GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Taberna

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 21 Sep 2012 - 14:03

Karl lächelte etwas als er wieder einmal hörte das sie ihn liebte und konnte es eigentlich auch gar nicht genug hören und genoss dann das sie sich zurück lehnte und er noch besser sie spüren konnte und ihre wärme so wie ihren verführerischen Geruch. Als sie sich dann rum drehte in seinen Armen und fragte ob er ihr helfen würde erwiderte er erst mal sanft denn Kuss und sagte dann natürlich helfe ich dir wobei und bei was auch immer und denn Große Hunger habe ich auch und auch das könnte leicht zweideutig gemeint sein. Karl lächelte dann auch leicht vielsagend zu ihr so das es fast so aussah als hätte er sie verstanden und erwiderte dann ihren Kuss wieder zärtlich. Als sie sich wieder rum drehte und das essen umrührte ließ er sie los gab ihr einen sanften liebevollen Klaps auf ihren süßen Hintern und holte dann die Teller und Besteck so wie alles was man sonst noch braucht und brachte es ins Wohnzimmer um den Tisch zu decken. Als er fertig war kam er wieder in die Küche umarmte sie wieder wie vorhin und sagte so Mausi dein Wunsch wurde erfüllt und legte sanft seinen Kopf auf ihre Schulter.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 22 Sep 2012 - 14:29

Silas und Mizuki im Bad

~ Rückblick bevor sie im Bad waren ~

Mizukis amüsiertes Grinsen war noch etwas breiter geworden, als sie hörte was für Orte Silas noch so alles in den Sinn kamen und zustimmend nickte sie und meinte dann noch nachdenklich "Hm...also das mit der heißen Quelle klingt schon mal sehr verlockend, dass müssen wir auf jedenfall mal ausprobieren!" und ihr Grinsen war dabei noch etwas breiter geworden. Als Silas dann meinte, dass er nicht fertig wäre und noch stundenlang hätte weiter machen können lächelte Mizuki ihn leicht liebevoll an, denn sie wusste das Silas erschöpfter war als er es gerade zu gab, doch irgendwie fand sie es auch süß und niedlich das er so den starken Mann von sich und deswegen nickte sie nur und widersprach ihm nicht. Für sich dachte sie noch >Aber eins muss ich ihm wirklich lassen, für einen Menschen hat er eine wirklich erstaunlich gute körperliche Konstitution und Ausdauer. Dass würde ihm später als Werwolf sehr zu gute kommen, da ihm dies gegenüber anderen frisch verwandelten Werwölfen, die als Mensch weniger gut trainiert waren einen kleinen stärke Vorteil geben würde.< Sie ließ sich von ihrem Gedanken jedoch nichts anmerken und war dann ja verheißungsvoll ins Bad gegangen und hatte erfreut gesehen, dass Silas ihr sofort gefolgt war und dass er auch an ihre Sachen gedacht hatte, nahm sie mit einem amüsierten Lächeln zur Kenntnis, denn sie hatte diese schon wieder vollkommen vergessen gehabt und wahrscheinlich hätte sie sich auch noch nackt an den Essenstisch gesetzt.

~ Rückblick Ende ~

Mizuki hatte Silas einen Moment leicht überrascht angesehen, als dieser ihr den Schwamm stibitzt hatte und dann das Wasser noch etwas Wärmer stellte. Doch als er dann anfing sie mit dem Schwamm zärtlich und verführerisch zu waschen, gab Mizuki ein wohliges Geräusch von sich und schloss genießend die Augen. So langsam spürte sie wie erneut die Lust in ihr aufstieg und als sie ihre Augen dann wieder öffnete konnte man dies in ihrem Blick auch sehen. Doch noch beherrschte sie sich, auch wenn es ihr immer schwere viel. Mizuki genoss jede einzelne Berührung von Silas und ein leichter Schauer lief durch ihren Körper als er mit den Lippen ihre Schulter berührte und dann sein Atem ihre Haut am Nacken und Hals kitzelt, als er ihr leise ins Ohr flüsterte und Mizuki musste bei seinen Worten leicht lächeln und erwiderte mit einem frechen, aber auch schon leicht lustvollen Unterton in der Stimme "Stimmt...ich habe auch geschrien und vielleicht wirklich etwas lauter als du, aber das lag nur daran, dass du schon so erschöpft warst und deswegen nicht mehr lauter schreien konntest!" und Silas konnte ihr freches Grinsen zwar nicht sehen, aber so wie ihre Stimme klang konnte man dies bestimmt auch so erahnen. Als sie dann aber vollkommen unvorbereitet das kalte Wasser traf stieß Mizuki einen leisen, aber erschrockenen Schrei aus und war ebenfalls mit einem Satz aus der Dusche gesprungen und stand nun 4 Meter von der Dusche entfernt, was aus dem Stand schon eine kleine Leistung war. Sie drehte sich dann leicht schmollend zu Silas um und zitterte sogar leicht, da ihr gerade wirklich kalt war, da sie durch das Wasser und Silas Verführungskünsten wirklich ziemlich aufgeheizt war. Als sie dann jedoch Silas freches Grinsen sah konnte sie ihm auch irgendwie nicht wirklich böse sein und schüttelte nur leicht grinsend den Kopf und meinte dann mit einem nun ebenfalls frechen Grinsen "Hm...ich glaube ich hätte dich vorhin, doch noch etwas mehr quälen sollen!" und grinste ihn nun ebenfalls wieder breit an und ging dann mit geschmeidigen Schritten zu ihm und ließ zu, dass er das Handtuch um sie legte und anfing sie trocken zu rubbeln. Während er dies tat, strich sie ihm mit ihren leicht kalten Fingern über seine Rücken hinab und gab dann ein leicht überraschtes Keuchen von sich, da er sie nun mit dem Fingern die Kratzspuren von vorhin entdeckt hatte, welche sie bei ihm verursacht hatte. Sanft, aber bestimmt berührte Mizuki Silas leicht an der Schulter und drehte ihn um, sodass er dann mit dem Rücken zu ihr Stand und begutachtete die Verletzungen auf seinem Rücken. Mit nun leicht schuldbewusster Stimme sagte sie "Ok, dass sieht nicht all zu schlimm aus, aber ich hoffe ich habe dir vorhin nicht zu sehr weh getan?" und man konnte hören, dass ihre Stimme auch leicht besorgt klang und erneut strich sie mit der Hand über seinen Rücken und da sie ein leicht schlechtes Gewissen hatte, wollte Mizuki dieses auch wieder etwas gut machen und deswegen ging sie leicht in die Knie und strich kurz mit der Zunge und den Lippen, sanft und verführerisch über die leichten Kratzer auf Silas Rücken und genoss dabei den Geschmack seiner Haut und strich anschließend mit der Zunge auch wieder nach oben bis sie weiter aufrecht stand. Dann nahm sie das Handtuch von ihrem Körper, da sie inzwischen wieder trocken war und ihr auch langsam ziemlich warm wurde und fing nun an Silas ihrer Seits trocken zu rubbeln und in dem Moment fing ihr Magen auch ziemlich laut an zu knurren und Mizuki wurde knallrot...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 23 Sep 2012 - 15:19

Silas lächelte liebevoll als sie ein wohliges Geräusch von sich gab und geniesend die Augen schloss und intensivierte gleich etwas seine Bemühungen. Als sie dann meinte das sie bloß lauter war weil er schon so fertig war grinste er leicht und biss ihr spielerisch ins Ohrläppchen und flüsterte ja oder ich war lauter weil du schon so fertig warst und nicht mehr lauter schreien konntest. Außerdem habe ich so trotzdem die Wette Gewonnen und grinste kurz gewinnend und kniff ihr dann spielerisch in ihren Hintern . Er trat ja dann aus der Dusche und machte das kalte Wasser an und war dann leicht beeindruckt wie weit sie gesprungen ist vorschreck und das sie leise geschrien hatte und grinste Amüsierte und sagte also wo ich das Kalte Wasser abbekommen habe, habe ich mich besser gehalten und ich habe dich schon wieder zum Schreien gebracht und grinste liebevoll zu ihr und Triumphierend und als sie meinte das sie ihn echte hätte mehr quälen sollen grinste er immer noch und sagte ja das hättest du vielleicht sollen meine kleine und trocknete sie nun ab um sich wieder ein zu kratzen bei ihr. Auch wenn er immer noch breit grinste. Als sie ihn dann berührte mit ihrem Finger und ihn rum drehte wunderte er sich erst etwas und erst als sie es sagte wurde es ihm so richtig bewusste das da ja was war und sagte nein keine sorge ich war so in eksta…ähm so von dir gefangen das ich es bis jetzt gar nicht bemerkte hatte, bis du es jetzt wieder gesagt hast meine kleine Raubkatze und es tat zwar ganz leicht weh. Aber es war ein angenehmer schmerz. Also mach dir deswegen keine Sorgen meine kleine. Er spürte dann wie sie leicht nach unten ging und mit ihrer Zunge und ihren Lippen die Kratzer entlang ging und spürte dabei ein Kribbeln auf seiner Haut und wie die Lust und Erregung sofort Schlagarttisch wieder zu nahm in ihm und wie er durch ihre Berührungen eine Gänsehaut bekam und warme schauer durch seinen Körper liefen. Er gab dann auch ein sehr wohliges Geräusch von sich und war zum einen Froh und zum andern bedauerte er es als sie dann fertig war. Weil sehr viel länger hätte er es nicht ausgehalten ohne sich auf sie zu stürzen und trotzdem fand er es schade das sie auf hörte. Er ließ sich dann von ihr Abtrocknen und als er dann ihr Magen knurren hörte und sie rot wurde. Grinste er und sagte da hat wohl jemand Hunger und braucht neue Energie. Weil man so Geschafft ist und Grinste leicht. Allerdings fast wie aufs Stichwort knurrte dann sein Magen auch und nun wurde er auch leicht rot und sagte hm ich wohl auch oder ich hole mir gleich denn Nachtisch und drehte sich zu ihr um und strich mit einer Hand leicht an ihrer Seite entlang und mit der anderen faste er sie sanft an die Hüfte und zog sie an sich ran und küsste sie zärtlich dann und Knapperte dann kurz an ihrem Ohr und küsste kurz darauf ihren Hals noch mal verführerisch. Doch dann ließ er sie doch wieder los und sagte hm obwohl ich es sehr bedauere, glaube ich das es vielleicht doch besser wäre wenn wir erst mal was essen. Denn Tamina und Karl warten ja auch und versuchte dann auch mit diesem Geschmeidigen und Verführerischen Gang von Mizuki denn Raum zu verlassen und fand es ganz gut das er sie nun auch endlich mal etwas heiß gemacht hatte. Auch wenn es ihm Unglaublich viel Kraft gekostet hat nicht doch noch über sie herzufallen. Er zog dann seine Sachen an im Gästezimmer und wartet auf seine Raubkatze.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 24 Sep 2012 - 10:03

Tamina kuschelte sich rücklings nochmal kurz an Karl, bevor sie dann nach dem ersten Topf griff und anfing aufzu tragen. Das Essen war nach 2 Minuten fertig auf dem Tisch gerichtet und Tamina stand neben dem Tisch und wartete auf ihre Gäste und ihren Schatz.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Di 25 Sep 2012 - 11:39

Mizuki und Silas

Mizuki hatte nur ein leises Lachen von sich gegeben, als Silas meinte dass er trotzdem die Wette gewonnen hatte und gab ein leises, aber genießerisches Knurren von sich, als Silas sie dann ins Ohrläppchen biss. Sie widersprach ihm jedoch nicht was die Wette anging, da er da ja auch irgendwie recht hatte und sie war gerade in so großzügiger Stimmung dies auch zuzugeben und sein gewinnendes Grinsen hatte zugegebenermaßen auch dazu beigetragen, dass sie ihm nicht widersprach. Als er sie dann allerdings nicht in den Hintern kniff sah sie Silas einen Moment überrascht an und dann meinte sie mit einem frechen Grinsen "Hey...was soll das? Bist du schon auf eine zweite Runde aus?" und grinste Silas leicht verführerisch an. Sie war dann ja erschrocken aus der Dusche gesprungen und bei Silas frechen Worten und sah ihn einen Moment leicht schmollend an und murmelte dann "Ja, aber du hast ja auch gleich das kalte Wasser abbekommen und hast nicht erst unter warmen Wasser gestanden...ich wette wenn es anders gewesen wäre hättest du vermutlich noch lauter geschrien als ich jetzt!" und schmollte immer noch leicht. Doch als Silas sie dann mit dem Handtuch abtrocknete war Mizuki fast sofort wieder etwas besänftigt und hatte dies sichtlich genossen. Allerdings hatte sie dann ja die Kratzer auf seinen Rücken entdeckt, welche sie ja leicht erschreckt hatten und sie hatte sich bereits auf ihre Weise dafür entschuldigt und lauschte dann mit deutlicher Erleichterung seinen Worten und musste kurz Lächeln als sie hörte wie Silas erst Ekstase sagen wollte, sich dann aber schnell korrigierte und mit einem leichten Grinsen sagte sie "Oh ok, da bin ich aber wirklich erleichtert, dass ich dir nicht weh getan habe und dass du nichts von den Schmerzen gespürt hast und weißt du es macht mich wirklich glücklich, dass du deswegen nichts gespürt hast, weil du durch meine Bemühungen so sehr in Ekstase verfallen bist!" und lächelte Silas mit einem frechen, aber liebevollen Lächeln und fügte dann leise hinzu "Weil ich glaube ich war auch so sehr in Ekstase versunken, dass ich wahrscheinlich auch nichts gespürt hätte!" und wirkte nun für einen Moment plötzlich leicht verlegen. Etwas später hatte ihr Magen dann ja geknurrt und sie war deswegen leicht errötet und die leicht spöttischen Worte von Silas sorgten dafür, dass Mizuki noch etwas röter wurde, doch als sie dann hörte wie sein Magen kurz darauf ebenfalls knurrte grinste sie nun auch breit und meinte neckend "Stimmt, wie es aussieht brauchen wir wohl beide etwas Energie und ich denke du solltest ein bisschen mehr zu dir nehmen als ich, da du diese noch brauchen wirst!" und lächelte Silas spitzbübisch dabei an und fügte dann geheimnisvoll hinzu "Denn wir wissen ja nicht was der Tag noch so alles bringen wird und wie anstrengend es für dich leicht wird!" und grinste Silas dann frech an, da sie es liebte hin und wieder mal in Rätseln zu sprechen und nicht genau zu sagen was sie eigentlich meinte, auch wenn sie gerade nichts bestimmtes meinte und Silas nur ein bisschen ärgern wollte. Eine leichte Gänsehaut kroch dann über ihren Körper, als Silas mit einer Hand leicht über ihre Seite strich und sie stieß ein wohliges Geräusch aus und schloss für einen Moment genießend die Augen, während Silas sie an sich zog. Sie erwiderte seinen zärtlichen Kuss und spürte wie durch ihren Körper kleine Schauer rasten, während Silas leicht an ihrem Ohrläppchen knabberte und strich mit der Hand verführerisch und aufreizend seinen Rücken hinab und hauchte dann leise in sein Ohr "Also, wenn du so weiter machst...dann werde ich dich doch nicht aus dem Bad lassen und hier und jetzt noch mal über dich herfallen!" und an ihrer Stimme konnte man hören, dass sie es absolut ernst meinte und wie viel Selbstbeherrschung sie gerade aufbringen musste, um ihren Worten keine Taten folgen zu lassen. Sie schaffte es jedoch noch sich zu beherrschen und lauschte dann Silas Worten und erwiderte mit einem leicht bedauernden Lächeln "Stimmt du hast Recht wir sollten Tamina und Karl nicht zu lange warten lassen, auch wenn ich es ebenfalls sehr bedaure und sie es bestimmt verstehen könnten!" und grinste bei den letzten Worten für einen Moment leicht und sah dann zu wie Silas mit einem raubtierhaften Gang das Bad verließ und blickte ihm nun leicht amüsiert hinterher.
Mizuki verließ dann ebenfalls das Bad und es störte nicht, dass sie dafür das Wohnzimmer noch mal durchqueren musste und tat dies auch vollkommen nackt und kümmerte sich nicht darum ob Tamina und Karl bereits am Wohnzimmertisch saßen und vielleicht nun wieder etwas mehr zu sehen bekamen, als sie vielleicht wollten. Sie betrat dann schließlich ebenfalls den Raum, in dem sie und Silas schliefen und sah das Silas bereits angezogen war und hob leicht überrascht eine Augenbraue und meinte dann mit einem leicht spöttischen Lächeln "Oh, wie ich sehe scheinst du ja wirklich einen Bärenhunger zu haben, wenn du schon nach wenigen Sekunden vollkommen angezogen bist!" und ging dann mit verführerischen Schritten auf ihre Sachen zu und machte sich einen Spass daraus Silas noch dadurch etwas zu ärgern in dem sie sich ganz langsam und verführerisch anzog und als sie dann fertig war blickte sie Silas frech grinsend an und sagte dann mit einem frechen Grinsen "So von mir aus können wir!" und in dem Moment knurrte erneut ihr Magen und Mizuki wurde wieder leicht rot und lächelte Silas dann leicht verlegen an. Dann gingen sie zusammen zu Tamina und Karl ins Wohnzimmer und setzten sich zu ihnen an den Tisch...

(So ich hoffe der Text passt so^^ wenn nicht einfach Bescheid geben^^ LG Lupi)

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 26 Sep 2012 - 16:36

Mizuki und Silas

Als sie hey sagte und ob er eine zweite Runde will grinste er nur viel sagend und sprach dann doch noch klar mit dir immer und jeder Zeit auch mehr Runden und lächelte sie liebevoll an. Silas grinste bloß noch breiter als Mizuki versuchte sich zu recht fertigen warum sie so laut geschrien hat und fand das irgendwie süß und wohl sogar schmollte Trocknete er sie nur um so intensiver und Verführerischer ab um sich bei ihr zu Entschuldigen so. Auch wenn er es sehr interessant fand das er eine Werwölfin zum Schmollen gebracht hatte. Er hörte dann ihre etwas erleichterte Stimme das es ihm nicht wehgetan hat und wurde kurz leicht rot als sie doch noch bemerkte das erst Ekstase sagen wollte und war dann irgendwie auch stolz auf sich als sie sagte das es sie auch in Ekstase versetzte hatte und lächelte liebevoll zu ihr und gab ihr einen Sanften Kuss. Als nun von ihnen Beiden der Magen geknurrte hatte und Mizuki meinte das er ruhig mehr essen sollte weil er die Energie noch brauchen wird schaute er sie Musternd an und fragte sich kurz was sie wohl alles meinen könnte auch wenn er zu geben musste das er sich irgendwie darauf freute und sagte dann leicht grinsend Aber das gleich würde ich dir auch empfehlen, du weißt ja auch nicht was noch alles kommt und wie schwer oder leicht der Tag für dich noch wird. Außerdem glaube ich eher das du lieber etwas mehr essen solltest und grinste frech zurück. Er sah dann das sie seine Berührungen genoss als er sie ran zog und alles vorher. Er hörte dann was sie zu ihm Hauchte und es fiel ihm nun um so schwerer sich von ihr zu lösen und stehen zu lassen. Weil eigentlich hätte er das zu gerne mal erlebt wenn die kleine Raubkatze über ihn herfällt. Doch so zog er sich unter großen Bedauern von ihr zurück und lächelte Entschuldigend zu ihr. Silas grinste zu ihr als er die Bemerkung von ihr hörte weil er schon so schnell angezogen war und sagte darauf zum einen das und zum anderem will ich doch genug Energie haben für das was vielleicht noch kommen könnte. Wenn ich dich richtig verstanden habe. Er sah ihr dann zu wie sie sich so Verführerisch anzog und das auf jeden Fall bloß für ihn machte und es kostet ihn ziemlich viel Kraft nicht gleich ihre Klamotten von ihrem Leib gleich wieder zu reisen. Als sie fertig war nickte er kurz und ging dann mit ihr ins Wohnzimmer und setzte sich neben sie.



Karl genoss noch mal das sie sich an ihn Kuschelte und half ihr dann noch beim Auftragen und als er wieder raus kam sahsen dann schon doch endlich Mizuki und Silas da und sagte hm schön das ihr es doch noch geschafft habt und half dann Tamina beim hin setzen und setzte sich dann auch neben sie. Er wartet dann bis Tamina das essen verteilt hatte und Wünschte dann einen Guten Appetit genauso wie Silas und fingen dann an zu essen erst mal noch kurz schweigsam und dann fragte Karl doch weil er sicher gehen wollte und schaute dabei Silas und Mizuki an ähm ihr beide seid …äh wohl zusammen? oder war das bloß jetzt mal so zum ähm… überschüssigen Kräfte Abbau und schaute leicht neugierig nun zu ihnen. Silas schaute etwas Überrascht auf und sagte dann breit grinsend so wohl, als auch aber ich denke du kennst das ja und Karl wurde kurz etwas rot und räusperte sich verlegen und aß dann schnell weiter. Silas grinste bei dem Anblick und schaute dann doch kurz zu Mizuki ob sie mit der Antwort einverstanden war. Weil sie hatte zwar gesagt das sie ihn liebt. Allerdings sagt man da ziemlich viel Blödsinn manchmal beim Sex und wusste nicht ob er nun Wirklich mit ihr zusammen war oder besser gesagt ihr Gefährte, wenn er das Richtig verstanden hatte wenn das so unter Werwölfen hieß. Oder ob das nur so gesagt hatte während des Aktes und sie jetzt zwar sich super verstanden aber nicht wirklich zusammen waren. Allerdings fiel ihm dann noch was ein und er sagte zu Tamina ach Tamina ich schulde dir ab sofort ein Unterhöschen. Weil das was du Mizuki gegeben hast ist äh … irgendwie Abhanden, zerstört oder naja sagen wir mal Umgewandelt wurde in Kohlenstoffverbindungen durch äh… mein Verschulden und wurde dann kurz leicht verlegen und aß dann auch schnell weiter.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 26 Sep 2012 - 18:58

Mizuki und Silas

Mizuki hatte kurz bevor sie ins Wohnzimmer gegangen war sich noch mal kurz zu Silas umgedreht und mit einem breiten Grinsen hatte sie noch gesagt "Oh und bevor ich es noch vergesse. Du brauchst dir keine Sorgen machen, dass ich zu wenig esse und vielleicht für spätere Aktivitäten zu wenig Energie habe, ganz im Gegenteil ich werde bestimmt sehr gut essen und das ist noch ein Grund mehr warum du dich ran halten solltest oder hast du noch nie von dem berüchtigten Appetit eines Werwolfes gehört?" und hatte Silas noch ein kurzes, aber breites Grinsen zugeworfen und war dann ins Wohnzimmer gegangen...

Sie hatte sich dann ja an den Esstisch gesetzt und bei Karls Worten grinste sie breit und erwiderte auf seine Worte "Ja, wir haben es gerade so geschafft uns von einander loszureißen!" und warf dabei Silas einen schellen Blick zu und tat so, als hätte es ihm mehr Anstrengung gekostet als ihr und ein leicht freches Lächeln umspielte dabei ihre Lippen. Sie blickte dann jedoch auf das Essen, welches Tamina und Karl auf den Tisch stellten und sagte mit einem freundliches Lächeln "Das sieht sehr lecker aus und riecht auch sehr gut...ähm...danke das du für uns gekocht hast, Tamina!" und an ihren letzten Worten konnte man hören, dass es für Mizuki ungewohnt war, dass andere für sie kochten. Als Silas und Karl dann einen guten Appetit wünschten, wünschte sie dies auch und tat sich dann etwas auf und fing an zu essen. Man sah zwar, dass sie deutlichen Hunger hatte, aber sie riss sich zusammen und aß langsam und gesittet und blickte dann nachdenklich zu Karl, als sie dessen Frage hörte. Einen Moment dachte sie über ihre Frage nach, doch dann kam ihr Silas zuvor und sie nickte zustimmend und musste bei der Tatsache, dass Karl bei Silas Worten leicht rot geworden innerlich breit Grinsen und murmelte nur "Offensichtlich...erwischt..." und aß ein paar weitere Löffel von ihrem Essen. Ihr war jedoch die Unsicherheit von Silas nicht entgangen und deswegen blickte sie ihn einen Moment nachdenklich an, dann wurde ihr Blick aber sanfter und liebevoller und sie legte ihren Besteck bei Seite und strich Silas leicht mit den Fingern über seinen Oberschenkel bis zum Knie und hauchte dann leise in sein Ohr "Keine Sorge, alles was ich vorhin gesagt habe, habe ich auch so gemeint!" und berührte mit den Lippen dann leicht seinen Hals und setzte sich dann wieder normal hin und fügte an Karl gewandt hinzu "Aber um deine Frage ebenfalls zu beantworten...ja ich schließe mich da Silas vollkommen an...beiden trifft zu, also wir sind genau so wie du und Tamina zusammen und haben genau so wie ihr überschüssige Kräfte abgebaut!" und lächelte einen Moment leicht, dann wand sie sich wieder ihrem Teller zu und aß in aller Ruhe weiter. Als Silas dann jedoch etwas später das Thema ansprach, dass er Tamina ein Unterhöschen schulden würden sah sie ihn erst leicht verwirrt an und fragte "Häh? Wieso?" Doch dann Begriff sie und ein amüsiertes Schmunzeln glitt über ihre Lippen und sie fügte hinzu "Ach so stimmt ja...irgendwie ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich ja gar keins mehr an habe!" und wollte sich gerade wieder ihrem Teller zu wenden, als ihr noch etwas einfiel und sie nun leicht rot wurde und sagte sie mit leichter Verlegenheit in der Stimme "Ähm...und ich glaube ich Schulde dir auch noch eine neue Hose...ähm...die ist vorhin etwas kaputt gegangen!" und blickte leicht verlegen auf ihre Fingernägel, mit denen sie vorhin den Bund, der Hose zerfetzt hatte und was im Moment, da sie am Tisch saß nicht sehen konnte. "Vielleicht sollten wir zusammen mal einkaufen gehen!" schlug sie dann noch leicht verlegen vor und aß dann ebenfalls weiter...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Do 27 Sep 2012 - 19:18

Silas hörte dann bei den letzten Worten von Mizuki zu bevor sie ins Wohnzimmer ging und grinste bloß bei den Worten von ihr. Ob er noch nie was von dem Appetit eines Werwolfs gehört hat und das sie auch auf jeden Fall genug essen wird und freute sich sogar etwas darüber das sie das wollte.

Silas grinste auch etwas Breit bei Mizukis Worten das sie es grade so geschafft hatten sich von einander zu lösen und eigentlich stimmt das auch. Weil irgendwie glaubte er wenn die beiden nicht aufgetaucht währen dann würden sie bestimmt immer noch dort liegen und er fühlte etwas Bedauern darüber das es nicht so war und gab es auch gerne zu. Als sich Mizuki bei Tamina bedankte wegen dem essen schloss sich Silas mit an und sagte und von mir auch vielen Danke für das leckere essen. Weil wenn er selber kochte es niemals so gut roch. Er futterte dann auch Kräftig weil er ja hunger hatte und auch wieder Kräfte tanken wollte und sich noch welche anfuttern wollte nach den Worten von Mizuki wäre es vielleicht ganz gut wenn er das täte. Als Mizuki offensichtlich erwischt sagte grinste Silas noch etwas breiter und Karl stürzte sich noch etwas mehr auf das essen als vorher und tat so als wäre er so total abgelenkt. Silas aß dann ja etwas unsicher weiter nach Karls Frage doch als dann Mizuki sein Bein berührte schaute er zu ihr und als er ihre Worte hörte und ihren liebevollen so wie sanften Blick sah wusste er wirklich das es so war und strahlte glücklich zu ihr und auch liebvolle. Er aß nun noch mehr damit er wirklich genug Energie hatte für was auch immer. Weil er Mizuki bestimmt nicht enttäuschen wollte. Karl schaute noch mal zu Mizuki als sie es auch noch mal richtig stellte und nickte dann und murmelte Ah okey wollte ja bloß mal sicher gehen … ach so ja äh , Überschüssige Energie Abgebaut und fragte sich kurz wie sie darauf kam das sie das auch gemacht hatten, war er und Tamina wirklich so laut gewesen und wurde kurz etwas rot und aß lieber schnell weiter damit er nicht mehr weiter drüber nach dachte. Silas grinste leicht als sie wieso fragte und wollte es ihr schon erklären. Als sie selber wieder darauf kam und musste sogar kurz lachen als ihr dann erst einfiel, das sie ja gar kein Unterhöschen mehr trug und fand sie immer wieder faszinierend. Doch als sie dann noch erwähnte das sie ihr auch noch eine Hose schuldete fiel ihm die auch grade erst ein. Weil er die irgendwie vergessen hatte glatt und musste zu geben das ziemlich viel Schwund ist zur Zeit bei den Sachen von Mizuki und fand ihre Idee mit dem Einkaufen sehr gut. Silas sagte dann ja das sollten wir vielleicht wirklich und bei Mizuki ist eh ziemlich viel Klamotten Schwund wenn ich so bedenke da mal alle Sachen weggegessen da mal was verbrannt oder Kaputt gegangen. Ich glaube irgendwer hat was dagegen das du Klamotten trägst oder besser gesagt was an hast Mizuki und grinste sie leicht frech an. Karl schaute auf bei dem Vorschlag und dann zu Tamina was sie davon hielt. Wobei wenn es weiter so ging wirklich es gut wäre wenn sie mal Einkaufen gehen würde.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 28 Sep 2012 - 10:15

Tamina wünschte ebenfalls "Guten Hunger zusammen!"
Tamina aß gemütlich und nahmgerade einen Löffel voll Soße in den Mund, als sie sich verschluckte und erst einmal kräftig hustete, bei der Bemerkung "Ich schulde dir ein Höschen!" Sie hatte ja schon viel erlebt an Konsevertion, doch das war wirklich zu viel. Sie brauchte gut 3 Minuten um ihren Hustenanfall, wegen dem Verschlucken in den Grtiff zu bekommen. Ihr Gesicht glich einer Tomate, wobei nicht zu sagen ob das vom Hustenanfall mit verschlucken kam oder von dem peinlichen Gesprtächsthema bei Tisch. " Nein, nein, schon okay, ich habe genug Kleidung. Ich kann dir gern noch das ein oder andere Kleidungsstück geben!" Tamina aß dann weiter und schielte nur ab und an zu Karl, dem sie ein Lächeln schenkte. Dem weitzeren Gesprächthema lauschte sie zwar, doch sie nahm nicht mehr daran Teil. Erstens weil es sich nicht geziemte und zweitens, weil es ihr viel zu peinlich war. Tamina hatte aber nach einer halben Portion Essen, schon kein Hunger mehr und legte ihre Gabel mit dem Messer auf die Seite und saß still da. Nach 5 MIntuen erhob sich Tamina und sagte "Entschuldigt mich bitte, ich gehe kurz raus an die frische Luft." Den jetzt war so die Zeit, zu der Tamina immer eine Runde über den Friedhof drehte. Somit schnappte sie sich ihren Umhang, legte diesen um und trat vor die Tür. Sie machte ein paar Schritte und huschte dann hinter eine große Engelsstatur, weil sie zwei Gestalten am Friedhofsrand sah. Eine Frau (Avira) und einen Mann (Avares). Sie war unsicher und wünschte sich jetzt nur zu gern ihren Karl herbei. Sie konnte gerade nichts machen, außer die beiden Gestalten zu beobachten.

~~~

Avares war guter Dinge und lief Avira so weit voraus, das er ohne Probleme, nach ihrer Hand hätte greifen können, wenn er dies gewollt hätte. Doch plötzlich hielt er inne und sog die Luft intensiver ein. Er flüsterte Avira etwas zu und verschwand dann im Unterholz, aus Taminas Blickfeld. Unsicher blickte sie sich um und hielt ausschau, während sie immer wieder auf Avira sah. "Bleib hier, ich bin sofort wieder da, aber hier ist etwas oder jemand." und weg war er.

~~~

Tamina entdeckte den Mann nicht mehr und somit sah sie zu der Frau die einfach nur stehen geblieben war. Doch plötzlich fuhr Tamina erschrocken herum. "Nein, nicht!" Avares blickte in ein blases Gesicht, von dessen Kopf die Kapuze jetzt runter rutschte und hielt darauf in jeglicher Bewegung inne. "Menschenskind! Frau allein hier durch die Gegen streifen ist gefährlich. Seit froh, das ich zu den guten dieser Welt gehöre! Wieso beobachtet ihr uns?" Tamina versuchte einen Schritt nach hinten zu machen, was ihr jedoch nicht gelang da sie mit dem Rücken schon an der Statur stand. "Ich wohne hier, also könnte ich genauso fragen, was ihr auf meinem Grund und Boden macht?!"

Avares war so verblufft über die Reaktion der kleinen Damen, das er anfing zu lachen und abwinkte, als Tamina böse wurde. "Verzeiht, ich lache nicht wegen euch, sondern weil ich die Situation zu komisch finde. Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Avares und ich wollte hier nur mit meiner Gefährtin hier durch wandern. Wir haben nämlich noch einen weiten Weg vor uns und ich kenne diese Abkürzung hier über den Friedhof, schon sehr lange!" Avares wusste selbst nicht warum er so gesprächig war, den normalerweise war er das nicht.

Tamina beruhigte sich und blickte nach hinten zu der Dame und dann wieder zu Avares, der mittlerweile zwei Schritte zurück gewichen war um den Anstand und den Abstand zu Tamnina zu wahren.

Avares hob die Hand und winkte Avira zu sich, so nach dem Motto: Keine Gefahr, du kannst gern rüber kommen!
Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 29 Sep 2012 - 14:37

Silas grinste etwas breit zu Tamina als sie sich verschluckte weil sie solche Themen wohl nicht gewohnt war am Tisch und musste ein Lachen unterdrücken. Karl allerdings schaute eher etwas besorgt zu ihr und war froh als sie sich wieder im Griff hatte. Silas nickte kurz und sagte doch ich würde aber trotzdem gerne das Höschen wieder ersetzen weil ich es ja auch Kaputt gemacht habe und es ein Tiefes verlangen von mir ist so wie es auch der Anstand fordert. Karl lächelte kurz zurück zu Tamina als sie ihn an lächelte und aß dann Kräftig weiter. Karl schaute kurz auf als Tamina raus gehen wollte und wollte ihr schon folgen. Als er sah das sein Teller noch halbgefüllt war weil er noch mal nach geschlagen hatte. Er aß dann noch schnell auf und beeilte sich wirklich weil er Tamina nicht alleine draußen stehen lassen wollte. Aber das essen war einfach so gut und als er fertig war sagte er ich geh dann auch mal raus und schau nach ihr. Karl erhob sich sofort dann und trat raus vor die Tür mit seinem Umhang.Silas sagte noch hinter her macht nicht zu lange und keinen Unsinn und wusste nur zu gut was wohl beim letzten mal passiert ist wo er nach ihr geschaut hat und wie lange sie gebraucht haben.

Er ging dann über den Friedhof und suchte sie und als er sie dann fand und ein Fremder neben ihr stand schaute er sofort Mistrauich zu ihm und fragte sich wer das sein könnte. Allerdings stand Tamina ziemlich an die Statur getränkt und so ging er schnellen Schrittes dort hin und machte extra etwas Krach damit sie ihn kommen hörten und stellte sich dann neben Tamina. Allerdings so das er sie sofort Beschützen könnte und sich vor sie stellen könnte wenn der Knilch was versuchen sollte und sagte ganz neutral Guten Abend meine Name ist Karl und wer seid ihr und vor allen was macht ihr zu so später Stunde noch hier draußen? Und nahm ohne hin zu schauen eine Hand von Tamina in seine und hielt sie sanft fest.

Silas unterdessen verdrückte seine 3 Portion mit Unglaublicher Geschwindigkeit und wurde nur ganz langsam, langsamer. Es schmeckte ja auch einfach toll und Energie wollte er auf jeden fall auch haben
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 5 Okt 2012 - 13:32

Mizuki und co - in der Kirche

Mizuki hatte Silas ein kurzes Grinsen zugeworfen als dieser meinte, dass wohl Jemand etwas dagegen hatte, dass sie Kleidung an hatte und erwiderte dann "Vielleicht, aber wenn dann hätte ich eh kein Problem damit nackt rumzulaufen und mein Gefühl sagt mir, dass dich das auch nicht sonderlich stören würde, wenn ich nichts mehr an haben würde!" Sie machte eine kurze Pause und beugte sich leicht zur Seite und hauchte in Silas sein Ohr "Aber das würde dich dann etwas kosten und zwar die Tatsache, dass du auch keine Kleidung mehr tragen darfst. Allerdings glaube ich auch, dass ein paar andere Personen in dieser Kirche etwas dagegen hätten, also sollten wir das doch lassen!" und setzte sie anschließend wieder normal hin. Sie blickte dann zu Tamina, als diese auch schon kurz darauf sagte, dass es okay wäre und dass sie ihr gerne auch noch mehr Kleidung geben würde und wollte gerade etwas darauf erwidern, als Silas ihr zu vor kam und musste bei seinen Worten leicht schmunzeln, nickte jedoch zustimmend. Dann sagte sie "Da muss ich Silas recht geben und auch ich verspüre das Bedürfnis deine Hose zu ersetzen, denn ich habe sie ja schließlich auch etwas kaputt gemacht und ich weiß nicht ob sich das nähen lässt und naja ich brauch eh ein paar neue Sachen, denn ich kann ja bei meinen Sachenverschleiß nicht nur deine Sachen anziehen, weil sonst hast du bald gar nichts mehr und dann müssen wir beide nackt rumlaufen!" Mizuki hatte zwar den Verdacht, dass Karl dagegen wohl nun wieder weniger haben würde, aber sie schätzte Tamina auch so schüchtern ein, dass sie dann vor Verlegenheit wahrscheinlich im Boden versinken würde. Mizuki aß dann in aller Seelenruhe weiter und blickte dann Tamina verwundert an, als sie schon nach 5 Minuten aufstand und meinte, dass sie an die frische Luft müsste und blickte ihr stirnrunzelnd nach. Sie blickte dann Silas an und fragte diesen "Äh...ich glaube wir haben sie etwas in Verlegenheit gebracht, oder?" und war deswegen auch etwas verwirrt, da sie es nicht gewohnt war mit Wesen Umgang zu haben, die etwas schüchterner als ein Werwolf waren. Sie zuckte dann allerdings nur mit den Schultern, da dass essen gerade zu gut war und sie sich deswegen nicht weiter ablenken lassen wollte und außerdem hatte sie Hunger und deswegen aß sie kräftig weiter. Sie nickte dann auch nur, als Karl sich kurze Zeit später ebenfalls verabschiedete um nach Tamina zu sehen, als sie dann jedoch Silas Worte verschluckte sich Mizuki leicht, da sie etwas lachen musste, was in einem leichten Husten übergegangen war. Als sie sich etwas beruhigt hatte meinte Mizuki mit einem Grinsen zu Silas "Denkst du, dass die beiden auch eine Liste haben und jetzt Friedhof von dieser Streichen wollen?" und hatte dabei bewusst so gesprochen, dass ihre Worte doppeldeutig klangen und aß schließlich weiter...

Vor der Kirche - Avares und Avira, sowie etwas später Karl und Tamina

Avira war neben Avares durch den Wald gelaufen und als dieser plötzlich anhielt, hielt sie ebenfalls an und zog die Luft auch witternd ein, als Avares dies tat. Doch sie konnte außer dem Wald und dem Regen nichts ungewöhnliches Riechen, da ihre Sinne einfach noch nicht so weit ausgebildet waren, wie die von Avares. Sie nickte dann jedoch, als Avares meinte, dass hier Jemand oder etwas war und zu meinte, dass sie erst mal hier warten sollte. Sie blickte dann Avares nach, als dieser verschwand und lehnte sich selbst an einen Baum und blickte sich nun wachsam auf dem Friedhof und versuchte mit ihrer Nase zu ergründen, wo derjenige war den Avares gespürt hatte, denn sie ging davon aus, dass er Recht hatte...
Irgendwann gelang es ihrer Nase auch einen schwachen weiblichen und menschlichen Geruch wahrzunehmen und blickt wanderte langsam in Richtung der Engelsstatur und fokussierte diese und in diesem Moment tauchte dort auch Avares auf und ein weiblicher Schrei erklang. Avira versteifte sich leicht und beobachtete nun angespannt Avares und die fremde Frau, doch als Avares kurze Zeit später plötzlich auflachte runzelte Avira verwirrt die Stirn, doch sie entspannte sich auch langsam wieder etwas und beobachtete in aller Ruhe weiter und als sie dann das Winken von Avares sah, nickte sie kurz und näherte sich dann und stellte sich schließlich neben Avares, auch wenn sie kurz gezögert hatte, da plötzlich von der Seite ein poltern zu hören war, so als würde sich eine Herde Elefanten nähern und hatte einen Moment, den fremden Mann, der sich näherte skeptisch angesehen, doch dann hatte sie sich dazu entschieden doch zu Avares und der Fremden zu gehen und hatte sich so schließlich neben Avares gestellt und sah nun die beiden Fremden für einen Moment misstrauisch an und hatte auch gehört, dass der eine sich als Karl vorgestellt hatte. Nach einen Moment sagte sie dann mit freundlicher und sanfter Stimme "Mein Name ist Avira und ist dies euer...ähm...zu Hause?" und blickte die beiden Fremden weiterhin freundlich an und hatte dabei die Fragen von Karl nicht beantwortet, da sie sich nicht wusste in wie weit sie ihm trauen kann und warf deswegen auch Avares einen kurzen, aber fragenden Blick zu. Ihr Blick glitt dabei auch weiterhin über den Friedhof und dabei sah sie aus dem Augenwinkel eine Bewegung und blickte neugierig in diese Richtung und hob verwundert eine Augenbraue, als sie dort ein Lama sah, welches einen Hut auf hatte und einen Maulkorb trug (Paul) und der Geruch, der von dem Lama herüber wehte sagte ihr, dass dieses Lama Zombie war, da es nach Erde und Tod roch. Verwirrt blickte Avira nun wieder zu Avares und fragte diesen "Ist es normal das Menschen sich ein Zombielama mit Hut auf einem Kirchenfriedhof halten und diesem einen Maulkorb anlegen?" und ihr Blick war absolut verständnislos und im Moment dachte sie, dass Menschen wirklich seltsam waren...

noch mal Mizuki und Silas in der Kirche

Mizuki hatte in der Zwischenzeit kräftig zugeschlagen und dabei gerade ihre 4. Portion verdrückt und sah nun gierig auf Taminas Teller und meinte "ich glaube Tamina isst, dass bestimmt nicht mehr!" und schnappte sich dann auch noch ihren Teller und verdrückt nun die Reste von dem was Tamina übrig gelassen hatte und fühlte sich nun endlich gesättigt. Mit einem Lächeln blickte sie zu Silas und meinte "Also, dass ist wirklich gut gewesen und ich muss sagen für einen Menschen hast du einen wirklich guten Appetit...ich glaube als Werwolf wirst du uns dann die Haare vom Kopf fressen...dass heißt wir werden auf jedenfall mit einem Spezialtraining beginnen müssen und naja das hatte ich so wieso vor!" und grinste Silas breit und frech an. Allerdings fand sie, dass Tamina und Karl inzwischen schon eine ganze Weile weg waren und sie spürte auch wie aus irgendeinem Grund eine innere Unruhe sich in ihr breit machte und sie das verlangen hatte ebenfalls nach draußen zu gehen. "Was meinst du? Sollen wir auch mal nach Draußen gehen und nach Tamina und Karl sehen und ich habe das Gefühl als wäre da was?" Mizuki runzelte die Stirn und schloss die Augen damit sie sich besser konzentrieren konnte und versuchte zu ergründen woher ihr Gefühl kam und schließlich öffnete sie ihre Augen und sagte "Ich glaube wir sollten uns wirklich draußen mal umsehen!" und meinte damit auch die nähere Umgebung. Sie stand auf und sah Silas abwartend an, ob er mitkommen wollte oder nicht...

(So ich hoffe, der Text ist so in Ordnung^^)

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 12 Okt 2012 - 12:19

Silas und Mizuki noch in der Kirche

Silas grinste leicht als er hörte das Mizuki kein Problem hätte damit Nackt rum zu laufen und er das bestimmt auch nicht hätte und grinste nur leicht frech zu ihr und sagte Ja das auf jeden Fall nicht. Er hörte dann zu was sie ihm ins Ohr Hauchte und nickte leicht und flüsterte zurück denn Preis wäre ich auf jeden Fall bereit zu zahlen. Aber es stimmt damit könnten wir Tamina und Karl ziemlich in Verlegenheit bringen und aus der Fassung, deswegen werden wir uns wohl noch etwas zurück halten müssen noch. Silas hörte dann das Mizuki ihm zustimmte wegen denn Sachen ersetzen und grinste dann leicht bei ihren letzten Worten das sie und Tamina sonst demnächst Nackt rum laufen müssten und fand die Vorstellung gar nicht mal so schlimm. Allerdings bekam Karl dabei etwas große Augen und Hüstelte kurz etwas verdächtig dabei und Konzentrierte sich auf einmal ziemlich auf sein essen. Tamina verließen dann ja das Wohnzimmer nach draußen. Silas aß auch noch etwas weiter dann und auf die Worte von Mizuki wegen in Verlegenheit gebracht zu haben sagte er kurz zwischen ein paar Bissen ja glaub ich auch, bei den beiden geht das ziemlich schnell so wie es aussieht und Karl aß immer noch besonders Interessiert. Karl ging dann ja auch nach draußen und Silas grinste etwas als Mizuki sich fast verschluckte und lachen musste nach seinen Worten. Doch als sie fragte ob sie vielleicht auch eine Liste haben, musste er diesmal lachen und sagte dann ach wir haben auch eine Liste? Verdammt ich hätte vorhin mehr Sachen auf zählen sollen und nicht nur die paar und grinste dann frech zu ihr und aß auch weiter.

Silas schüttelte den Kopf als Mizuki fragte ob Tamina noch ihre Portion haben würde wollen doch dann war sie schon weg. Aber Silas sagte dann trotzdem noch bestimmt nicht und jetzt ist es eh zu spät und ich muss dich ja ganz schön Geschafft haben bei der Menge die du isst und grinste frech zu ihr und war dann nach seiner 4 Portion auch fertig auch wenn er keine 5 schaffte wie Mizuki. Er hörte dann das er einen Guten Appetit hat und später bestimmt noch mehr futtern würde und auch das er ein Spezialtraining bekomme würde von ihr und lächelte leicht dann zu ihr und sagte Danke und mit dir jeder Zeit und um was soll es da genau gehen? Silas sah dann das sie etwas unruhig wurde und als sie Vorschlug nach draußen zu gehen und mal nach den Beiden zu sehen sagte er zuerst hm weiß nicht vielleicht sind sie ja noch nicht fertig und wir würden sie bloß stören. Doch als sie dann die Augen schloss und später wieder auf und sie immer noch raus wollte und es sich jetzt schon etwas drängender an hörte wurde er auch leicht unruhig und fragte sich kurz was mit ihr los ist, sagte aber dann ja doch weil er ihr und ihren Sinnen Vertraute Ok dann schauen wir mal schnell nach draußen ob dort alles ok ist mit den Beiden und stand auf und ging mit Mizuki zur Tür.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 13 Okt 2012 - 19:20

Tamina sah Avares noch einmal eindringlich an und musste dann ebenfalls zaghaft lächeln. In dem Moment erschien Karl neben ihr und schien die Beschützerrolle sofort zu übernehmen. Sie wollte ihm schon eine Hand zart auf die Schulter legen, als er ihre Hand ergriff und festhielt.
Sie sah zwischen Karl, Avira und Avares hin und her.

Avares sah Karl an und musterte diesen genau. Nach zwei Minuten hatte er für sich beschossen, das Karl nur auf die Dame aufpasst die er liebte und es nicht gegen ihn selbst gewesen war. “Nun, mein Schützling und ich, sind auf einer langen Reise. Und unser Weg führt uns hier durch, da dies der kürzeste Weg ist. Wenn ihr uns jetzt entschuligt, wir müssen noch ein Nachtlagerplatz finden.“

Tamina reagierte auf Aviras Frage mit leichter Empörung “Also nein, so etwas süßem, kann man doch kein Maulkorb verpassen. Es ist wie ein Haustier nur das es eben hier draußen lebt, den es frisst gern Kleidungsstücke!“ Tamina schaute kurz zu Paul und dann zu ihrem Karl, an den sie sich dann leicht anlehnt. Sie überlegte und sagte dann “Wir haben gerade zu Abend gespeist und es ist noch jede Menge übrig, wenn ihr beiden wollt, dann tretet ein und labt euch an dem Essen.“

Avares sah zu Avira und war sichtlich unschlüssig. “Also... ich weiß nicht, wir wollen niemandem zur Last fallen. Was meinst du Avira?“ Er sah Avira an und wartete wie ihre Meinung dazu war.

Tamina sah zu Karl und kuschelte sich etwas bei ihm an, den ihr war mittlerweile leicht kühl. “Ihr würde hier niemandem zur Last fallen, da, wie ich bereits gesagt habe, das Essen übrig ist. Noch dazu möchte ich gern wieder rein, mir ist kühl.“

Avares sah trotzdem zu Avira, ob sie mit gehen wollte oder nicht.
Tamina sah weiterhin immer mal wieder zu Karl, Avira und Avares.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mo 15 Okt 2012 - 22:11

Mizuki und Silas in der Kirche

Mizuki hatte Silas breit angegrinst, als dieser sie gefragt hatte ob sie auch eine Liste haben würden und meinte, dass er dann mehr hätte aufzählen sollen und mit einem verführerischen Schnurren sagte sie Ja, wir haben auch eine Liste und die können wir ja auch noch beliebig erweitern falls du noch ein paar Ideen haben solltest....also mir fallen da bestimmt noch ein paar gute ein. Vor allem, wenn du irgendwann mal ein Werwolf bist...dann würden sich da auch noch ganz neue Möglichkeiten ergeben! und ihr Grinsen war noch etwas breiter und verführerischer bei den letzten Worten geworden.
Sie hatte dann ja etwas später gefragt ob Tamina ihren Teller wohl noch essen würde und sich dann einfach ihre halbe Portion noch geschnappt und diese ebenfalls verdrückt. Bei Silas Worten grinste sie frech zu diesem zurück und erwiderte dann "Ich habe doch gesagt, dass ich einen sehr guten Hunger habe und jetzt stell dir mal vor, du müsstest ein ganzes Werwolfsrudel versorgen!" und schmunzelte bei dieser Vorstellung leicht. Dann fügte sie allerdings noch nachdenklich hinzu "Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich von Taminas Kochkünsten ziemlich beeindruckt bin...es hat ziemlich gut geschmeckt und es hat auch gereicht, dass wir alle satt geworden sind und wir haben immerhin..." sie überlegte kurz und zählte zusammen "10 Portionen alle zusammen verdrückt!" und lächelte für einen Moment leicht verlegen. Als Silas sie dann nach dem Spezialtraining fragte lächelte Mizuki ihn nur geheimnisvoll an und erwiderte dann "Ach, da lass dich mal überraschen mein Lieber, aber wir werden auf jedenfall etwas an deiner Kondition und Technik feilen...im Kampfsport versteht sich!" und grinste leicht, da sie den ersten Teil bewusst mehrdeutig ausgesprochen hatte. Sie war dann etwas später ja leicht unruhig geworden und wollte unbedingt nach draußen und als sie Silas erste Worte hörte, wollte sie schon widersprechen, da ihre innere Unruhe nicht nachlies. Doch sie hatte dann ja die Augen geschlossen und nach dem sie erneut betonte hatte, dass sie unbedingt nach draußen wollte hatte Silas schließlich auch zugestimmt, da er anscheinend nun selbst unruhig wurden. Mizuki lächelte Silas dankbar an und machte sich mit ihm auf den Weg nach draußen...

Avira und co vor der Kirche

Avira sah Tamina verwirrt an, als sie bei dem Lama von süß sprach und sah nun verwirrt zu dem Lama. Paul, das Lama, blickte in diesem Moment auch auf, so als hätte es mitbekommen, dass von ihm geredet wurde und als es Tamina, Karl und die Fremden entdeckte lief es sofort auf diese zu und glotzte erst mal doof. Dann sah es Tamina ganz traurig wegen dem Maulkorb an, den Silas und Mizuki ihm verpasst hatten an und sah dann Karl an und sagte vorwurfsvoll zu diesem "Aber Kaarrrllll!!!! Ich dachte, du würdest dich um mich kümmern und mich beschützen...sie nur was sie mit mir gemacht haben!" und sah Karl an, als wäre dies seine Schuld...

(Sorry Killing und Xyra...ich konnte da gerade nicht widerstehen mit dem Lama und musste das einfach schreiben^^)

Avira klappte verwirrt der Mund auf, als dieses Lama auch noch sprechen konnte "Das kann ja sprechen!" sagte sie total erstaunt und nach dem sie sich davon wieder erholt hatte fügte sie noch mehr zu sich selbst hinzu "Hm...aber wirklich süß finde ich es nicht...naja aber jedem das seine!" und wendete dann ihre Aufmerksamkeit wieder von Paul ab, welcher immer noch Karl vorwurfsvoll ansah. Sie blickte dann nach dem Tamina sie eingeladen hatte zu Avares, als dieser sie anschließend nach ihrer Meinung fragte und war sichtlich hin und her gerissen. Zum einen wollte sie Tamina und Karl genau so wenig zur Last fallen, zum anderen war ihr aber auch bei gebracht worden, dass es unhöflich war eine Einladung abzulehnen und deswegen wusste sie gerade selbst nicht so genau was sie erwidern sollte. Sie blickte dann wieder zu Tamina, als diese meinte, dass sie Niemanden zur Last fallen würden und das sorgte dafür, dass Avira nun eine Entscheidung treffen konnte und deswegen sagte sie zu Avares "Ich denke, dass wir ihre Gastfreundlichkeit annehmen sollten und naja wir haben ja auch noch einen recht weiten weg vor uns und wir wissen auch nicht wirklich was uns am Ende erwartet und dann könnte eine kleine Rast uns vielleicht auch nicht Schaden?" und sah Avares nun fragend an, ob das für ihn so in Ordnung war...

Mizuki und Silas vor der Kirche

Mizuki und Silas hatten die Kirche inzwischen verlassen und waren der Geruchsspur von Karl gefolgt. Allerdings als Mizuki, die beiden Fremden sah blieb sie erst mal misstrauisch stehen und beschloss, dass ganze erst mal aus der Ferne zu beobachten. Der Wind wehte gerade auch günstig in ihre Richtung und so wehten ihr die Gerüche der Fremden in die Nase und Mizuki konnte mit Sicherheit sagen, dass es sich bei der Frau um eine Werwölfin handelte und sie den Mann hielt sie für einen Vampir...war sich allerdings nicht ganz sicher. Was aber mehr daran lag, dass der Umstand, dass ein Werwolf und ein Vampir zusammen reisen sollten in ihren Augen ziemlich unwahrscheinlich war und deswegen traute sie ihren Sinnen dahingehend nicht zu 100 Prozent. Ihr war jedoch nicht aufgefallen, dass Avira aus ihrem alten Rudel stammte, da sie gerade zu weit weg noch war. Doch irgendwas kam ihr an dem Geruch der jungen Frau seltsam vertraut vor...nur konnte sie gerade nicht sagen was das war. Leise sagte sie zu Silas, da Mizuki beschlossen hatte, dass es nun Zeit war ihn ein wenig zu unterrichten "Die beiden Fremden da. Sieh sie dir genau an und sag mir bitte was du über sie denkst!" Sie wollte von ihm wissen ob Silas sie für eine Bedrohung hielt und was er im allgemeinen über sie dachte und was er aus der Entfernung alles erkennen konnte. Sie selbst hatte für sich bereits erkannt, dass die beiden vermutlich keine Bedrohung darstellten und wohl nur auf der Durchreise waren...

Der Wind drehte hin und wieder mal und so wehte der Geruch von Mizuki und Silas natürlich auch zu Avira und Avares hinüber und Avira drehte kurz den Kopf, als sie den Geruch einer anderen Werwölfin wahrnahm und sah diesen nun leicht verunsichert an und sah dann abwechselnd zu Avares, da sie immer noch auf seine Antwort wartete und zu der fremden Werwölfin, welche immer noch in einiger Entfernung sie mit einem Fremden zu beobachten schien...

(so ich hoffe der Text passt, wenn nicht einfach Bescheid sagen)

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Do 18 Okt 2012 - 16:43

Mizuki und Silas noch in der Kirche

Silas grinste leicht freudig und versuchte sich nicht anmerken zu lassen wie sehr es ihn freute eigentlich das sie auch eine Liste hatten und vor allen das man da jeder Zeit noch was hinzufügen kann. Allerdings fragte er sich kurz was es denn für neue Möglichkeiten gibt wenn man eine Werwolf ist und fragte gleich neugierig schön zu wissen und was gibt es dann für neue Möglichkeiten? Und grinste leicht frech zu ihr zurück als sie so verführerisch grinste dabei. Silas versuchte wirklich sich kurz vorzustellen wie es sein würde ein ganzes Rudel durch zu füttern das denn Appetit von Mizuki hätte und sagte dann leicht nachdenklich hm ….dann müsste der Wald ja dann ziemlich schnell Komplett Überwildert sein. Silas nickte dann als Zustimmung darauf das, das essen von Tamina wirklich gut war und es auch genug gegeben hatte. Weil er war jetzt auch wirklich Komplett satt. Als sie dann seine Frage mehr oder weniger Beantwortet wegen Spezialtraining grinste er leichte wegen der Mehrdeutigkeit darin und sagte Natürlich Kondition und Technik und ich hätte auch nie was anderes Gedacht als im Kampfsport. Weil in anderen Sachen brauche ich wohl zum Glück kein Training mehr. Aber bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf und grinste leicht schelmisch zu ihr. Als sie dann ja Unruhig gehworden ist folgte ihr ja Silas mit nach draußen.

Vor der Kirche

Karl sah dann zu der Frau die sich als Avira Vorgestellte hatte und musterte sieh dann auch noch mal eindringlich so wie denn anderen Mann. Aber da beide nicht wirklich nach einer Bedrohung aussahen und sie wohl wirklich nur Wanderer waren entspannte er sich wieder etwas und nickte bloß als sie fragte ob das ihr zu Hause war und sagte sonst erst mal nix. Erst als sie das Zombielama Entdeckte und fragte ob das normal ist das Menschen sich sowas halten und vor allen noch wegen dem Maulkorb schaute Karl kurz etwas überrascht zu Paul und sagte äh nein so normal ist das nicht und äh Maulkorb? und sah jetzt erst das es wirklich eins trug und fragte sich auch kurz wo der her kommt und es konnte eigentlich bloß Silas oder Mizuki gewesen sein. Er hörte dann von dem Mann das sie wirklich nur auf der durch Reise waren und sie noch ein Nachtlager suchten doch dann hörte er schon Tamina wie sie ihm anbot das sie ja bei ihr oder besser gesagt mittlerweile bei ihnen ja was essen könnte und fand es wieder einmal erstaunlich wie schnell sie jemanden vertraute und zu sich Einladet. Weil sie könnten ja auch sonst was sein. Aber grade auch für diese Eigenart von ihr liebte er sie. Weil sonst hätten sie sich auch niemals wirklich richtig kennen gelernt und das hätte er mehr als nur bedauert und so nickte Karl bloß zustimmend nach Taminas Worten und falls die beiden doch was vorhaben sollten würde er sie schon beschützen. Allerdings verstand er überhaupt nicht wie Tamina bloß Paul süß finden konnte und das war überhaupt einer der wenigen gründe warum es nicht schon lange wieder verschwinden lassen hat nur Tamina. Er hörte dann, das der Mann seine Begleiterin fragte ob sie das machen sollte und wartete erst mal nur schweigend ab. Doch als Tamina sagte das ihr Kalt wäre und sie rein will und sich an ihn Kuschelte legte er sanft einen Arm um ihr Schulter und drückte sie Sanft an sich um sie zu Wärmen und wartet nun leicht ungeduldig auf die Antwort weil seiner Liebsten ja nun kalt war und er nicht wollte das sie Krankwurde oder sowas. Es kam ja dann das Lama zu ihnen Rüber und Beschwerde sich darüber das Karl es nicht beschütz hatte und Karl der eh nicht so viel für das Lama Übrig hatte und bloß für Tamina es rum rennen weiter ließ sagte ganz trocken das habe ich nie gesagt und noch dazu bist du ein Unfall und das stimmt ja wirklich. Paul bekam große Augen als er das hörte und ging leicht geknickt wieder weg und versuchte nun alleine denn Maulkorb los zu werden und ihn abzukauen. Karl sagte nix darauf das es sprechen kann weil es ja offensichtlich war und das es nicht süß war, war ja auch mehr eine Feststellung für sich als es Avira sagte. Weil was sollte er darauf schon sagen weil über Geschmack lässt sich ja streiten.

Silas folgte dann Mizuki ja nach draußen und blieb dann auch stehen als sie es tat und schaute in die Richtung in die sie auch schaute und sah nun auch die zwei Fremden und Karl sowie Tamina. Er hörte dann was sie von ihm wollte und wohl der Unterricht schon begonnen hatte. Er musterte die beiden nun genauer und kam sich doch wieder vor wie früher in der Hunter Schule wo man beigebracht bekommen hat wie man welche Rasse erkennt. Auch wenn er zugeben musste das die jetzige Lehrerin wesentlich Hübscher war und Hey er hat sogar mit ihr geschlafen der Traum ein jedes Mannes mal die Lehrerin zu bekommen. Doch dann verdrängte er die Gedanken schnell wieder nach ein paar Sekunden weil sie einfach nicht hier her gehörten und er sich voll auf die Aufgabe Konzentrieren wollte und sich keine Blöße geben wollte noch dabei vor Mizuki. Er sagte dann Hm …Also von der Kleidung her sind es keine Flüchtlinge oder welche die sich im Wald verlaufen haben und orientierungslos hier herum irren dafür sieht die Kleidung zu gut aus Wahrscheinlich Durchreisende oder Abendteurer und scheinen eine Ziemlich gute Ahnung zu haben in welche Richtung sie gehen müssen . Weil sonst würden sie anders aussehen und so leicht zu finden ist dir Kirche ja auch nicht und da sich Karl und Tamina mit ihnen Unterhalten und beide auch nicht so aussehen als würden sie sich bedroht fühlen oder Angst haben und Karl wohl so wie er da steht bloß Tamina behütete für den Fall der Fälle und auch die beiden anderen eher etwas locker da stehen wenn auch die Frau eher sogar etwas schüchtern, würde ich so sagen, sie sind so auf dem ersten Blick erst mal keine Bedrohung.Silas schaute dann zu Mizuki mit einem Fragendem Blick ob das alles Richtig war und er was vergessen hatte.

Er hörte dann das sich Avira dazu endschied die Einladung anzunehmen und nickte dann und sagte noch na dann Herzlich willkommen bei uns und dann wollen wir auch rein gehen und ließ seinen Arm um Tamina um sie zu Wärmen und drehte sich dann mit ihr um und stutzte kurz etwas als er Silas und Mizuki draußen sah dachte sich aber sonst nix dabei und da Tamina ja eh kalt war wollte er sie rein bringen und so lief er weiter Richtung Kirche um wohl seinen Gästen die Tür auf zu machen und Tamina ins Warme. Silas stand weiter Abwartend da und fragte sich kurz was Mizuki jetzt machen wollte. Auch wieder rein oder war sie doch wegen irgendwas anderem so unruhig gehworden vorhin und schaute so Abwartend zu den Fremden neben Mizuki.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Di 23 Okt 2012 - 17:16

Mizuki und Silas - Rückblick

Mizuki grinste breit, als Silas sie fragte was genau es denn noch so für Möglichkeiten als Werwolf für sie geben würde und frech erwiderte sie "Ach weißt du? Irgendwie finde ich wäre es nur halb so lustig und spannend, wenn ich dir schon im Vorfeld alles erzählen würde und deswegen wirst du dich noch etwas Gedulden müssen und darfst dich dann später überraschen lassen!" und grinste Silas bei diesen Worten auch einen Moment lang frech an. Sie schmunzelte dann, als Silas meinte, dass der Wald dann ziemlich schnell überwildert sein müsste und erwiderte "Im Normalfall schon, aber der Alpha sorgt dafür, dass sein Rudel die Umgebung nicht zu weit leer wildert und wir wissen wie wir unseren Hunger auch effektiv stillen können, ohne uns die Wälder leer zu jagen!" Sie blickte Silas einen Moment frech grinsend an und fügte dann hinzu "Wir bedienen uns einfach bei den Menschen sorgen dafür, dass ihr in euren Tavernen nichts mehr zu essen bekommt!" und lachte dann leise. Man konnte aber sehen, dass sie nur Spass gemacht hatte. Bei Silas weiteren Worten wegen des Trainings grinste sie nur breit und erwiderte darauf nichts und war dann mit ihm ja nach draußen gegangen...

(Rückblick Ende)

Vor der Kirche

Avira hatte nur genickt, als Karl meinte, dass das mit dem Maulkorb und dem Lama nicht normal wäre und beobachtete nur etwas verwirrt dann das hin und her zwischen dem Lama und hob auch eine Augenbraue, als Karl dann zu dem Lama meinte, dass es nur ein Unfall gewesen wäre und sich dann leicht traurig entfernte. Sie blickte dem Lama kurz mit gerunzelter Stirn nach und blickte dann wieder zu Tamina und Karl...

Mizuki unterdes lauschte den Worten von Silas und dessen Einschätzung über die beiden Fremden und lächelte Silas leicht dabei an und nickte. Dann sagte sie "Sehr gut, du scheinst ein gutes Augen zu haben und ich stimme deiner Einschätzung zu. Ich halte die beiden Fremden auch nicht für eine Bedrohung, auch wenn ich sie natürlich nicht für ungefährlich halte. Dabei denke ich auch, dass der Mann gefährlicher ist als die Frau und dieser strahlt auch mehr Selbstsicherheit als sie aus!" Mizuki schwieg nun einen Moment nachdenklich und fragte Silas dann noch leise "Und was denkst du? Um was genau handelt es sich bei den beiden um Menschen oder um etwas anderes?" und blickte Silas nun neugierig und abwartend an...

Avira nickte dann wieder nur, als Karl sie herzlich willkommen hieß, nach dem sie seine Einladung, wie Avares auch angenommen hatte und blickte anschließend noch mal zu Avares und dann folgten sie langsam Karl und Tamina in Richtung der Kirche und Aviras Blick richtete sich dabei wieder auf die beiden anderen Fremden und warf Avares einen fragend Blick zu und flüsterte leise "Was hältst du von den beiden da hinten?" Avira selbst war sich was das anging etwas unschlüssig und irgendwas an der Frau, die wie sie riechen konnte, eine Werwölfin war irritierte Avira. Das Mizuki mal zu dem selben Rudel gehört hatte wie sie selbst bemerkte Avira jedoch nicht, da Mizuki schon viel zu lange weg war und sich der Rudelgeruch deswegen zu weit verflüchtigt hatte....

Mizuki sah wieder zu Tamina, Karl und den Fremden als sie aus dem Augenwinkel eine Bewegung sah und entdeckte, dass diese sich auf sie zu bewegten und meinte zu Silas "Hm...so wie es scheint haben Tamina und Karl die beiden wohl in die Kirche eingeladen....also scheinen sie wirklich keine Bedrohung zu sein...und vielleicht habe ich mich wegen meinen Gefühl auch getäuscht und hier draußen ist nichts? Zumindest kann ich keine Anzeichen für eine momentane Bedrohung erkennen! Was meinst du wollen wir wieder rein gehen?" In diesem Moment ertönte jedoch ein Wolfsheulen, welches die Stille der Nacht durchbrach und Mizuki erstarrte und drehte ihren Kopf in die Richtung des Heulens, welches besitzergreifend und fordernd klang...

Avira war als sie das Heulen hörte erstarrt und Kreidebleich geworden, denn sie hatte dieses Heulen sofort erkannt und es gehörte natürlich zu Joshua, wem auch sonst und noch immer forderte er Avira in seinem Heulen dazu auf zu ihm zurückzukommen, doch dieses Mal hatte sein Heulen ja keine Macht mehr über Avira, da sie ja nun zu Avares Rudel gehörte.
Mizuki hatte inzwischen ebenfalls erkannt, wem dieses Heulen gehörte schließlich waren sie und Joshua früher mal fast Gefährten gewesen und deswegen würde sie sein Heulen nie vergehen, auch wenn sich sein Klang über die Jahre ziemlich verändert hatte. Sie konnte auch heraushören was Joshuas Heulen ausdrückte und nur halt nicht genau für wen es bestimmt war. Allerdings missfiel Mizuki der klang dieses Heulens deutlich und ihre Augen hatten auch einen gelblichen Ton angenommen und plötzlich legte sie den Kopf nach hinten und stieß ebenfalls ein langgezogenes und tiefes Heulen aus und es sagte klar und deutlich "Verschwinde!" den man konnte diesem Heulen deutlich einen warnenden Unterton anhören und bei Joshuas Heulen konnte man für einen Moment einen irritierten Unterton heraushören und dann verstummte es tatsächlich.
Mizuki ließ ihr Heulen ebenfalls wieder verklingen und blickte Silas nachdenklich an. Leise sagte sie zu ihm "Das was Joshua...lass uns wieder reingehen!" und man konnte ihr deutlich ansehen, dass Mizuki gar nicht glücklich darüber war das Joshuas in der Nähe war...
Avira selbst entspannte sich wieder etwas als Joshuas Heulen endlich wieder verstummt war, auch wenn sie sich etwas darüber wunderte, dass die fremde Wölfin ihn zum Schweigen gebracht hatte...
Mizuki war unterdes wieder mit Silas nach drinnen gegangen und hatte sich in die Nähe des Kamins gesetzt und starrte nachdenklich ins Feuer...
Avira sah nun Avares an und man konnte sehen, dass sie jetzt nichts lieber als rein gehen wollte...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Do 15 Nov 2012 - 19:59

John schoss voller Freude durch die Luft und genoss es sich wieder etwas auszutoben.Er bemerkte zunächst gar nicht das seine liebste nicht mehr hinter ihm war.dann fing er an zu suchen weiter oben in den Wolken....wollte sie ihn überraschen?

Nichts......langsam machte sich ihm ein Gefühl von Panik in der Magengegend breit.Er suchte den Wald von oben ab und doch fand er nichts.Als er ihre Gedanken vernahm ruckte sein Kopf in die Richtung aus der er sie vermutete,geschwind stieg er höher beschrieb einen Bogen und stieß einen besorgten Schrei in den Nachthimmel aus.

Er legte die Flügel an den massigen leib und fiel wie ein Stein dem Wald entgegen,in letzter Sekunde breitete er seine Schwingen wieder aus und lies sich zwischen den Bäumen nieder.Er walzte noch ein paar nieder bis er dann schließlich vor ihr zum stehen kam *Um Himmelswillen! Erschreck mich bitte nie wieder so....*er legte den Kopf auf den Boden *Komm steig auf....ich bring dich sicher zur Taberna...oder möchtest du lieber nach hause?*
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 25 Jan 2013 - 19:00

Im Wald unterhalb von Johns Höhle


Katharina beobachte wie ein riesiger Schatten auf sie zu kam, in ihrer ersten menschlichen Panik, wollte sie aufspringen und weg laufen, doch der blanke Schmerz ihrer gebrochenen Schulter hinderte sie daran. Sie blickte auf den Schatten der näher vom Himmel hinab stürzte, bis sie in dem Schatten ihren John in Drachengestalt erkannte. Tränen liefen ihr nach wie vor über die Wangen und sie zog gerade undamenhaft ihr Näschen hoch, als sie John Worte in ihrem Kopf hörte. Sie sah zu ihm auf, jedoch nicht in seine schönen Drachenaugen und wisperte, das es wirklich unverständlich für einen Menschen gewesen wäre, ihre Worte zu verstehen. “Es...es tut mir leid... ich wollte dich doch nicht erschrecken....!“ Auf seine Frage hin gab sie noch klein lauter zur Antwort “Wie du magst... Es wäre nur hilfreich, wenn du mir meine Schulter vollständig heilen könntet.“ Sie vergass ihre Gedanken abzuschotten und so bekam diese John natürlich auch noch mit >“Ich sollte es endgültig bleiben lassen, mit dem fliegen... dauernd nur Bruchlandungen... ein toller Drache bin ich oh ja! Kein wunder versuchen mich meine anderen Artgenossen zu beseitigen,..... mit Ausnahme von John“< Das mit: Ausnahme von John!, dachte sie ganz sanft und man hörte in dem Gedanke das sie sehr viel von ihm hielt und sogar verliebt war.
Katharina versuchte erneut sich zu erheben und schaffte es. Doch man sah welche Schmerzen sie hatte und trotzdem stapfte sie mutig auf Johns riesige Drachengestalt zu. Bei seiner Klaue angekommen sackte sie wieder zu Boden und hielt sich schmerzlich die Schulter. “Verzeih, ich bin dir nur eine Last!“ Wenn sie Johns Blick oder Gedanken jetzt nur erahnen hätte können, hätte sie sich vermutlich selbst geohrfeigt! Sie wusste ja eigentlich, das er es nicht gut fand, wenn sie sich selbst zurück degradierte.

Vor der Kirche


Tamina ging den Fremden mit ihrem Karl voraus. Avares sah zu Avira und folgte dann zuerst zögerlich den beiden nach. Das Wolfgeheul hatte ihn nicht weiter interessiert, da er ja wusste das Avira zu ihm gehörte, obwohl er ja ein Vampir war. Es belustigte ihn irgendwie immer noch, das er einen Werwolf als Gefährten hatte.
Schweigend folgte Avares Karl und Tamina, auf die Kirche zu. (Ich schätze es mal....) Avira lief neben ihm.
Tamina trat auf die Tür zu und öfnete diese, so das alle hinein gehen konnten.

(Sorry Leute hab grad ne freche Idee!)

Als alle wieder in der Kirche waren und Avares und Avira an Tamina und Karl vorbei gegangen waren um in den Wohnraum zu kommen, sah Avares auf den Tisch, wo einmal Essen für gut und gern 12 Personen gestanden hatte. Er hob eine Augenbraue und lächelte dann amüiert. “Man sollte niemals einen hunrigen Werwolf allein mit Essen lassen, das kann dann so Enden!“ Tamina schloss seelenruhig die Tür, bis sie die Worte vernahm von Avares. Abrupt drehte sie sich um und eilte an allen Anwesenden vorbei um einen Blick auf die Tafel zu werfen. Mit geöffnetem Mund und etwas größer gewordenen Augen starrte Tamina auf die Tafel, welche als sie raus vor die Tür getreten war noch reichlich mit Essen voll gewesen war. Doch jetzt... sie war leer... nur noch hier und da ein Ganiertes Blatt Salat oder ein Zweigchen Minze vom Nachtisch. Wie in Zeitlupe drehte sich Tamina zu Mizuki und Silas um. Sie sah beide leicht pikiert an und sagte dann “Wer von euch beiden, ist den bitteschön so gefressig, das ich jetzt da steh und mich in Grund und Boden schämen darf, weil ich den Beiden Essen angeboten hab?! Das hätte für 15 Personen gelangt!“ Tamina sah beide nach wie vor leicht sprachlos an, schwankend zwischen Wut und Entrüstung.
Doch Avares drehte sich amüsiert zu Tamina und sagte mit ruhiger Stimme “Es gibt keinen Grund um sich zu schämen Mylady Tamina, immerhin, waren wir nicht geladen und Werwölfe können je nach Aktivitäten für eine ganze Mannschaft speisen. Also nehmt es euren Freunden nicht übel. Avira und ich können auch weiter ziehen und uns etwas erjagen!“ Damit machte Avares schon einen Schritt auf die Tür zu um zu gehen. Doch Tamina wendete ihren Blick von Mizuki und Silas jetzt ab und hob beschwichtigend die Hände. “So weit kommt es noch. Ich habe euch eingeladen Herr Avares, also seit mein Gast. Ich müsste nur kurz in die Küche verschwinden. Nehmt doch bitte Platz!“ Damit eilte Tamina ohne Mizuki oder Silas weiter zu beachten in die Küche. Ihrem Schatz gab sie einen flüchtigen Kuss, bevor sie durch die Küchentür verschwand. Man hörte es dann poltern und werkeln.

Avares sah zu Avira und zu den anderen und fand es nach wie vor amüsant. Er unterdrückte sein Lächeln jedoch und war ganz der neutrale Krieger in seiner Ausstrahlung welcher er eigentlich immer nach außen kehrt. Er hatte gelernt sich zu verbergen und roch sogar fast wie ein gewöhnlicher Mensch. Hier auf dem Friedhof, war sein Geruch des Vampirs an ihm kaum wahrnehmbar, da die Erde hier anders roch. Avares setzte sich dann an eines der Gedecke, welche noch nicht benutzt worden waren, jedoch so das er alles im Raum überblicken konnte. Geduldig und entspannt wartete er, auf das sich die Situation hier im Raum ein wenig entspannen würde.

Tamina werkelte gute 40 Minuten in der Küche rum und bekam nichts mit, was außerhalb ihrer Küche passierte. Als sie fertig war brachte sie erneut einige Töpfe mit gut duftendem Essen herein und stellte diese auf den Tisch. Nachdem alles auf dem Tisch stand und ein Teil von den leeren Töpfen wieder weg in der Küche verschwunden war, setzte sie sich neben Karl (falls er sich gesetzt hat!) und gegenüber von Avares hin!
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Di 19 Feb 2013 - 11:58

"[color=green][Du bist mir doch keine Last!/color]"platzte es aus ihm heraus und er stand in Humanoider Gestalt vor ihr.Er legte die Hände auf ihre Schulter und während ein Goldener Schimmer sich ausbreitete meinte er"Du befreist mich aus meinem Eremiten Dasein,wie könntest du mir da eine Last sein?Du tust mir gut und ich werde dich nie wieder ziehen lassen."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 20 Feb 2013 - 23:45

Katharina sah John an und wusste nicht so Recht, wie sie jetzt reagieren sollte. Eigentlich war ihr nach heulen zu Mute, doch seine Worte, als ihr Verstand sie endlich begriff, erfreuten sie. Sie blinzelte und sah ihn immer noch mit leicht schmerz verzehrtem Gesicht an. Nach sage und schreibe drei Minuten brachte sie ein paar Worte hervor. "Du... du willst mich.... mich nie wieder ge.... gehen lassen?!" und es war keine Frage. Sie sah ihn neugierig und unsicher an. Wenn sie jetzt nicht solche verfluchten Schmerzen gehabt hätte, wäre sie ihm vor Freude um den Hals gefallen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Do 21 Feb 2013 - 23:26

John war sich unsicher und versuchte etwas in ihrem Blick zu erkennen was auf ihre Gedanken schließen lies,doch Fehlanzeige.Als sie endlich etwas sagte fiel ihm ein Stein vom Herzen"Ja, ja das waren meine Worte."er nahm die Hände von ihrer Schulter"Vorausgesetzt du hältst es mit einem Querulanten wie mir aus."sagte er zwinkernd mit einem lächeln auf den Lippen.

(Hab dir mal ne Pm zukommen lassen Wink)
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Fr 22 Feb 2013 - 22:02

(^^ Hab sie schon beantwortet! LG Xyra)

Kathrina versuchte abermals zu Lächeln und sagte dann "DU... Hör auf meinen John zu beleidigen oder ich werde sauer, trotz meiner Schmerzen!" Sie machte einen kleinen Schritt auf ihn zu, so das sie sich direkt bei ihm anlehnen konnte. "Und du.... ich meine... hach!" Kathrina sammelte sich kurz ohne sich zu rühren und blickte dann nach oben, da John sie doch um einiges überragte. "Ich werde so lange bei dir bleiben, bis du mich nicht mehr bei dir haben möchtest, den... den... Du bist der einzigste, der mich so akzeptiert wie ich bin und... und..." Kathrina wurde rot wie eine überreife Tomate. Sie kniff die Augen fest zu und zog den Kopf etwas ein und sagte etwas zu schnell "... und außerdem, hab ich dich lieb! So jetzt ist es raus!" Sie öffnete die Augen um zu sehen wie John jetzt reagierte, jedoch rührte sie sich nicht.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 23 Feb 2013 - 1:02

"Nur Lieb hm?"er lies sie zappeln und schaute etwas zerknirscht bevor er sie küsste und sich danach ein lächeln auf seinem Gesicht ausbreitete"Ich liebe dich.Sonst hätte ich nicht nach deiner Hand für den Bund gefragt."er nahm sie in den Arm"Das letzte Stück gehen wir zu Fuß?"
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 24 Feb 2013 - 1:17

Als John sie neckte und meinte "NUr lieb" schaute sie leicht bis mittelprächtig irretiert und verwirrt aus der Wäsche. Doch als er dann weiter sprach, konnte sie es kaum glauben und war wie vom Donner gerührt, den sie hatte ihn wirklich nicht sofort verstanden.

Kathrina lehnte sich leicht nach hinten und sah John blinzelnd an. Wie zu sich selbst wiederholte sie Johns Worte "Hand für den Bund?!" Plötzlich lief ihr eine Träne über die Wange und ihre Schmerzende Schulter völlig ignorierend, sprang sie John in die Arme und küsste ihn stürmisch. "Ist mir völlig egal wie wir weiter gehen... ob zu Fuß, durch die Luft oder durch ein magisches Portal. Ich bin so glücklich!" und abermals gab sie ihm einen Kuss, bis sie plötzlich merkte, das sie sich ungeschickt bewegt hatte und das Gesicht wieder schmerzlich verzog und am liebsten vor sich hin geflucht hätte, was sie jedoch unterdrückte, da sie den schönen Moment nicht kaputt machen wollte.


(Hallo Lycar, darfst Kathrina dann gern mit nehmen, wenn du weiter möchtest! LG Xyra Wink )
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 24 Feb 2013 - 13:18

John lachte und lies sie gewähren,als sie wieder das Gesicht verzog lächelte er und strich ihr eine Strähne des Haars aus dem Antlitz"Lass mich dich tragen."er hob sie auf seine Arme und wanderte mit ihr zur Taberna wobei er keinerlei Widerspruch dulden würde.

An der Taberna angekommen setzte er sie ab und öffnete die Tür"Nach dir Liebes."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 24 Feb 2013 - 22:42

Kathrina war anfangs leicht überrascht, als John sie hoch hob und trug. Aber ihr Gewicht schien ihm nichts aus zu machen und so kuschelte sie sich an ihn und ließ es sich gefallen, von ihm getragen zu werden. Etwas unruhiger wurde sie jedoch, um so näher sie der Taberna kamen. Als John Kathrina wieder auf ihre eigenen Füsse gestellt hatte, murmelte sie leicht nervös "Danke!" und atmete einmal tief durch.Doch bevor sie eintrat murmelte sie nochmal etwas in drachisch und trat dann leicht misstrauisch schauend in die Taberna.

Kathrina hatte versucht, nachdem sie sich jetzt etwas schohnen konnte sich erneut zu heilen und diesesmal, hatte es geklappt. Ihre Schulter war wieder okay. Weiter wie einen Meter schritt Kathrina jedoch nicht in die Taberna. Sie streckte John die Hand hin, so nach dem Motto. Ich trau mich nicht allein hier rein unter Menschen und eventuelle Artgenossen, die mir Böses wollen.

Kathrina hatte noch gar nicht bemerkt, das heute überhaupt nicht viel los war in der Taberna. Am Tresen hockten zwei Bauern, die gemütlich ein Bier tranken. Zwei Tische waren beleg mit Leuten die Karten spielten und drei weitere Tische mit hunrigen Gästen, jedoch waren noch gut 11 Tische Frei.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   So 24 Feb 2013 - 23:11

John lächelte Kathrina aufmunternd an und reichte ihr die Hand nachdem sie ihre ausstreckte.Er wählte einen Tisch aus und rückte ihr einen Stuhl zurecht.Von ihrem Platz aus konnte sie die Tür sehen und hatte eine Wand im Rücken.Er selbst setzte sich mit dem Rücken zur Tür um sie so gut wie möglich abzuschotten und ihr ein wenig die Anspannung zu nehmen.

Er reichte ihr seine Hände über den Tisch dar "Entspann dich,hier will dir bestimmt keiner Böses.Und wenn doch bekommt er es mit mir zu tun."
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 27 Feb 2013 - 0:30

Kathrina lächelte John an und legte ihre Hände in seine.

Der Bedienung kam bald und fragte was sie haben wollten!

Kathrina bestellte sich etwas zu trinken und etwas zu essen und schaute John fragend an. Sie war nach wir vor unsicher, doch sie fühlte sich sicher mit ihm hier am Tisch.

(Wenn John bestellt hat, bzw, falls er etwas bestellt hat....)

Die Bedienung verschwand dann wieder um die Bestellung weiter zu geben und Katharina sagte dann leise "Mit dir fühl ich mich hier sicher. Ich würde jetzt mit niemand anderm hier sein wollen!" und bekam leicht rote Wangen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 27 Feb 2013 - 17:08

"Mit dir geht es mir genauso."sagte er lächelnd und ja er fühlte sich in ihrer Gegenwart geborgen und nützlich.Durch sie bekam sein Leben einen neuen Sinn.

John ignorierte das bestellte Essen und schaute ihr einfach nur in die Augen,als die Schankmaid ein weiteres mal vorbeikam um zu fragen ob alles in Ordnung wäre meinte John"Alles was die Leute hier bestellen bezahle ich,wir feiern Verlobung und diese Leute sind heute unsere Gäste...." ohne den Blick von Kathrina zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Mi 27 Feb 2013 - 19:56

Katharina bekam auf Johns Aussage einen hoch roten Kopf und flüstert so leise, das es nur er hören konnte "All die Leute?! Unsere Gäste?! Aber... aber... Können wir uns das den leisten!" Kathrina hatte völlig vergessen, das jeder normale Drache einen Drachenschatz besaß und garantiert alles, aber nicht arm war. Sie selbst war auch nicht arm, für menschliche Verhältnisse, jedoch für einen Drachen war sie eine Kirchenmaus und bettelarm. Sie strich John mit ihren Daumen da ihre Hände ja noch in seinen lagen, sanft über die Hand und sagte dann. "Ich bin arm wie eine Kirchenmaus!"

athrina entzog John ihre Hände, aber nur um aufzustehen und zu ihm rüber zu kommen und um den Tisch zu gehen. Sie stand da und sah zu ihm leicht hinab, da er ja noch saß. Ihre Hände waren vor ihrem Rock gefaltet. Noch immer leicht peinlich berührt sah sie John still schweigend an.

Die Bedienung rief bereits durch den Raum, das heute alle Leute hier Gäste waren, worauf Kathrina einen kleinen Satz nach vorne machte, weil sie erschrak. Sie strauchelte leicht und wäre, fast bäuchlinks auf Johns Schoß gelandet, wenn sie sich nicht an der Tischkante abgefangen hätte.

Das Essen welches Kathrina bestellt hatte, stand unangerührt auf dem Tisch. Sie stand direkt neben Johns Stuhl und sah ihn peinlich berührt an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Taberna   

Nach oben Nach unten
 
Die Taberna
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Spielleiter-RPGs :: Die Taberna-
Gehe zu: