jedoch habe keine andere Wahl...ich habe eine Mission zu erfüllen und werde mich durch nichts aufhalten lassen!" Der Ausdruck in ihren Augen war dabei schwer zu deuten und nach einem kurzen Moment drehte sie sich schließlich um und Schritt durch das Portal.

Wieder erlitt Kamui schreckliche Schmerzen, doch sie hatte das Gefühl, dass es dieses mal weniger Schlimm war als beim ersten mal. Auf der anderen Seite angekommen blickte Kamui sich einen Moment um und nahm die Situation in sich auf. Sie befand sich in der Nähe der von Klippen und guckte ihren Blick über das Meer schweifen lassen. Ganz in der Nähe konnte Kamui zwei Menschen sehe, ein Mann und eine Frau. Der Mann schien die Frau zu bedrohen und für Kamui sah es so aus, als wäre diese Frau im Nachteil. "Hm...wenn ich ihr Helfe, hätte ich in dieser Welt jemanden der mir etwas schuldet..." Aus einem anderen Grund würde sie auch nicht helfen, da sie sich normalerweise nicht einmischte.

Mit einer schnellen Bewegung hatte Kamui ihr Kunai so geworfen, dass es unmittelbar vor dem Fuss des Mannes im Boden stecken blieb"Legt euch lieber mit jemanden an, der es auch mit euch aufnehmen kann...oder seid ihr doch ein zu großer Feigling?" Ihre Stimme wurde hämisch bei den letzten Worten und sie wartete ab was nun passieren würde...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   So 27 Jul 2014 - 14:05

"Mich hält hier nichts.Ich bin zu größerem Erkoren als irgendwelchen Xenoabschaum zu Dienen." da war Kamui auch schon verschwunden. Er drehte sich nicht um sondern folgte einfach. Die Schmeren die ihn überkamen begrüßte Fletcher mit offenen Armen und sah sie als Prüfung seiner Götter, er empfand sie als Liebkosung der Allmächtigen. Am anderen Ende des Portales schwankte er kurz und seine Sicht war verschleiert, er brauchte einen Augenblick bis er sich wieder gefangen hatte.Als es soweit war blickte er sich kurz um und schaute dann in die Richtung welche Kamui anpeilte"Oho, was haben wir denn da?"
Nach oben Nach unten
NijuraLeddir
Plaudertasche
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 28.01.12

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Di 26 Aug 2014 - 21:09

Der Ausgestoßene wollte sie doch tatsächlich angreifen...
Als mit einem Mal zwei Gestalten wie aus dem nichts auftauchten, sie sahen merkwürdig aus, nicht wie die Menschen welche Sirena sonst sah, wenn sie am Strand schwammen, oder bei einem Sturm in den Fluten ertranken... .
Eine junge Frau, sie hatte ein merkwürdiges Zeichen auf ihrem rechten Oberarm,  warf  einen spitzen Gegenstand, welcher genau vor seinen Füßen landete und verspottete ihn als einen Feigling.

Sirena bewunderte kurz ihren Mut, merkte dann aber, dass die Worte den Ausgestoßenen noch zorniger machten. Sie wollte ihr eine Warnung zurufen, als sie auch schon zur Seite gestoßen wurde und er auf die Frau zurannte.

Schnell rappelte sie sich wieder auf und lief hinterher, wurde allerdings langsamer, als sie den zweiten Menschen näher betrachten konnte.
Der war sicherlich noch gefährlicher als der Ausgestoßene...
Seine Haut war blau, aber nicht wie das von Ertrinkenden – die Farbe kannte sie – Nein, sein Blau war weitaus dunkler und erinnerte sie an die tiefen Grotten ihrer Heimat. Nur die Mechanischen Teile konnte sie nicht zuordnen, alles was an der Oberfläche durch Elektrizität zu funktionieren scheint, war unter Wasser nutzlos. Kurz grübelte sie, ob er wohl im Wasser überleben könnte.

Sollte sie wirklich hier bleiben, oder doch lieber das Weite suchen? Nein, sie hatte einen Auftrag und diese Beiden wussten vielleicht etwas – noch dazu hatte die junge Frau ihr grade das Leben gerettet...
Unschlüssig stand sie da, nicht wissend ob sie bleiben oder fliehen sollte.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mi 10 Sep 2014 - 17:01

Während der Kerl auf Kamui zu rannte sah Fletcher zu ihr"Ich glaube er hat dich nicht richtig verstanden.Schließlich kannst du es nicht nur mit ihm aufnehmen." er machte eine dramatische Pause und grinste dreckig"Du bist ihm gnadenlos überlegen." dann ging er in Richtung Sirena. Den Angreifer ignorierte er vollends, als er schließlich vor seinem Ziel stand lächelte er ein kaltes Lächeln"Was habst du angestellt das jener dort so aufgebracht ist?"
Nach oben Nach unten
NijuraLeddir
Plaudertasche
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 28.01.12

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mi 22 Okt 2014 - 21:29

Sirena sah sich das ungleiche Paar an, die junge Frau, welche grade mit einem der gefährlichsten Wesen ihrer Art kämpfte und den Mann der offenbar nicht die Spur überrascht war, dass dies geschehen war und auch sicher war, dass sie keinerlei Hilfe benötigte.

Sie besann sich ihrer Herkunft und schaute ihm fest in die Augen.
Ich suche jemanden, sie ist durch eine der Anomalien verschwunden – Was wisst ihr darüber und könnt ihr mich zu einer solchen führen?

Dabei versuchte sie sich nicht von seinem Aussehen irritieren zu lassen, die Männer in ihrer Welt waren eher schlank und wendig, nicht groß und muskulös. Seine Farbe erinnerte sie an die tiefen Höhlen, indenen sich die Liebenden manchmal trafen.

Sie errötete kurz, riss sich dann aber zusammen und funkelte ihn schließlich böse an – hoffentlich war ihm ihre Schwäche entgangen... .
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Sa 25 Okt 2014 - 3:08

Das dreckige Grinsen des Psionikers wurde nur breiter bei der Mimik der Fremden Frau"Oh, viel weiß ich nicht darüber. Es sind Dimensionstore die in andere Welten führen und nur in eine Richtung zu benutzen sind.Geht man hindurch kommt man vielleicht nie mehr zurück." er beugte sich vor und sog tief die Luft ein"Hm....ich rieche deinen Zorn....mit einer verblassenden Note Verlegenheit...." er sah die Reaktionen ihres Organismus, in seinem Berufsfeld war sowas entscheidend ob man lebt oder stirbt."Und ja... ich kann dich zu einer führen,doch warum sollte ich das tun?"
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Sa 1 Nov 2014 - 10:23

Kamui grinste kalt bei Fletschers Worten, dass sie diesem Typen gnadenlos überlegen wäre und murmelte nur  "Scheint nicht intelligenter als ein tollwütiger Hund zu sein" Den Typen selbst lies sie dabei nicht aus den Augen und achtete nicht weiter auf Fletscher, als dieser auf die Frau zu ging. Der Typ war inzwischen bei ihr angekommen und versuchte Kamui zu schlagen und diese fing den Schlag locker mit der flachen Hand ab und hob eine Augenbraue. "Was war dass denn? Selbst unsere Schüler haben mehr drauf!" und wirkte fast schon etwas enttäuscht dabei. Kamui hatte keine Lust lange mit diesem Typen zu spielen, sprang ein paar Schritte zurück und verschränkte die Arme. Der Typ versuchte erneut  auf Kamui zuzurennnen, doch plötzlich wurde er ohne Vorwarung nach hinten geschleudert und krachte gegen einen Felsen. Kamui selbst hatte sich währenddessen nicht gerührt.

Sie ging nun auf Fletscher und die Frau zu. Zu Fletscher sagte sie kurz "Ich habe den Typen am Leben gelassen. Willst du ihn befragen?" Sie selbst glaubte nicht, dass aus dem Typen was sinnvolles rausgeholt werden könnte und wollte auch nicht ihre Zeit mit ihm verschwenden. Kamui musterte nun die Frau und ihr Blick war kalt und hart. Dann als sie die Reaktion der Frau auf Fletscher sah hob Kamui leicht amüsiert eine Augenbraue und meinte sarkastisch zu Fletscher "Keine von 5 Minuten hier und schon die weibliche Bevölkerung anmachen? Typisch Männer!" Dann lauschte sie der weiteren Unterhaltung und meinte plötzlich "Sie wird schwächer." während sich die Anomalie hinter ihnen schloss.

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
NijuraLeddir
Plaudertasche
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 28.01.12

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mo 1 Dez 2014 - 22:05

Sirena schwankte zwischen Bewunderung, Misstrauen und Zorn, denn diese Beiden schienen sie nicht als ebenbürtig anzusehen und nach dem kurzen Kampf zu urteilen, waren sie das wohl auch nicht.
Sie werden mir nicht helfen, schoss es ihr durch den Kopf.
Sie machte einen Schritt zurück, bevor sie sich allerdings auf den Rand der Klippe steigen konnte, besann sie sich ihrer guten Kinderstube und bedankte sich bei ihren Rettern.
Dann drehte sie sich um und machte Anstalten in das große blaugrüne Meer unter ihr zu springen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   Mo 1 Dez 2014 - 23:13

"Na wer wird denn gleich?" ertönte selbstgefällig Fletchers Stimme. Und Sirena war es nicht mehr möglich auch nur einen Muskel zu rühren,außer zu Sprechen"Einfach so das weite suchen und Besuchern Eures Landes ihrem Schicksal überlassen? Das ist nicht nett, vor allem wenn gerade die Tür hinter einem ins Schloss fällt....oder was sagst du dazu?" dabei blickte er zu Kamui"Was machen wir bloß mit ihr?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nightmare on Grimmstreet   

Nach oben Nach unten
 
Nightmare on Grimmstreet
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nightmare-the broken Soul

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Nightmare on Grimmstreet-
Gehe zu: