GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Taberna

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:08

Lucien machte große Augen als Tenebra plötzlich wegbrach. er schnappte sich den Schlüßel den Sie ins Fenster gelegt hatte, schaute kurz auf die Nummer und half Ihr hoch. Bei Astorath wieso passiert sowas immer wenn ich jemandem sage was ich fühle? grummelte er vor sich hin und halb tragend, halb stützend brachte er Tenebra auf ihr Zimmer. Dort angekommen nahm er ihr den Umhang ab und unter einem kurzen Keine Sorge ich werde dir nichts antun, zog er ihr auch ihre anderen Kleidungsstücke aus, wobei er darauf achtete möglichst seinen Blick abzuwenden. Danach hüllte er sie in eine dicke Decke und verfrachtete Tenebra aufs Bett. Erst als Sie dort sass ließ er sich erleichtert auf einen Stuhl fallen und lächelte sie an Na, besser? fragte er und legte den Kopf schief.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:15

Avira wachte von einem lauten Krachen auf und diesmal war sie erschrocken mit einem Knurren aufgesprungen und befand sich in Kampfposition. Wild blickte sie umher und suchte nach einen möglichen Gegner, doch dann viel ihr Blick auf Avares, der am Boden lag und sich seinen Schritt hielt und dann den Stuhl gegen die Wand feuerte. Erneut zuckte sie erschrocken zusammen und stand dann auf. Sie lief zu Avares und ging neben ihm in die Hocke, als dieser sich gerade hinsetzte. "Ihr habt wieder geträumt oder?" fragte sie und sah ihn besorgt an und berührte sachte mit der Hand leicht seine Schulter. "Komm legt euch wieder ins Bett...dass ist auf jedenfall bequemer als auf dem Stuhl oder Boden zu hocken und es scheint auch ungefährlich zu sein, falls ihr doch wieder einschlaft!" Sie blickte ihm freundlich an und abwartend an...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:27

Tenebra wunderte sich über seinen Satz und war froh das er ihr wieder half ins Warme zu kommen. Einige Gäste der Tavene sah irritiert zu den beiden, als sie wieder in die Taverne kamen. Doch bald wittmeten sie sich wieder ihren Getränken.
Als Lucien anfing Tenebra zu entkleiden, blieb sie einfach zitternd stehen und fragte dann bibbernd und verwirrt "Wie...wieso ....soll...solll.... sollte ich.....mi... mir... Sorgen machen?!" Sie stand da ohne Scharm und wartete einfach ab . Ihr Blick sprach Bände, das sie diesen Satz gerade auf nichts beziehen konnten. Als Lucien, sie dann in eine Decke wickelte sagte sie noch immer zitternd "Da...danke!" und ließ sich aufs Bett verfrachten. Sie sah ihn an, antwortete ihm und fragtedann Lucien etwas. "Ja!" Sie sah ihn an und wurde jetzt erst verlegen und das wegen umgangssprachliche Formen! "Friert...ihr...ähm..du...ähm.... Kalt, weil durchnässt?!" und sie deutete auf Lucien.


Avares sah zu Avira und für ihr ungefährlicher erntete sie einen grimmigen Seitenblick. Avares nickte dann doch sagte er mit zusammen gepressten Zähnen "Ja gleich, ich brauch noch einen Moment. Der Stuhl war trittfest!" und atmete noch einmal tief durch, bevor er aufstand und langsam zum Bett eierte. Avares ließ sich mehr oder weniger darauf fallen und schloß die Augen, um seine Wur auf den Stuhl wieder unter Kontrolle zu bringen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:33

Das beruhigende Prasseln des Regens bewegte John dazu friedlich einzuschlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:36

Natürlich war ihm kalt und er fror wie Espenlaub, doch unterdrückte Lucien das Zittern und setzte eine wenig überzeugende Maske aus Überschwang auf als er sagte K Kein Problem ich bin Schlimm mmeres gewohnt. das leichte Stocken in der Stimme war kaum zu über hören und so versuchte er sich auf seinem Stuhl zusammen zu reißen und sich selber zu wärmen. Ich hab mehr Nächte draußen im Regen verbracht als drinnen.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 2:48

Avira lächelte Avares entschuldigend an, als sie seinen grimmigen Blick bemerkte und nickte bei seinen Worten leicht. Als er dann wie auf Eiern zum Bett ging folgte sie ihm und setzte sich neben ihn aufs Bett. "Wenn ihr wollt könnt ihr noch mal versuchen zu schlafen...oder wir unterhalten uns über irgendwas...wenn ihr schlafen wollt...werde ich wach bleiben und über euren Schlaf wachen, wenn ihr mögt?" Durch ihren Körper floss gerade soviel Adrenalin, dass sie eh nicht würde schlafen gehen und außerdem war sie als Omega sehr fürsorglich und dass bezog sich manchmal nicht nur auf ihr Rudel und da Avares ihr geholfen hatte wollte sie ihm auch helfen. Sie schob sich mit der Hand gedankenverloren die Haare aus dem Nacken und man konnte für einen winzigen Moment den Teil von einer Klauenspur erkennen, die zwar am verheilen war, aber so aussah als wäre sie nur wenige Tage alt...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 3:09

Tenebra hörte nur all zudeutlich, das Lucien eiskalt sein musste. Das einzigste was sie nicht verstand, war warum er nichts dagegen tat, wie zum Beispiel seine nasse Kleidung auszuziehen. Tenebra war es nicht mehr all zu kalt, weswegen sie aufstand und zu Lucien rüber tappste. Dann fing sie an ihn Stück für Stück auszuziehen, ohne sein unbehagen und seinen röte im Gesicht zu bemerken. Da er aber auf dem Stuhl saß konnte sie ihn nur obenrum entkleiden. "Wenn du aufstehst, kann ich dir beim Rest auch helfen!" Sie ging um Lucien herum und sah ihn an. Erst jetzt bemerkte sie, das er feuerrot war im Gesicht. "Stimmt etwas nicht? Du bist so rot im Gesicht!" da er nicht so aussah als würde er antworten und sie sein zittern bemerkte, nahm sie die Decke in der er sie eingehüllt hatte und legte sie um ihn, wärend sie dann nackt einfach zum Bett rüber ging und sich darauf hockte, als wäre alles normal und bestens. Sie sah leicht irritiert aus und verwirrt, weil sie nicht verstehen konnte, warum er gerade so regierte. Sie hatte ihn ja nicht geküsst. >Oh bei den Göttern, er hat mich geküsst, hoffendlich bin ich jetzt nicht schwanger!< Tenebra sprang vom Bett auf und rannte ins Bad, wie von Furien gehetzt und betrachtete ihren Körper dort im Spiegel mit weit aufgerissenen Augen! >Oh verdammt und zugenäht. Magister De Origen, hat doch immer gesagt, wenn man jemanden küsst oder mit dem zusammen in einem Bett schlaft, das man davon schwanger werden kann... und Lucien hat mich geküsst!<, panisch sah sie ihren Bauch an und drehte und wendete sich und versuchte eine Veränderung zu sehen. Als sie dann nach 30 Minuten keine fand, atmete sie erleichtert auf und trat wieder aus dem Badezimmer und setzte sich aufs Bett. "Ein Glück!" sagte sie erleichter jedoch laut so das Lucien es hören konnte.


Avares öffnete die Augen, bei dem Quasselansturm von Avira und setzte sich leicht auf. "Ich hab euch wohl ziemlich erschreckt Avira?! Verzeiht bitte!" Er beobachtete ihr gebarden und zog dann die Stirn graus und die Augenbrauen zuammen, als er die Wunde im Nacken sah. Avares richtete sich ganz auf und hockte nur etwas breitbeiniger auf dem Bett. "Wer hat euch so weh getan? Die Wunde ist noch nicht alt!" Und sah ihr ins Gesicht. Er konnte es nicht leiden, wenn sich jemand unehrenhaft verhielt und Schwächere verletzte, selbst wenn das ein Werwolf war.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 3:28

Avira lächelte und winkte leicht ab. "Ihr habt mich nur ein bisschen erschreckt und ist ja nicht so schlimm...für schlechte Träume könnt ihr ja nichts!" Als er sie dann nach ihren Wunden fragte versteifte sie sich leicht und versuchte diese mit der Hand zu verdecken, auch wenn dies schon längst überflüssig war. "Ach...dass...dass ist gar nichts!" doch ihre Stimme zitterte leicht und sie hatte den Blick gesenkt und ihr Körper zittert ganz leicht, was man aber mit guten Augen sehen konnte.
In diesem Moment ertönte von draußen dass Geheul eines Wolfes und für einen Laien war nicht zu unterscheiden ob dies von einem Werwolf oder einem richtigen Wolf stammte. Doch Avira kannte dieses Heulen und sie erbleichte. "Joshua!" flüsterte sie und nun zitterte sie so stark, dass es deutlich zu sehen war. Nach dem Klang zu Urteilen befand sich derjenige der Geheult hatte irgendwo in den umliegenden Wäldern, aber noch recht weit von der Taverne entfernt...
Die Erinnerungen die Avira gerade durchlebte wurden immer heftiger und schließlich flüsterte sie doch "Joshua...ist ein ehemaliges Rudelmitglied...unsere Eltern wollten uns verheiraten, doch Joshua ist völlig verrückt und brutal...er hat mich mehrmals geschlagen und als mein Vater davon mitbekam hat er die Hochzeit sofort abgeblasen. Joshua wollte sich damit nicht zufrieden geben und mich zwingen mit ihm die Bindung einzugehen...ich weigerte mich...und er beschimpfte mich als niedere, nutzlose Omega und dass ich froh sein könnte, dass mich überhaupt Jemand wollte und dann griff er mich an und wollte mich mit Gewalt zwingen...daher stammt auch die Verletzung...einige Rudelmitglieder kamen dazu und trieben uns auseinander..." Sie zitterte nun deutlich heftiger und flüsterte weiter "Joshua wurde für diesen Angriff und noch einigen weiteren Vergehen aus dem Rudel geworfen und ist nun ein Insoli...doch er hat geschworen, dass er mich holen würde...egal was es kostet..." Ihr liefen ein paar Tränen über die Wangen und sie rollte sich leicht zu einem Ball zusammen...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 7:03

Als Karl sah das Tenebra jetzt von einem Kerl hoch gebracht wurde auf ihr Zimmer dachte er sich so viel zu der Ruhigen Zimmernachbarin. Er nahm dann seinen Umhang und ging bei sich aufs Zimmer und schloss die Tür ab und legte sich schlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 8:36

Theda wollte gerade auf Johns frage antworten als erste die Frau dann Lucien und schließlich auch John den Tisch verliesen. Sie sah ihnen nach blieb aber sitzen, bestellte 2 Met in der Hoffnung das wenigstens einer wieder kommen würde. Als aber keiner da war als siee ihren Becher leerte, trank sie auch den 2ten aus und bestellte sich ein Zimmer. Sie bemerkte mit einem Stirnrunzeln, das das Mädchen und Lucien nach oben gingen. Sie selbst hatte ein Bett im großen Schlafsaal erworben und zog sich dorthin zurück als sich die Taverne immer weiter leerte
Nach oben Nach unten
Jiraboas
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Stadt des Vakuums

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 15:46

Sarakesh blickte auf.Was ist heut nur los? Interessiert und amüsiert betrachtete er die Szene der lärmenden Gruppe, die sich als bald auflöste, und in das stürmenden Nass verschwanden, dass vor der Tür tobte.Er nahm reflexartig seinen Krug, schüttete den letzten Tropfen seine Kehle herrunter, strich sich ohne besonderen Grund über den Bart und klopfte die Pfeife aus, bevor er sie in eine seiner tiefen Taschen verschwinden lies.Es war spät geworden, und Zeit nach hause zu gehen.Er sah gerade noch 2 weitere Gestalten nach oben gehen, als er unwillkürlich grinsen musste. Es scheint als habe sich das warten endlich ausgezahlt... Er griff nach seinem Wanderstab.Der Talisman seines alten Gefährten schimmerte leicht.Er hatte es schon eine ganze Weile nicht mehr so gesehen.Doch er dachte sich nichts weiter dabei. Das warme berauschende Gefühl von Met und Wein vernebelte seine Sinne. Der Wirt trat nocheinmal an ihn herran. "Ah, möchtet ihr noch irgendwas?Wir schließen im übrigen bald, wir haben noch Betten frei, falls ihr heute Nacht hier übernachten wollt...?" Der Wirt sah Sarakesh fragend an.Er kannte ihn schon eine Weile, und doch fragte er ihn jede Nacht das selbe, wenn es wieder etwas später geworden war."Nein Danke.Ich wohne nicht weit entfernt von hier. Es wird nicht nötig sein, ein Zimmer zu mieten." Der Wirt verbeugte sich leicht, nicht aus Höflichkeit, es war wohl eher eine Marotte oder eine Art Gestik."Nun, dann will ich euch nicht weiter aufhalten..." Sarakesh lächelte."Danke, George.Hier,nehmt das, für eure Mühen!" Er gab ihm eine Münze, so wie er es jeden Abend tat, und wie jeden Abend schüttelte George den Kopf, nahm den Taler aber dennoch an und lies ihn in seine schmuddelige Schürzentasche verschwinden."Ich danke euch, werter Herr, möget ihr uns bald wieder beehren!" Sarakesh lachte polternd.Aus den Augenwinkel konnte er sehen, wie einige Gäste zusammenzuckten, warscheinlich weil keiner mehr mit solchen Lärm um diese Uhrzeit gerechnet hatte."Ihr macht mir Spaß, ich bin seit Wochen jeden Tag hier eingekehrt.Das wird morgen nicht anders sein...Gehabt euch wohl werter Wirt!" Diesmal verbeugte er sich aus Höflichkeit und ging dann zurück an den Tresen um sich wieder seiner Arbeit zu widmen.Sarakesh trat an die Tür zur Taberna und rümpfte die Nase, als er den Regen sah. Viel zu schlechtes Wetter um zu fliegen, dachte er bei sich.Er umklammerte seinen Wanderstab, zupfte an seienm weiten Mantel herum um ihn näher zu sich zu ziehen, und wanderte dann in Richtung Wald.Morgen werde ich mir für alle Fälle einen Schirm mitnehmen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 19:08

Lucien war immer noch ein wenig beschämt als Tenebra plötzlich ins Bad rannte Was Sie nur hat, so wie sie sich benimmt hat sie wohl schon erfahrung mit so etwas? fragte er sich leise, doch als Sie so lange brauchte wurde ihm doch etwas komisch zumute. Er entkleidete sich vollständig und wickelte sich in die Tagesdecke, bevor er seine Sachen zum Trocknen vor deas Fentser legte. Nachdem Tenebra wiedergekommen war fragte er Alles in Ordnung?
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 21:04

Avares Miene wurde dunkler und grimmiger, unso weiter Avira erzählte. "Das ist unehrenhaft und falsch. Der soll nur hier her kommen, dann bring ich ihm das flöten der Töne schon bei. Bei mir seit ihr sicher Avira. Heiratet doch einfach einen anderen Werwolf, dann ist dieser Joshua machtlos. Außerdem wird euch euer Rudel beschützen, selbst als Omega. HIer seit ihr sicher Mädchen. Hört auf zu weinen, hier!" Avares legte vorsichtig einen Arm um Avira und reichte ihr ein edles Seidentaschentuch mit Klöpelspitze. Er sah zum Fenster und versuchte einzuschätzen, wie weit das geheul weg war.


Tenebra sah Lucien an und atmente einmal tief durch. "Ich denke schon! Sieht nicht so aus, als ob ich schwanger wäre!" und sah etwas unsicher auf das Bettlaken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 21:08

Schwanger? fragte Lucien mit ratlosem Ausdruck. Um Schwanger zu werden braucht es meines Wissens nach schon mehr als einen Kuss. Ohne miteinander zu schlafen ist noch kein Kind entstanden soweit ich weiß. es war reichlich verwirrend für ihn das sie so wenig darüber wusste, aber vielleicht hatte man es auch einfach nie für nötig erachtet es ihr zu erklären Du weißt also gar nicht wie eine Frau schwanger werden kann? Ich könnte es dir erzählen wenn du magst
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 21:24

Tenebra sah Lucien verwirrend an und sagte dann "Das versteh ich jetzt nicht...Mein alter Magister hat immer gesagt das küssen schlecht wäre und auch wenn man mit jemand in einem Bett schlaft, weil man davon schwanger werden kann!" sagte sie nachdenklich und leise. Dann sah sie jedoch zu Lucien, legte den Kopf schräg und meinte "Du sagtst, das man vom küssen nicht schwanger werden kann?! Also muss sich mein Meister da wohl geirrt haben! Erklär es mir bitte, den diesem Thema ist er immer ausgewichen. Und er hat mich nie dort hin mit genohmen, wo viele Leute waren!" Tenebra wurde kurz noch nachdenklicher und sagte dann wie zu sich selbst, aber so das Lucien es gehört haben musste "Man könnte fast sagen, ich fange gerade an zu leben!.... Aaaahhhh!" Tenebra machte einen Satz von Bett und versteckte sich hinter Lucien, weil es laut an der Wand gescheppert hatte. (Einschlagender Stuhl von Avares, der Zerberstet!)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 21:36

Lucien seufzte und drehte sich um da ist nur etwas zu bruch gegangen. er führte sie wider zum bett und setzte sich daneben Also. Schwanger werden, ja, ah ok also Männer und Frauen sehen ja schon einmal verschieden aus. Eine Frau wie du hat einen Busen er zeigte auf ihre Brüste Und wir Männer nicht. Wir haben dafür das hier er schlug die Decke beiseite und zeigte auf sein Genital Wenn ein Mann nun durch streicheln, kuscheln und küssen erregt wird, pumpt sein Körper Blut da hinein und dadurch wird der Penis, so heißt das Ding größer und hart. er überlegte wie es weiter ging und sprach dann Wenn er sich nun mit einer Frau zusammen befindet und die beiden sich lieb haben, kann es sein das die Frau dem Mann erlaubt seinen harten Penis in ihr Geschlechtsteil zu schieben er deutete auf ihren Schoß Das löst bei beiden glückliche Gefühle aus und wenn der Mann nun sein Becken vor und zurück bewegt wird dieses Gefühl immer intensiver, bis es sich in einem sogenannten Höhepunkt entlädt. Dabei verspritzt der Mann seinen Samen in den Schoß der Frau und mit etwas Glück entsteht dadurch ein Kind das nach neun Monaten geboren wird. Bemerken kann man das allerdings erst nach ein paar Wochen, ob die Frau nun schwanger ist oder nicht. er dachte noch kurz nach ob er noch etwas hinzufügen sollte entschied sich jedoch anders Das war es im großen und ganzen.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 22:10

Tenebra war hin und wieder mal leicht blas geworden, da sie sich manche Sachen nicht so recht vorstellen konnte. Schweigend saß sie da und starrte Lucien mit starrer Miene an. Erst nach 5 Minuten öffnete sie den Mund, als wenn sie etwas sagen wollte, doch sie schloß ihn wieder und sah Lucien weitere 3 Minuten an. Erneut öffnete sie den Munde und sagte dann hörbar leicht geschockt "Das heißt dann, mein Magister hat mich belogen! Danke Lucine das ihr mir das erklärt habt! Welche Geheimnisse wohl noch im verborgenen liegen?!" Tenebra war aufgestanden beim letzten Satz und war ans Fenster gegangen und sah hinaus in den Sturm. Ihr war anzusehen, das etwas gerade ganz und gar nicht stimmte. Sie seufzte und sagte dann wie zu sich selbst "Wieviele Lügen hast du mir noch erzählt alter Mann? Selbst das meine Eltern mich nicht mehr wollten war eine Lüge!" Tenebra fasste unauffälig an den kleinen Anhänger den sie trug. "Ewig wie´s die Sterne gibt, glaub daran wirst du geliebt!" Tenebra strich nochmal über den Anhänger, bevor sie zu Lucien schaute und zaghaft lächelte "Verzeih, ich muss mich anhören wie eine Verrückte!" Sie trat zum Bett und setzte sich wieder neben ihn. "Es ist schon spät! Bekomm ich von der Decke was ab?" und sie rutscht nach hinten auf die eine Betthälfte um sich dort schlafen zu legen.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 22:40

Avira hob leicht den Kopf und blickte Avares bei dessen Worten leicht erstaunt an, dann erwiderte sie "Ich finde, dass auch unehrenhaft und ich wünschte Joshua würde mich einfach in Ruhe lassen und sich eine andere Gefährtin suchen, eine die für ihn die richtige ist! Aber er ist der Meinung, dass er ein Anrecht auf mich hat, weil ich ihm von unseren Alpha versprochen wurden war und appelliert dabei auf das Gesetz des Rudels." Sie seufzte leicht und dann wurde plötzlich ihre Augen groß und überrascht sagte sie "Ihr wollt mich beschützen und gegen Joshua kämpfen, wenn er es darauf anlegt?" und wurde dabei leicht rot und fügte nach einem kurzen, verlegenem Räuspern hinzu. "Ich danke euch....aber dann sollte ich euch vielleicht etwas über Joshua erzählen..zumindest das was ich über ihn weiß...Joshua war als er noch zum Rudel gehört hatte einer der ältesten aus dem Rudel gewesen...ich weiß nicht wie alt er ist und so weit ich weiß ist nur der Alpha älter als er gewesen...Man sagt, dass Joshua durch sein hohes Alter und durch irgendwas was in der Vergangenheit geschehen ist verrückt geworden ist...aber was dass gewesen war, darüber redet Niemand mehr und als ich mal gefragt habe...bin ich dafür ziemlich angefahren worden!" Sie verstummte nachdenklich und sagte dann "Joshua...ist grausam, kaltherzig und achtet nur sich selbst...er hält sich an keinerlei Regeln mehr...was auch einer der Gründe war warum er aus dem Rudel verbannt worden ist...viele sagen, dass sein innerer Wolf langsam die Kontrolle über ihn übernommen hat und dass sein Geist bereits verblasst und man ihn eigentlich töten müsste...aber das war nicht möglich..." Sie verstummte und blickte nachdenklich vor sich her, während immer noch vereinzelt Tränen über ihre Wangen liefen.
Avira dachte einen Moment über seine Worte nach, dass sie doch einen anderen Werwolf als Gefährten nehmen solle und erwiderte dann nachdenklich "Ich liebe Niemanden aus dem Rudel und deswegen kann ich im Moment keinen der anderen heiraten...außerdem hat Joshua geschworen, dass er jeden Werwolf umbringen wird, den ich mir als Gefährten nehme!" Sie seufzte leicht niedergeschlagen und blickte Avares dann verwundert an, als dieser meinte, dass ihr Rudel sie beschützen würde, selbst als Omega. Verwirrt fragte sie "Was meint ihr damit, dass sie mich selbst als Omega schützen würden? Mein Rudel achtet alle seine Mitglieder...egal ob dominant, unterwürfig oder Omega wie ich....Joshua war mit seinem Verhalten da eine absolute Ausnahme?" verwirrt blickte sie Avares an, da sie ja nicht wusste und auch nicht wissen konnte, dass es Rudel gab in denen Omegas als Abschaum angesehen und dementsprechend wie Prügelknaben behandelt wurden...
Avira lehnte sich leicht an ihn, als er einen Arm um sie legte und wischte sich dabei mit seinem Taschentuch die letzten Tränen weg und zuckte leicht zusammen, als erneut ein Heulen erklang, diesmal etwas näher aber immer noch weit genug weg. Joshua befand sich noch einige Kilometer von der Taverne entfernt und im Moment wollte er Avira nur zeigen, dass er da war...
Avira blickte Avares von der Seite leicht an und fragte schüchtern "Avares? Hättet ihr was dagegen, wenn wir uns duzen würden?" Sie möchte dieses förmliche Gerede nicht sonderlich und außerdem hatte Avares gesagt, dass er sie beschützen wollte und deswegen wollte sie ihn gerne duzen...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!






Zuletzt von ShadowLupina am So 4 März 2012 - 22:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 22:43

Lucien spürte das es besser wäre die Klappe zu halten also blieb er stumm bis zu dem Moment als Tenebra um ein wenig Decke bat, da sagte er Na klar und legte sich so hin das ihr noch ein gutteil Bett übrig blieb. Dann hob er die Decke und ließ Sie darunter krabbeln Schlaf gut sagte er noch leise und drehte sich auf den Rücken. Er blieb noch eine Weile wach ohne sich dagegen wehren zu können bevor er einschlief.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 22:53

Avares hörte Avira aufmerksam zu und schmunzelte. Mit seinen 666 Jahren zählte er bei den Vamppiren ebenfalls als Ältester, und war nicht leicht zu töten. Bis jetzt hatte er noch nie einen Kampf, den er begonnen hatte verloren. "Ich sagte nicht das ich gegen ihn kämpfen werde, ich vermeide Kampf wenn es geht. Aber wenn es sein muss, werde ich dich beschützen Avira. Ich hasse es wenn sich jemand unehrenhaft verhaltet und Schwächere unterdrückt. Jedoch muss ich bald weiter ziehen und nach Hause, aber du könntest ja mit mir kommen. Ich meinte es eben auch nicht abfällig, das mit Omega...aber ich habe auch schon Rudel gesehen, die ihre Omegas wie Dreck behandeln. Aber jetzt sollten wir wirklich noch ein wenig schlafen!" Avares zog seinen arm von ihrer Schuter, rührte sich jedoch nicht, da sie sich an ihn gelehnt hatte. Er wußte grad nicht wwie und was er jetzt machen sollte und blieb deswegen reglos sitzen.

Tenebra kuschelte sich in die Decke und sagte dann schon etwas verschlafen "Dir auch eine Gute Nacht Lucien und Danke!" Dann dämmerte sie langsam in den Schlaf.


Zuletzt von Xyriane am So 4 März 2012 - 23:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 23:00

Lucien schlief unruhig und die Bilder vom letzten abend mit seinem Meister geisterten wieder durch seine Träume Nein... Aber ... das wollte ich doch gar nicht... Bitte tu mir nichts... Bitte nimm ihn das ist doch was du willst murmelte er vor sich hin bevor er am Morgen unter Schweiß und Tränen aufwachte. Lucien setzte sich aufrecht hin und lehnte den Rücken an die Wand. Er fühlte sich wie immer geschafft und abgehetzt wie nach jedem dieser Träume
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 4 März 2012 - 23:14

Tenebra erwachte, durch Lucien unruhigen Schlaf und sah ihn an. Sie tippte ihn leicht an der Schulter an und war sich unschlüssig, ob sie ihn wirklich wecken sollte. Doch als das tippen nichts brachte, schaute sie einfach nur leicht besorgt und wartete ab.
Die gemurmelten Satzfetzten hatte sie nicht ganz verstanden, da sie selbst noch zu sehr verschlafen war.
Als Lucien erwachte, lag Tenebra zu ihm gewandt einfach da und sagte erst einmal nichts. Sie sah ihn einfach nur an und schwieg.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 0:00

Avira lauschte den Worten von Avares und nickte verstehend, als er meinte das er nicht gerne kämpfte, aber dass er sie beschützen würde, wenn es sein müsste. Sie lauschte seinen weiteren Worten und erwiderte dann "Ich würde dich gerne etwas begleiten!" und sie lächelte ihn leicht an und man konnte sehen, dass es die Wahrheit war. "Ich hatte dass eben auch nicht als abfällig aufgefasst, ich hatte mich nur gewundert, weil ich es nicht verstanden hatte. Aber dass müssen, dann ziemlich dumme Rudel sein, wenn sie ihre Omegas wie Dreck behandeln....wir sind nicht unbedingt schwächer...wir haben nur nicht den selben Drang zu kämpfen wie ein dominanter Werwolf ihn hat...wir haben andere Talente und Aufgaben!" Dann zuckte sie leicht mit den Schultern und nickte, als er meinte dass sie noch etwas schlafen sollten. Allerdings als er nur seinen Arm von ihrer Schulter nahm und sich weiter nicht rührte, sah Avira ihn verwirrt an und sagte dann "Ähm...meinst du nicht, dass wir uns hinlegen sollten...oder was hast du?" Sie blickte ihn noch einen Moment verwirrt an, dann flüsterte sie leise "Komm legen wir uns hin!" und ließ sich nach hinten gleiten. Ihre Hand strich leicht seinen Arm nach unten, so als wollte sie ihn mit sich ziehen und blickte ihn dabei unverwandt aus ihren grünen Augen an...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 10:57

Karl wachte am nächsten Morgen auf, einiger maßen Ausgeruht aber doch etwas Schlechtgelaunt. Weil die Nacht doch etwas lauter war als er gedachte hätte , irgendwas ging wohl in der Nacht zu Bruch und dann auch noch das ständig Wolfsheulen. So zog er sich dann an und Wusch sich und ging dann wieder runter in den Schankraum und ließ sich vom Wirt einen Becher Kalte Milch geben und etwas Brot damit ging er dann in die ruhigste und finsterste Ecke von dem Schankraum und setzte sich dort hin und kaute gelangweilte auf seinem Brot rum und Überlegte ob er nicht vielleicht Hugo beschwören sollte damit er wenigstens irgend was zum beobachten hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 12:35

Erst nach ein paar Augenblicken merkte Lucien das die Frau an seiner Seite wach war und so lächelte er sie an und sagte Guten Morgen, Ich hoffe du hast gut geschlafen. dann stand er auf und ging Richtung Bad wo er sich ausgiebig wusch, doch ließ er die Türe offen, damit er sie noch hören könnte falls, Tenebra etwas sagen wollte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 16:09

Theda erwachte mit dem ersten Hahnenschrei erholt. Sie hatte wie ein Stein geschlafen. Frohen Mutes ging sin in den Schankraum kämmte sich dort die Haare, trank etwas Wasser und machte sich dann auf zu einer Kranken alten Frau. Der Besuch dauerte zwar länger als erwartet war aber um so ertragreicher. Auf dem Weg nach Hause sah sie einen Menschen auf der Wiese liegen. Sie lief zu ihm. als sie vor ihm stand sah sie das John dort lag und schlief. Sie rüttelte ihn vorsichtig an der Schulter und wartete ab. Der Garten vor ihrem Haus wartete zwar auch darauf von Unkraut befreit zu werden aber das würde wohl noch einen Moment zeit haben
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 16:20

John schlief einen erholsamen Traumlosen Schlaf.Als jemand an ihm rüttelte schreckte er hoch,durch den gefallenen Regen hatte sich soviel Wasser auf und um ihn gesammelt das eine kleine Fontaine emporspritzte"Was?Wo?Wer bist du?Wer bin ich?"er rieb sich die Augen und schaute sich um"Achso...guten Morgen Theda,tschuldige wegen Gestern.Ich war so fertig vom Tag da dacht ich nur noch ans Schlafen...."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 19:40

Avars war diese ungezwungene Haltung von Avira etwas unangenehm, das letzte mal, als er mit einer Frau für eine Nacht allein in einem Zimmer war, war schon ewig her. Er war sicher kein Heiliger und hatte sich hier und da genug vergnügt in jüngeren Jahren, doch mittlerweile, war das nicht mehr seine Welt. Er mochte schöne Frauen, gar kein Zweifel, doch das hier ging ihm grad etwas zu schnell und zu vertraulich. Avares räusperte sich unauffällig und rutschte dann auf seine Betthälfte. Avares legte sich auf den Rücken udn verschränkte die Arme hinter seinem Kopf. "Gute Nacht Avira! Ich pass schon auf dich auf!"

Tenebra sah Lucien hinterher, blieb jedoch liegen. Sie blieb schweigend liegen und wußte nicht was sie sagen sollte. Die ganze Situation war so absurd und skuriel. Sie wußte nur eins, der Kuss hatte ihr gefallen, auch wenn Lucien sie ziemlich damit überrumpelt hatte. "Der Kuss war schön!" murmelte sie in ihren nicht vorhandenen Bart.

(Kannst dir raus suchen, ob er es hört oder nicht Kali^^LG Phönix)
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 19:52

Avira blickte Avares leicht verwirrt an, als dieser sich so auffällig räusperte und sie merkte auch dass ihm anscheind irgendetwas unangenehm war. Doch sie kam beim besten Willen nicht darauf was es war. Denn sie hatte keinerlei Hintergedanken und dachte im Moment nicht mal im Traum daran mit Avares im Bett irgendwas anderes zu tun als nur neben ihm zu schlafen. Doch sie zuckte dann nur mit den Schultern und dachte dass Avares sich schon melden würde, wenn er irgendein größeres Problem hätte. Sie beobachtete ihn wie er sich auf seiner Seite des Bettes hinlegte und erwiderte auf seine Worte "Danke schön...ich wünsche dir auch eine gute Nacht!" Dann schloss sie die Augen war innerhalb kürzester Zeit eingeschlafen. Doch ihr Schlaf war unruhig und sie wälzte sich leicht hin und her, denn sie spürte das Joshua inzwischen ziemlich nahe war und ihre die Narbe von dem Prankenschlag brannte und pulsierte ziemlich heftig. Doch sie wachte davon nicht auf. In der Taverne blieb auch alles ruhig und es gab kein Zeichen, dass Joshua diese betreten hatte....


Jedoch war in der Nacht, als der Großteil schon geschlafen hatte eine Nachricht bei George für Avira abgegeben worden. Der Bote war jedoch in einem tiefen Mantel gehüllt gewesen und deswegen nicht zu erkennen. Am nächsten Morgen war der Bote längst weg und nicht mehr auffindbar...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 5 März 2012 - 20:08

Avares kam nicht mehr zum Schlafen. Das geheule dieses blöden Wolfes, bei seinem feinem Gehör, nervte ihn irgendwann. Avares stand auf und gings ins Bad. Er zog sich erst mal aus und wusch sich gründlich. Dann zog er sich wieder an und ging zum Bett. "Avira?!" Avares berührte Avira leicht an der Schulter. "Möchtest du auch was frühstücken? Dann komm steh auf! Von unten riecht es schon köstllich nach Rühreier und Speck mit frischem gebackenem Brot." Avares stupste sie noch einmal an und ging dann zur Tür.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Taberna   

Nach oben Nach unten
 
Die Taberna
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Spielleiter-RPGs :: Die Taberna-
Gehe zu: