GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Piraten auf der Bounty

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 29 März 2013 - 2:36

Silver schrack hoch als sie sich regte und drehte sich um"Steve!Antraben!"bellte er und schaute wieder gebannt auf Sondra"Ich glaub sie braucht das Ding nicht mehr."damit meinte er das Beatmungsgerät.



"Klingt spannend.Aber warum hast du die Prüfung nicht gemacht?Gute Ärzte werden überall gebraucht. Und als ausgebildeter Arzt würdest du auch so genug Kohle machen...."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 29 März 2013 - 2:44

Steve seufzte und betrat nach der Höfflichen Aufforderung die KS. Er entfernte das Gerät, kontrolliere kurz die Vitalfunktionen und die Temperatur und ging wieder kommentarlos aus dem Raum. Vor der KS schickte er Nadine sofort eine Nachricht per Handcom.

Nadine spielte mit dem Schraubenschlüssel etwas rum und sagte dann " ja das schon, doch ich wollte nicht für das Imperium arbeiten und nur Leute behandeln, die einen Standesunterschied machen. Noch dazu... Ich liebe die Technik und bastle für mein Leben gern an Maschinerien herum.... Oh! Moment bitte!" Das piepen unterbrach Cyberdoc und sie entschuldigte sich kurz um nach zu sehen.
Als sie die Botschaft gelesen hatte, atmete sie erleichtert durch und man onnte sehen das da nicht nur ein Felsbricken von ihrem Herz runter stürtzte, sondern ein ganzes Gebirge. "Sondra ist aufgewacht, dank Silver!" und sah Crawley erleichtert an.

Sondra versuchte Silvers Hand weiterhin fest zu halten, was eher wie ein leichtes streicheln wirkte. "nicht weg gehen...!" brachte sie schwach hervor und drehte den Kopf so, das sie mit glasigen Augen Silver erahnen konnte, den Sondra sah alles nur verschwommen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 29 März 2013 - 2:56

"Keine Sorge ich bin hier....Was machst du bloß für Sachen?Du scheinst die Krankenstation echt zu mögen....." scherzte er und bewies mal wieder das er so einfühlsam wie ein Bulldozer mit klemmendem Vorwärtsgang war.

"Ja das liebe Imperium....alles nur Spinner."er nickte und lächelte dann"Das Klingt doch gut.Wenigstens etwas das er hin bekommt ohne die Waffe zu ziehen.Man sieht es ihm nicht an aber er ist ein recht talentierter Notarzt. Jegliche Fleischwunden kann er unter Kontrolle bringen...er musste es auch am eigenen Körper lernen...."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 29 März 2013 - 3:08

Nadine setzte sich neben den ersten Maat und murmelte so etwas wie "Ich lass die beiden mal!" Irgendwie war sie jetzt aber doch neugierig geworden und fragte keine Minute später "Wie kommt es das ihr hier erster Maat geworden seit und das Silver sich so ... na ja so ist wie er ist?" Sie sah hoch zu Crawley, während sie auf der Ecke der Kiste sitzen blieb.

Sondra versuchte zu lächeln und sagte dann zwar noch schwach doch schon hörbar kräftiger "Es war nicht meine Schuld... Ich wollte ein Buch haben, doch der Comlink lag noch auf dem Schreibtisch und die Bücher im Regal... und die zwei Weißkittel waren weg und der Androis war vorher schon in meinem Zimmer zu bruch gegangen! Ich wollte wieder ins Bett, als ich merkte das es nicht geht, doch so weit kam ich nicht mehr. Ich bin froh das du da bist, aber wieso machst du so ein Gesicht?" Ihre Sicht klärte sich allmählig und sie sah Silvers Konturen schon sehr deutlich. Das Fieber machte ihr noch immer zu schaffen doch sie versuchte sich nichts anmerken zu lassen. Sie sagte dann nur noch. "Die Krankenstation mag ich wirklich nicht, aber dich dafür!" Ihr war gar nicht ganz bewusst, das sie so frei und ehrlich heraus redete, aber man könnte die Schuld dafür ja auf das Fieber schieben! Sondra strich mit dem Daumen über Silvers Hand und schloss kurz die Augen vor Erschöpfung. Doch schon nach wenigen Sekunden öffnete sie wieder um Silver anzusehen, als wenn sie sonst keine Gelenheit mehr dazu hätte.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 29 März 2013 - 14:23

"Die beiden wurden schon bestraft...und dennoch ist das kein Grund einfach aufzustehen...du hättest warten sollen." er strich ihr eine Strähne Haar aus dem Gesicht"Sture Kuh....Ich hab mir Scheiße gebaut und muss nun dafür gerade stehen.Und ich hab mir Sorgen um dich gemacht." den letzten Satz lies er so im Raum stehen denn es war schon schwer genug ihr zu gestehen das er sich um sie sorgte.


"Ich war nicht anders als Silver damals.Dann hörte ich von den Möglichkeiten der Genetischen Mutation und das davon sich auch das Gemüt ändern konnte.Nachdem ich ihm Wahn meine Frau und drei Kinder erschlagen hatte entschied ich mich dafür und suchte mir den Löwen aus.Seit dem bin ich ein Geduldiger Jäger und recht ausgeglichen.Wenn ich mal ausflippe dann habe ich es allerdings unter Kontrolle und seh nicht mehr alles durch einen roten Schleier. Kharn Suchte Jemanden der im Angesicht des größt möglichen Stresses einen Ruhigen kopf bewahren konnte und machte mich zum ersten Maat. Silver wurde auf mein drängen hin Sicherheitsoffizier und auch weil Kharn seine skrupellose art gefiel."Crawley grinste"nach seinem ersten ausraster der 120 Mann das Leben gekostet hatte grinste Kharn einfach nur und klopfte ihm sogar auf die Schulter.Nach dem zweiten ausraster und weiteren 70 Toten stopfte er ihn in das Quartier wo er jetzt ist,nämlich zu den einfachen Crewmen.Und bevor Kharn ihn hinrichten lässt habe ich ihm vorgeschlagen das Silver sein Schiff nimmt und unter seiner Flagge und Oberbefehl das Weltall unsicher macht."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 13:48

Sondra lauschte Silvers Worten und ihr persönlich war es egal, was mit den anderen passiert war. Sie wunderte sich sogar selbst ein wenig darüber, das es ihr so völlig Scheißegal war. "Egal wo du hin gehst nimm mich mit!" murmrlte sie halb schlaftrunken und langsam aber sicher fielen ihr die Augen zu.

(Vorspul:)

Sondra erholte sich innerhalb weniger Tage und konnte nach einer kompletten Woche Bett auch schon wieder kleinere Spaziergänge selbstständig unternehmen.

Nadine hörte aufmerksam zu und aus einem Affekt heraus sagte sie ohne groß nach zu denken "ich mag Löwen!" und bemerkte erst danach was sie eigentlich gesagt hatte. Sie lief kurz rot an, hüpfte von der Kiste und schnappte sich wieder irgendein Werkzeug, was sie gerade überhaupt nicht brauchte. "Ich muss, glaub ich... fertig werden!" und alles an ihr, verriet wie verlegen sie war.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 19:08

Crawley fing an zu lachen"Wer mag sie denn nicht?Majestätische Tiere leibevoll und Anmutig und verteidigen ihre Liebsten." sagte er neckend"Und ich denke mal mit dem Schweißbrenner kannst du schlecht etwas zusammenbauen."setzte er nach und zwinkerte Frech hinterher.

(Ich lass mal Silver außen vor damit die beiden hinterher kommen^^)
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 21:15

"oh...ähm... ja - nein... ich meine ich hab mich vertan! Oh verdamt!" Sie legte den Schweißbrenner weg streckte kurz neckend die Zunge zu sich raus, während sie sich am Hinterkopf kratze und lächelte verlegen. "Wohl voll erwischt, wie?" Nadine sah Crawley einmal von unten nach oben an und ihr gefiel was sie sah. Da sie meistens sagte was sie dachte, huschte ihr auch dieses mal ein Satz raus, der die Verlegenheit nicht besser machte. "Na ja aber ich mag nicht jeden Löwe sondern nur einer!" und bekam prompt einen hoch roten Kopf! Sie hätte am liebsten schon wieder irgendein Werkzeug geschnappt, doch durch die Blösse von eben unterdrückte sie den Zwang und legte den Kopf nur verlegen schräg und wagte es nicht Crawley direkt in die schönen Augen zu sehen.

(Kein Ding, mit Sondra und Silver... wollte ich nicht noch länger eins auf "Oh ich bin ja so Krank" und "Schnulz mir eins" machen... genug ist genug! ^^)
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 22:26

"Sag doch einfach was du auf dem Herzen hast.Brauchst dich doch nicht schämen....ich werd dich schon nicht fressen..."sein gut gemeintes Lächeln strafte ihn allerdings irgendwie Lügen."Na komm ich pack mit an....umso schneller kommt die Schüssel wieder in die Gänge...."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 22:35

Cyberdoc hob überrascht eine Augenbraue, weil Crawley genau die Wortwahl getroffen hatte, was ihr ein Lächeln ins Gesicht zauberte. "Hm.. du meinst also ich soll es einfach sagen?" fragte sie neckend und hatte ein gewisses Glitzern inden Augen. Nadine zuckte kurz mit den Schultern machte direkt einen Schritt auf Crawley zu und sagte dann frei heraus "Ich fand dein Bild schon vor ein paar Tagen im Computer sehr interessant ist das falsche Wort..." Sie überlegte kurz und fügte dann hinzu "Aufregend... und warum ich so rum stotterte ist ganz einfach... Es ist nicht meine Art, aber ich glaub hier knistert es gewaltig und zwar nicht die Technik. Und falls du mich jetzt nicht aufhaltest, wag ich es sogar meinen Vorgesetzen einfach zu küssen!" Nadine fuhr über Crawleys Brust, über das Schlüsselbein mit ihren Händen sanft nach oben in seinen Nacken und versuchte ihn ein Stückchen ohne Gewalt oder Druck dazu zu bringen sich runter zu beugen, damit sie ihm überhaupt den Kuss geben konnte.
Cyberdoc´s Herz hätte vermutlich gerade jedes EKG- Gerüt gesprengt, doch sie ignorierte es und stellte sich sogar auf die Zehenspitzen.
Crawley konnte sich ganz leicht aus ihrer Umarmung befreien wenn er das wollte oder einfach nur einen Schritt zurück machen....
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:10

Crawley packte sie kurzerhand und hob sie zu sich hoch"Na dann...ich dachte schon ich müsste es dir befehlen...." sagte er grinsend und wartete auf ihre Reaktion. Seine riesigen Hände hielten sie an den Oberschenkeln so das sie mehr oder weniger auf seinen Pranken saß und seine Grünen Augen funkelten sie lüstern an.................
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:15

Cyberdoc schlang die Arme, nachdem Crawley sie an den Schenkeln, bzw. Hinternansatz zu sich hoch hob, richtig um seinen Hals und küsste ihn wirklich. Und zwar mit einer Leidenschaft, das man meinen könnte sie wäre eine Löwin auf der Jagd. Frech schlang sie die Bein um sein Mitte, damit es einfacher war sie fest zu halten. Leicht atemlos unterbrach sie irgendwann den Kuss. Leidenschaftlich funkelten ihre Augen und ruhten in Crawleys Blick. "Wir sollten die Hangertür schließen, hier zieht es extrem!" Ihre Zweideutigkeit war mit voller Absicht und sie griff kurz nach hinten in ihre Gesässtasche um eine Keycard zu zücken die sie dann hoch hab, so das er sie auch sehen konnte.

Hier im Hanger war zwar kein Bett aber weiche Unterlagen gab es schließlich auch hier. UNd wenn es nur Tücher, Decken und Planen waren.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:24

Crawley erwiderte den Kuss und als sie die Card hoch hob schüttelte er nur sacht den Kopf"Computer....Hangar abriegeln. Eindämmungsprotokoll 537."

"Hangar verriegelt.Überwachungssysteme Offline."erklang die weiche Stimme des Bordcomputers.

"Es gibt ein paar Systeme die sehr gut versteckt sind...."sagte er und trug sie zu einer Kiste wo er sie auf drauf stellte. Crawley zog sein Hemd aus und Nadine wieder an sich heran und diesmal küsste er sie........
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:32

Nadine ließ die Keycard wieder in ihrer Gesässtasche verschienden und lächelte viel sagend. Sie ließ sich von Crawley auf die Kiste setzten und beobachtete in als er sein Hemd auszog mit Bewunderung und funkeln in den Augen. [color0orchid]"Sexy Katzi"[/color] neckte sie ihn und ließ sich kussen. Sie ging voll auf den Kuss ein und neckte Crawöey an seinen Lippen mit der Zunge und biss auch leicht und verführerisch zu. Sie rutsche zu dem das Crawley sie näher gezogen hatte, noch etwas mehr an den Rand der Kiste vor und ohne den leidenschaftlichen Kuss zu unterbrechen fing sie an ihr Top auf zu machen. Als ihr Top dann geöffnet war, zog sie es nicht aus, sondern taste aufreizend Crawleys Oberkörper entlang. Nadine hatte schon Sex, doch noch nie, hatte sie bis her so auf einen Mann reagiert. "Wo warst du mein Leben lang?" hauchte sie kurz zwischen den Küssen und reizte Crawley weiter mit ihren weiblichen Reizen. Die Luft knisterte als würd sie gleich explodieren und die Luft schien zu strahlen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:45

Mit seinen Krallen zerschnitt er einfach den störenden Stoff der ihren Oberkörper bedeckte so das dieser zu Boden fiel"Auf der Suche nach dir...." gab er Charmant zurück und drückte sie mit seinem Oberkörper auf die Kiste, bedacht darauf sie nicht zu erdrücken.Langsam ging er mit seiner Zunge auf Erkundungstour. Er schmeckte jede Nuance ihres Schweißes,Shampoos einfach alles.Wiedereinmal bemerkte er das die Genetische Veränderung eindeutig eine gute Entscheidung gewesen war.Leicht umspielte seine Zunge ihre Knospen, hier und da lies er leicht einen seiner Fangzähne über ihre Haut kratzen während er sich weiter nach unten arbeitete und ihr ihre Hose abnahm bevor er seinen Kopf zwischen ihren Schenkeln versenkte und sie in den Genuss einer Löwenzunge kam.........
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 30 März 2013 - 23:57

Nadine genoss in vollen Zügen und lächelte genauso chamant zurück, als er ihr sogar antwortete. Die Chemie passte einfach und selbst sie, die nur eine menschliche Nase hatte, konnte riechen wie sich die Luft mit ihren Düften mischte. Cyberdoc keuchte auf, als Crawley anfing ihre Knospen zu liebkosen und als er sich dann langsam nach unten hin arbeite, war es fast mit jeglicher Beherrschung vorbei. Sie ließ sich ihre Hose klauen und zog Crawley sogar noch enger an sich mit ihren Beinen. Verführerisch kratzte sie ihm wie eine kleiine Katze mit ihren Fingernägeln über den Rücken nach oben, da Crawley sich ja nach unten hin arbeitete. Nadine stöhnte immer mal wieder auf und reckelte sich von Sekunde zu Sekunde immer verführerischer. Sie stand schon immer auf große, kräftige Manner, doch Crawley war einzigartig und sie verlor gerade etwas, von dem sie gedacht hatte, sie bräuchte es nur als Umwelzpumpe ihrer Blutzirkulation. "Oh mein Gott..." keuchte sie atemlos und wollte Crawley spüren. Nadine beugte sich ihm weiter entgegen und wenn sie jetzt eine Löwin gewesen wäre, würde sie vermutlich schnuren, da sie aber keine war keuchte sie nur. "Pass auf ich schnur gleich!" reizte sie Crawley weiter mit aufreizenden Bewegungen ihres Beckens. Nadine retzte ihn weiter mit ihren Fingern und Fingernnägelen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:05

Durch das dichte Fell spürte er so gut wie nichts von dem Kratzen.Er hob den Kopf und trat einen Schritt zurück.Während er seine Hose öffnete schaute er sie an "Oh glaub mir...zum Schnurren kommst du nicht...." er entblößte seinen Unterleib und ohne weiteres Drang er in sie ein und nahm sie wie ein wildes Tier.Er verletzte sie nicht aber gerade zärtlich ging er nicht zu werke.....
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:08

Im ersten Moment zuckte Nadine kurz zusammen, doch dann ließ sie sich fallen und ihr gefiel seine unbeherrschte, wild Art. Leidenschaftlich und ungezügelt passte sie sich so gut es ging seinen Bewegungen an und es dauerte nicht wirklich lange bis Nadine zum Höhepunkt kam und mal richtig zu griff und kratzte, was einem Menschen bestimmt die Haut runter gekratzt hätte.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:17

Nach dem er sich in sie ergossen hatte verweilte er noch kurz in ihr und schaute sie schwer atmend an.Er lächelte leicht als er sich aus ihr zurückzog,seine Hose wieder anzog und sich neben sie setzte.Mit einer Hand strich er ihr durch das Haar"Du siehst so geschafft aus."scherzte er wobei seine Atmung immer noch nicht normal ging.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:27

Nadine atmete schwer und schaute ihn frech an. Auf seine Aussage knuffte sie ihn in die Seite und sagte dann keck [color=orchid]"Das darf ich ja auch wohl, nach so einem aufreizendem Erlebnis. Nadine lehnte sich an ihn nachdem sie ihre Hose wieder angezogen hatte. Ihr Oberteil war ja schließlich hinüber und somit, musste sie dann bestimmt später interessant zurück in ihr Quatier schleichen um sich ein Oberteil zu besorgen. "Na zum Glück nur das Oberteil... Wenn auch noch die Hose, wäre es bestimmt unangenehm!" Da sie aber lächelte, war deutlich zu sehen das sie scherzte und ihn einfach nur necken wollte. Sie liebte sein Fell und konnte einfach ihre Finger nicht still halten und kraulte Crawley einfach durchs Fell.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:33

Crawley grinste dreckig und setzte eine Kralle an ihrem Hosenbein an"Na da bin ich ja mal gespannt was passiert wenn ich......"er hielt inne und fing urplötzlich an zu Schnurren als sie ihn kraulte.Er wirkte nun eher wie eine zahme Katze anstatt wie ein gestandener Pirat.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   So 31 März 2013 - 0:38

Nadine hob eine Augenbraue und neckte ihn dann mit verliebtem Blick "Das bleibt aber wohl besser unter uns, mein Pirat!" Damit meinete sie sein schnuren und das er jetzt so sanft wirkte. Immerhin wusste sie so wie er selbst, man wird nicht einfach so erster Maat, sondern brauchte dazu auch einiges an Kampfgeist und Kühle! Nach einer Weile ohne das Kraulen zu unterbrechen bewegte sich Nadine und stand leicht umständlich auf, bzw. hockte sich einfach frech auf seinen Schoß und lehnte sich an seine Brust. Durch das, das sie nur 166 cm groß war, konnte sie sich an seine komplette Brust kuscheln nur ihr Kopf lag perfekt unter seinem Kinn. Das Kraulen ließ sich sich jedoch nach wie vor nicht nehmen.

Nadem einiges an Zeit rum gegangen war und man am Fehlerhaften-Piepton gehört hatte, das noch andere, allerdings normale Crewman versuchten in den Hanger zu kommen, seufzte Nadine missmutig auf. "Hach.... ich denke da wollen einige Crewman ihre Arbeit weiter machen und wir blockieren den Hanger! Noch dazu sollte ich mir ein neues Oberteil holen, sonst schaut mir noch jemand etwas weg, dessen Blicke da nichts zu suchen haben!" Vielleicht legte Nadine ja zuviel in das was gerade eben passiert war, doch sie hatte sich nunmal in den ersten Maat verliebt und konnte nur hoffen das es ihm genauso ging. Sie war kein Mädel für eine Nacht. Nadine brach das kraulen dann ab und rutschte von Crawleys Schoß. Sie stand nun oben ohne vor ihm und strich ihm nochm einmal sanft über die Wange während ihr Blick in seinem Blick hing.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Di 2 Apr 2013 - 19:30

Crawley registrierte nichts.Das Kraulen machte ihn fast Willenlos, so sehr verlor er sich darin.Erst als sie abbrach kam er wieder zu sich"Schau im Schiff,da sollte noch kram rumliegen." sobald sie im Schiff verschwunden war erlaubte er dem Computer den Hangar wieder zu öffnen,bevor er sich an die Arbeit am Schiff machte.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Mi 3 Apr 2013 - 6:05

Nadine fand im Schiff einen etwas älteren Kittel, den sie sich so hin knotete, das er wie ein Top saß, jedoch etwas luftiger und schlappriger wie ihr altes. Dann trat sie wieder nach draußen und schnappte sich das Werkzeug um zusammen mit Crawley das Schiff flot zu bekommen.

Jedoch reparierte Cyberdoc jeden Tag nur ein paar Stunden, den die Krankenstaton war schließlich ihre erste Aufgabe und Phönix zu helfen die Sucherheitsabteilung wieder flot zu bekommen die zweite. Erst an dritter Position kam das Schiff für Silver auf ihren Plan.

(Vorspul.... 1 Woche später!!!)

Nadine war wieder mal allein im Hanger und zog gerade die letzten Schrauben fest, als sie ein Geräusch hörte...
Sie drehte sich rum und sah jedoch niemanden. Irgendwie kam ihr das komisch vor und sie machte einige Schritte vom Schiff weg und schaute um die nächsten Ecken. Doch sie sah niemanden und hörte auch nichts mehr....

(So du bist, der Rest folgt nach dir! ^^ LG Xyra)
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Mi 3 Apr 2013 - 10:52

Silver und Crawley hockten die letzten paar Tage aufeinander wie Glucken,und man merkte sogar sowas wie Brüderliche Zuneigung.Beide saßen meist auf der Brücke der Men of Mayhem und machten dort die Systeme wieder flott.Die Frauen kamen in der Zeit auch nicht zu kurz aber man merkte den beiden an das der Abschied bevor stand.Die arbeiten schritten gut voran und eines Nachmittages gingen beide auf die Brücke der Bounty und kamen erst nach zehn Stunden wieder heraus.Beide setzten sich in die Messe und tranken etwas zusammen.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Do 4 Apr 2013 - 5:23

Nadine lief vorsichtig um die nächste Ecke und spürte nur noch wie ihr etwas in den Nacken stach. Sie versuchte sich noch um zu drehen, als ihr jedoch schon schwarz vor Augen wurde und sie völlig kraftlos zu Boden stürtzte....

Phönix hatte die Erlaubnis bekommen endlich wieder rum zu laufen und wollte deswegen zuerst in den Hanger um nach Nadine zu sehen, da sie wusste, das sie da sein musste. Doch als Sondra den Hanger betrat, beschlich sie ein ungutes Gefühl und sie machte nur kleine lautlose Schritte und spähte um jede Ecke, bevor sie die Richtung wechselte.

Plötzlich ertönte etwas rasselndes wie von einer Klapperschlange kurz hinter ihr und Phönix drehte sich dank ihrer Bionik blitzschnell um und konnte so gerade noch einem Etwas ausweichen das auf sie zu kam und auf sie einstechen wollte.

Spoiler:
 

Phönix zog sofort ihre Waffe und schoß, doch dieses Biest war flinker und verdammt wendig, was man ihm nicht zutrauen würde. Phönix rief sofort ins Comlink "Cyborhaustier im Hanger, brauche Unterstützung!" und schon konnte man die nächsten Schüsse durch das Comlink hören, die Sondra abfeuerte.
Phönix hechtete mit einer seitwärts Rolle über den Boden um einen erneuten Angriff auszuweichen und fragte sich im selben Moment wie dieses Vieh unbemerkt hier aushaaren konnte über die 2 Wochen!

Phönix entdeckte eine Blutspur am Boden und konnte nur hoffen das ihre Freundin noch lebte, doch im Moment musste sie schauen das sie selbst am Leben blieb, da dieses flinke Biest ihren Schüssen immer wieder entkam, wobei Phönix eine ausgezeichnete Schützin war. Sie schaffte es das Vieh sogar zu treffen, doch das sorgte nur dafür, das es noch hinterhältiger angriff.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Do 4 Apr 2013 - 18:21

Crawley und Silver sprangen auf und rannten wie von der Tarantel gestochen los.Auch einige andere Piraten schnappten sich ihre Waffen und sprinteten los.Die Piraten wurden von Crawley angewiesen vor der Hangartür Stellung zu beziehen und aufzupassen das dieses Vieh nicht entkommt.Er und Silver betraten den Hangar mit gezogenen Waffen.Rücken an Rücken gingen sie zu Phönix rüber und drehten ihr dann den Rücken zu, so das sie jeder in eine Richtung blicken konnten um vor Überraschungsangriffen gefeit zu sein."Was ist das für ein Vieh?"
"Bist du allein hier?Oder verstecken sich hier noch Crew?"
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Fr 5 Apr 2013 - 19:21

Phönix war froh, das sie dem Ding nicht mehr allein gegenüber stand. Als Crawley und Silver bei ihr eintrafen und sie die Fragen hörte antwortete sie kurz und knapp. "Cyberdoc muss noch hier irgendwo sein, jedoch weiß ich nicht ob sie noch lebt! Und das Ding ist ein riesiger Skorpion mit Schusswaffe und Injektionsstachel, welches es auch... ACHTUNG!!!" Phönix gab den Jungs einen Rempler, das sie seitlich weg stolperten oder flogen, da sie keine Augen im Hinterkopf hatte und sie gerade wieder einmal dem Stachel ausgewichen war. IHr Blick war auf das Vieh gerichtet welches sich schon wieder hinter der nächsten Ladung verkroch und man hörte es wusseln. Sie Schoß danach aber dieses Drecksvieh war verdammt flink. "Sorry, Jungs! Seit ihr okay?" und sprang selbst wieder auf die Füsse um dem Ding nach zu jagen. Bis zur nächsten Ecke war Bloodphönix bereits und sah dann eine Hand hinter einer Kiste. "Nadine?!" Phönix achtete nicht auf ihre Deckung und wollte unbedingt zu Nadine. Sie sprintete mit übermenschlicher Geschwindigkeit los und schaffte es gerade noch einem Schuß aufzuweichen. Das Biest war jetzt in ihrem Rücken und rannte ihr nach. Phönix bog jedoch ab, da sie Nadine, sollte sie nch leben, nicht weiter in Gefahr bringen. Phönix hatte einen Blitzeinfall und rannte noch um zwei weitere links Kurven, direkt auf die Crawley und Silver zu. "Jungs! Aufpassen ich hab da was im Nacken!"
Und schon machte Phönix einen Hechsprung nach vorne auf den Boden, so das Crawley und Silver freie Schussmöglichkeit hatten.
Das einzig dumme auch das Vieh konnte Schießen und tat dies genau in dem Moment als Phönix hechtete...
Es traf sie in die rechte Schulter, doch Sondra ignorierte es und rollte sich zur Seite ab, so das der Cyberbog sie nicht noch mit seinen Spitzenfüssen aufspisste. Phönix schoss dem BIest hinterher, da es jetzt zwischen Crawley, Silber und ihr stand und keine Fluchmöglichkeit mehr hatte. Sie traf das MIstvieh endlich...

(So viel Spaß beim zerlegen des Cyborgviechs!^^ LG Xyra)
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 6 Apr 2013 - 0:20

"Ja ja alles gut...."
"Ja ja alles gut"

Kam es wie ein Chor von den beiden Männern.Als das Vieh angeschossen und beeinträchtigt da lag,gab Crawley dem Ding mit einem gewaltigem Tritt den Rest.Silver schoss vorsichtshalber noch drei oder vier mal drauf....dann ging er zu Phönix"Und wieder mal hast du mir den Arsch gerettet,und wieder einmal bist du ein Fall für die Krankenstation." Crawley hatte die Crew hereingerufen und die machten sich sofort daran das ganze Schiff auf den Kopf zu stellen,nicht das noch so eine Überraschung auf sie wartete.

Nadine wurde auf die Krankenstation verbracht,und Silver schleppte Phönix zur selbigen während Crawley sich abmeldete und nach einem Besuch auf der Brücke ebenfalls auf der Krankenstation auflief"Wie gehts Euch?"
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   Sa 6 Apr 2013 - 4:26

Phönix schaute Silver verwirrt an und meinte nur "Krankenstation? Wieso? Doch nicht wegen dem Kratzer!" Ihr Gesichtsausdruck wurde leicht bis mittelprächtig besorgt und sie schaute in die Richtung wo Nadine gelegen hatte. "Dort vorne hab ich vorhin Nadine gesehen... Ich weiß nicht ob sie noch lebt." Als Crawley die restlichen Crewman rein in den Hanger befehligte und dann nach Nadine sah und sichtlich war, das Nadine noch lebte, atmete Sondra erleichtert aus. Sie ließ sich von Silver auf die Krankenstation bringen und beobachtete die beiden Crewman wie sie Nadine auf die Liege neben sie packten. Phönix stand sofort auf und schaute selbst nach den Vitalfunktionen von Nadine. Ihre Schulter nach wie vor ignorierend, rief sie über ihr Comlink dann Steve, damit der sich um sie kümmerte.

Steve betrat drei Minuten später die Station und brachte Nadine in den Schockraum. Phönix setzte sich wieder auf die Trage und wollte gerade etwas zu Silver sagen, als Crawley auf der Krankenstation erschien und fragte wie es allen ging. "Danke der Nachfrage, soweit okay. Ich schätze wenn meine Schulter behandelt ist, kann ich auch schon wieder weiter turnen. Übrigens Danke Silver und Danke Crawley.... Das Vieh hätte mich alleine platt gemacht!" Und sah beide Herren an.

Steve kam 30 Minuten später aus dem Schockraum und sagte in die Runde "Nadine schläft jetzt! Sie hatte verdammtes Glück. Nur 2 Zentimeter weiter links und sie wär tot gewesen. Ich hab ihr jetzt einiges an Medikamente verabreicht unter anderem auch ein Antidot und verschiedene Nanknight, da ich nicht genau weiß was sie da injeziert bekommen hat! So und nun zu deiner Schulter, wenn ich das vorhin im vorbei gehen richtig gesehen hab!"

Sondra nickte zu Steve´s Aussage und öffnete ihren Anzug ein ganzes Stück weit, so das sie mit dem rechten Arm hinaus schlüpfen konnten. Die anwesenden Herren hatten nun einen wunderschönen Blick auf ihr Dekollete, nur Steve nicht, da er hinter ihr stand und ihre Schulter behandelte. Einmal verzog Phönix kurz das Gesicht und brummte "Autsch... geht das vielleicht etwas sanfter?!" Steve hob nur eine Augenbraue und meinte dann "Nein gerade nicht, den ich hol gerade die Metallsplitter aus der Wunde! Aber....." und er machte eine kurze Sprechpause... "... so und fertig!" Damit ging er wieder ind en Schockraum.

Sondra sah zu Silver und dann zu Crawley und wieder zu Silver. "Ich glaub ich verschwind dann in die Sicherheitszentrale und installiere den Rest, von dem ich es kann und weiß das es unser Überleben fördert. Ich könnte allerdings noch eine helfende Hand brauchen, da ich meinen Arm so wie es aussieht ein wenig schonen sollte." Da Steve ihren Arm noch in eine Dreiecks-Halterung eingepackt hatte, war es nur zu offensichtlich, das sie den Arm schonen sollte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Piraten auf der Bounty   

Nach oben Nach unten
 
Piraten auf der Bounty
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Raging Storm Pirates
» Pirates of Tatooine
» Wie Acryl Schablonen bemalen? Vorsicht Anfänger
» Geiselnahme auf Lvneel-Zusammenschluss von Piraten
» [IA] Bounty Hunters and the Guard

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Piraten auf der Bounty-
Gehe zu: