GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Taberna

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11 ... 21  Weiter
AutorNachricht
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 0:49

Bevor ihr einsteigt, lest euch bitte die genauen Definizionen durch zu den Rassen welche ihr spielt!
Für Fragen gibt es ein Diskussions-Thread, wo auch auf Seite eins die einzelnen Rassen Definiert sind!

Danke euer Spielleiter



Die Taberna steht abseits des Dorfes Realm of Neutrality, am Waldrand. Der Name der Taberna war der selbe wie des Dorfes. Taberna (latein für Taverne) ist eine Gasthof wie jeder andere auch, nur das der Wirt dort sozusagen ein Gestzt an der Wand hängen hat. Jede Rasse ist hier willkommen und in seinem Haus hat Frieden zu herrschen. Ein Ort der Neutralität, was nicht immer einfach ist und war und dies auch durchzusetzen. Doch bis her gab es nie groß Probleme, da der Wirt von allen geachtete wurde. Der Wald ist recht groß und umfasst fast das komplette Tal. Hinter dem Wald ist ein mächtiges Gebirge in dem es auch Schluchten und Höhlen gibt. Zwischen dem Gebirge und dem Wald gibt es eine grüne Aue mit satten saftigen Wiesen und einem Fluss der in einen See mündet. In dem Wald gibt es auch so genannte Baumriesen und auch durch den Wald fließ ein Fluss, das Wasser was aus dem See wieder heraus fließt! Die Baumriesen sind sehr selten und nicht weit verbreitet. Wenn man vor einem Stamm eines solchen Baumes steht, kam man sich unwichtig und winzig vor. (Stellt euch Urwaldriesen vor aus dem Regenwald so ähnlich sind diese hier^^) Da der Wald so riesig ist, leben hier auch mehrer unterschiedliche Arten und Rassen, so wie Werwölfe in Rudeln und Elfen in ihren Bäumen in der Nähe der Auen und sogar Hexen in ihren Häuschen.

Gesprächsfarben der NSC:

Wirt: red Okay der Wirt hat von Panic,(Seite 2) den Namen George bekommen^^
Bedienung Christin: blue liebt es Geogre zu necken, befolgt aber seine Befehle und ist so zu sagen seine Stellvertreterin!

mehr NSC gibt es noch nicht bis jetzt,
aber die lassen sich hier ja wunderbar ergänzen^^


So dann fangen wir mal an!^^


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Es ist eine regnerische Nacht und es ist gerade ziemlich windig, in der Taberna scheint noch leben zu sein, den fast alle Fenster sind hell erleuchtet.....




Zuletzt von Xyriane am Mi 14 März 2012 - 21:36 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 0:49

Eine vermumte Gestalt in einen Umhang mit Kapuze eingehüllt, näherte sich zögerlich einem hell erleuteten Haus. An dem Haus außen hing ein Schild mit der Aufschrift "Realm of Neutrality" Die vermumte Gestalt zögerte noch kurz, fasst jedoch dann ein Herz mit der Hand an ihrem Klingengriff unter dem Umhang was ja niemand sah und trat ein. Zuerst verstummten die Anwesenden, doch schon eine Minute später ging das Geplapper muter weiter. Avares trat an den Tresen, ohne die Kapuze runter zu ziehen, so das man sein Gesicht und seine Statur nicht richtig sehen konnte. Er fragte den Wirt "Seit gegrüßt! Habt ihr noch ein Zimmer frei, für eine Nacht? Bei dem Wetter würde ich nur ungern weiter ziehen in ein anderes Gasthaus!"
Der Wirt sah ihn noch einen Moment an und sagte aber dann: "Ja gewiss! Ich hab noch Zimmer frei und auch Betten im Gemeischaftsraum! Was wäre dem Herren den lieber?" Avares überlegte nicht lag und sagte dann "EIn Einzelzimmer bitte! Was habt ihr den gutes heute anzubieten, den ich würde gern noch etwas essen und auch trinken?!" Der Wirt reichte Avares ein Blatt Papier auf dem Gerichte und Getränke standen. Avares überflog diese und sagte dann "Dann hätte ich gern den Braten mit Beilage und ein Glas süßen Ratwein dazu!" Der Wirt nahm Avares die sogenannte Speisekarte wieder ab und sagte dann "Ich bringe es euch an den Tisch, bitte nehmt doch irgendwo Platz!"

Avares blickte durch den Raum und entdeckte im hinteren Teil, des Gastahuses einen freien Tisch der ein wenig im Dunkelnlag. Diesen steuerte er an und nahm Platz. Nach 20 Minuten brachte im der Wirt seine Bestellung und gab Avares den Zimmerschlüssel. "Bitte verzeiht, aber das Zimmer würde ich gern im Voraus kassieren! Wie lang wollt ihr den mein Gast sein?" Avares sah den Mann ruhig an und sagte ruhig, wärend er an seinen Beutel langte und Geld raus holte "Ich denke ich werde ein oder zwei Tage bleiben! HIer bitte ich zahl gleich für beide Tage!" Der Wirt bedankte sich und zog sich hinter seinen Tresen zurück.

Avares ließ sich die Mahlzeit schmecken, zog jedoch seinen Umhang und die Kapuze nicht aus. Er beobachtete ein paar Menschen, die zu unauffällig, auffällig waren und er dachte nur für sich >Na schöne Scheiße, auch noch Slayer hier in der Taverne, das hat mir grad noch gefehlt!<

Er ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und lehnte sich entspannt zurück auf seinem Stuhl und hörte hier und da zu und beobachtete die Leute.


Im Wald in der Nähe der Taberna


Eine kleine verhüllte Gestalt huschte zwischen den Bäumen hin und her und näherte sich mit übervorsicht einen hell erleuchteten Haus. Es hing ein Schild über der Tür mit der Aufschrift Taberna Realm of Neutrality, was sie interessafand. Doch sie traute den Menschen und anderen Wesen nicht, den schon zu oft wurde sie davon gejagt. Eingehüllt in ihrem schwarzen Umhang schlich sie zu einem Fenster seitlich, wo kein Eingang war und sah hindurch. Alles schien friedlich dort und doch war sie misstrauisch und beschloss lieber bei dem Wetter hier draußen stehen zu bleiben unter dem Dachvorsprung. Dort war sie immerhin auch vor dem Regen etwas geschützt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 1:10

Lucien stapfte durch den Regen, der selbst von den riesigen Bäumen nicht abgeschirmt wurde So ein vermaledeiter Mist schimpfte er leise vor sich hin, als er zum gefühlten hundertsten Mal über eine schmierige Baumwurzel stolperte. Sein Umhang war nass, dreckig und die docke Wolle hing schwer auf den Schultern. Doch nach einer Weile sah er endlich ein Licht durch die Bäume schimmern und sein Gesicht erhellte sich im gleichen Maße wie er der Taverne näher kam.
Eine weitere Stunde Fussmarsch brachten Lucien endlich an den Ort seines Verlangens und gedämpftes Lachen und Musik erschallten durch die geschloßenen Fenster. Lucien atmete noch einmal tief durch stützte sich auf seinen Stab und trat in das Haus ein. Für einen Moment verstummten die Gespräche und Lucien fühlte sich von Blicken geradezu ausgezogen und taxiert, bevor die anderen Gäste sich wieder ihren Unterhaltungen widmeten.
Er trat an den Thresen und lächelte dem Wirt unter der Kapuze entgegen Guten Abend mein Freund, wie kann ich Dir behilflich sein fragte dieser munter, Lucien nickte nur und sagte Ich bräuchte ein Zimmer, das Wetter ist fürchterlich und etwas Warmes zu essen bitte. er fingerte kurz unter seinem Umhang und legte eine goldene Münze so vor den Wirt das kaum jemand dies bemerken konnte. Ich hoffe das ist ausreichend meinte Lucien in entschuldigendem Tonfall, doch der Wirt lachte Junge, dafür kannst du bei mir schmausen und Schlafen für fast einen Mondzyklus. Setzt dich schonmal hin du bekommst gleich etwas zu beißen.. Wieder nickte Lucien und ließ sich an einem freien Tisch nieder, jedoch zog er weder den nassen Mantel aus noch nahm er die Kapuze vom Kopf um kein Aufsehen zu erregen.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 1:24

Tenebra sah eine Gestalt näher kommen, als sie um die Ecke sah und zog sich sogleich zurück in den Schattenwand. Sie hoffte nicht entdeckt worden zu sein und linzte erst noch einmal um die Ecke, als sie die Tür ins Schloß fallen hörte. Ihre Anspannung ließ nach und sie setzte sich etwas weiter zurück in den Schatten der Hauswand. Die kälte jedoch nagte an ihr und sie würde wohl oder übel, doch noch in die Taverne müssen. Schweren Herzens stand sie auf und tappste unsicher zur Tür. Ihr Hand lag auf der Klinge, doch sie stand einfach nur da und rührte sich nicht. Sie dachte jedoch nicht daran, das der nächste der die Tür von innen öffnete ihr einen Stoß verpassen würde und es sie dann auf den Hintern setzte. Tenebra starrte auf die Klinge in ihrer Hand und bewegte sich nicht.


Avares sah ebenfalls auf, als die Tür aufging doch sogleich wendete sich seinen Aufmerksamkeit wieder den Huntern zu und den anderen Gesprächen in der Taverne.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 1:32

Little John genoss den Flug durch den Nächtlichen regen,er gleitete lautlos durch die Nacht und hielt ausschau nach einem passenden Rastplatz.Zwischen den Bäumen sah er Licht schimmern und seine Neugier wurde geweckt,er suchte sich einen geeigneten Platz,landete und ging in Menschlicher Form auf das Licht zu.Er stapfte auf die Taverne zu und bevor er einfach eintrat grüßte er die Person die davor stand"Nabend...Darf ich?"er griff nach der Klinke trat ein und stapfte geradewegs zum Tresen"Wirt!Einen Met bitte."er nahm den Becher entgegen legte zwie Goldstücke auf den Tresen mit der Bitte alles davon zu begleichen was er den Abend bestellen würde und setzte sich auf einen Barhocker.Er drehte den Rücken zum Tresen und schaute sich im Schankraum um.


Zuletzt von Lycar am Mi 2 Mai 2012 - 3:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 1:36

Als das Essen kam fiel Lucien wie ein ausgehungerter Wolf über das Stück Brate und die Erdäpfel her die, wie es ihm vorkam wie Ambrosia der Götter schmeckten. Nach den ersten gierigen Bissen musste er sich jedoch bremsen Ganz ruhig Redwood, ganz Ruhig sagte er leise zu sich selbst Übereiltes Handeln erzeugt Fehler. er atmete tief durch und widmete sich dann mit manierlichem Anstand seiner Mahlzeit. Dem Neuankömmling nickte er freundlich zu als dieser seinen Blick über Lucien schweifen ließ, denn er wollte ja nicht unhöfflich sein.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 1:45

Tenebra fuhr sichtlich zusammen und wolte schon flüchten, als so plötzlich ein Mann hinter ihr stand und in die Taberna wollte. Sie hatte den Mund auch schon leicht geöffnet zum schrein, doch schrie sie nicht, da der Mann auch schon sie ein wenig zur Seite schob und in die Taberna ging. Wie vom Blitz getroffen rührte sie sich nicht und stand wie ein begoßener Pudel im Regen.


Avares sah auf und begrüßte mit einem Kopfnicken ebenfall den Neuankömmling, obwohl er sich nicht sicher war, ob es über haupt gesehen wurde. Er nahm seinen Becher und trank einen Schluck, bevor er ihn wieder auf den Tisch stellte.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:03

John nickte freundlich denen zurück die ihm zu genickt hatten.Nachdem er den Blick durch die Runde geworfen hatte blieb sein Blick an der Tür hängen.Er trank gedankenverloren einen Schluck aus dem Bescher,seufzte und ging zur Tür.Er öffnete diese Vorsichtig steckte den Kopf hinaus und fragte"Willst du hier versauern?Hier drinn beißt schon keiner."dann öffnete er die Türe ganz und schaute die Fremde Person an,die er immer noch nicht erkennen konnte.
Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:05

Karl lief schweigend durch die Nacht und genießte die Finsternis und so gar denn Regen. Erst als er licht sah im Wald Meldete sich sein Hungergefühl und so steuerte er dann doch drauf zu. Kurz vor der Tür bleib er stehen und Mustert die Person die vor der Tür stand schweigend und sagte dann mit Emotionsloser Stimme ist die Taverne schon so voll das man draußen an stehen muss? Oder Warum stehst du hier draußen bei diesem schönen Wetter? Und schaute die Person mit einem Emotionslosen Blick an unter seiner Kapuze und musterte dann die Person die grade die Tür auf gemacht hat ohne Regung und daraus konnte er schließen das die Taverne wohl doch nicht voll war. Aber trotzdem wartete er darauf das die Person endlich rein ging und er dann auch rein gehen konnte.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:11

Tenebra zuckte erneut zusammen, als die Tür dieses mal auf ging und sie sah dann in ein Gesicht, des Mannes der vorher an ihr vorbei gegangen war in die Taverne. Erneut zuckte sie zusammen als noch ein Mann sie ansprach. Sie nickte nur und tappste näher zur Tür. Tenebra senkte leicht den Kopf, als müsste sie noch kurz überlegen, nickte dann erneut und trat ganz langsam und unsicher durch die aufgehaltene Tür. In der Taverne wagte sie es nicht den Umhang ab zunehmen geschweige den die Kapuze. "Danke!" kam es schüchtern über Tenebras Lippen, da der Fremde ihr die Tür offen gehalten hatte. Einige der Gäste schauten auf die kleine Gestalt, doch sonst wurde sie nicht weiter beachtet. Tenebra stand da im Eingangsbereich wie bestellt und nicht abgeholt.

Avares sah die verhüllte kleine Gestalt etwas länger an, doch da es unhöfflich war, richtete er sein Blick wieder auf seinen Becher.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:14

"Ja schon ok."sagte John und setzte sich wieder auf seinen Hocker.Er drehte sich nochmal um"Komm setz dich,willst du was trinken?Oder da als Türstopper dienen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:17

Langsam aber sicher wurde Lucien die Hitze im Laden zuviel mit dem Umhang, er griff kurz in seine Tasche unter dem Kleidungsstück und holte ein Drahtgestell mit zwei Rauchglässern daraus hervor, dass er auch sogleich hinter seine Ohren klemmte, sodass hinter dieser Brille seine Augen nicht gut zu sehen waren. Erst danach entledigte er sich des immer noch tropfenden Umhangs und hängte ihn über einen Stuhl. Eine weitere Person betrat die Taberna und Lucien bemerkte das so gut wie alle Tische besetzt waren, so winkte er die neuen einfach heran und sagte Setzt euch ruhig mit an den Tisch, die anderen sind so gut wie voll und zu mehreren machts einfach mehr Spass.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:22

Ein junges Mädchen lief durch die Wald. Sie hatte lange schwarze Haare, smaragdgrüne Augen und sehr helle, weiße Haut. Das Mädchen hörte auf den Namen Avira und bei ihr handelte es sich um eine junge Werwölfin und sie gehörte zu dem ansässigen Rudel Nigrum Dandelions und war die Omega des Rudels. Von Natur aus war sie ein sehr lebhaftes und fröhliches Mädchen, dass aber auch das Talent hatte sich in Schwierigkeiten zu bringen. So auch jetzt...
Noch nie war sie alleine vom Rudel weg und noch nie hatte sie das Gebiet des Rudels verlassen und genau dies war heute geschehen und sie hatte es noch nicht mal bemerkt. Auf der Suche nach Kräutern und ganz in Gedankenversunken hatte sie nicht bemerkt, dass sie sich inzwischen total verlaufen hatte und unbekümmert lief sie weiter. Sie wusste zwar von Gefahren der Welt und von den Wesen, die diese bewohnten, doch sie war der Meinung, da sie ja Niemanden etwas getan hatte würde auch ihr keiner was tun. Langsam näherte sie sich eine Taverne und als sie die Lichter sah blieb sie verwundert stehen und blickte sich um. "Wo bin ich?" murmelte Avira und sah sich einen Moment unwohl um, doch dann siegte ihre Neugier und sie lief langsam auf die Taverne zu und betrat diese dann...
Ein paar Schritte lief sie in die Taverne hinein und sah sich dann in dieser um und blickte neugierig die Gäste an. Die Blicke der Gäste und der des Wirtes richteten sich natürlich sofort auf sie. Zum einen weil sie ein neues Gesicht war, zum anderen weil sie eine Frau war und zum dritten weil sie was für eine Werwölfin nicht unüblich ziemlich hübsch war. Was allerdings nicht so ganz gut für sie war, dass sie die Aufmerksamkeit der Hunter auf sie zog, denn diese waren schon ziemlich erfahren und erkannten eine Werwölfin, wenn sie diese sahen und diese nicht verbarg was sie war und leider konnte man anhand von Aviras Art sich zu Bewegung auf das Raubtier in ihr schließen. Die Hunter starrten sie immer intensiver an und allmählich wurde sich Avira ihrer Blicke bewusst und ihr wurde leicht unbehaglich zumute. Zwei der Hunter standen auf um nach draußen zu gehen, denn in der Taverne durften sie ja nichts unternehmen und Avira durch die Blicke unsicher geworden, wich langsam Richtung Tür zurück...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:29

Tenebra sah zu dem Mann und sagte zurückhalten, schüchtern "Ich...äh..nein, das möchte ich nicht....ich meine ein Türstopper sein! Ich... ja , glaub etwas trinken wäre gut! Vielleicht etwas warmes?!" Sie wußte nicht wie sie sich verhalten sollten, den sie war zum ersten mal allein unterwegs und vor allem allein in deinem Gasthaus voller verschiedener Menschen. Als ein Mann weiterer Mann sie ansprach war sie noch unsicherer und fragte schüchtern "Kann ich das den einfach so? Ich weiß nicht ob das eine so gute Idee ist, ich sollte vielleicht besser wieder raus gehen!" Sie zu dem Mann an Tresen und dann wieder zu dem am Tisch, unschlüssig was sie jetzt tun sollte.

Avares nahm einen weiteren Schluck und sah immernoch zu der Frau die an der Tür stand. >Sie scheint nicht oft unter Menschen zu verweilen, den sie wirkt sehr unsicher!< dachte er für sich und studierte weiter Emotionen und Gesichtsausdrücke.
Avares blickte auf und sah die schöne Dame die er sofort als Werwölfin identifiezierte, den sie war viel zu auffällig. Natürlich entging im nicht, das die Hunter bereits die Köpfe zusammen steckten, weswegen er sich fasst unbemerkt durch den Raum schlich und die Junge Dame dann am Oberarm packte und mit folgenden Worten mit sich zog "Ah, da seit ihr ja endlich, schön das ihr kommen konntet, dort hinten ist mein Tisch!" Wärend er sie mit sich zog sagte er so leise das sie es noch hörte die restlichen Leute jedoch nicht, es sei den es wäre noch ein Vampir oder Werwolf in unmittelbarer Nähe. "Setzt euch an meinen Tisch, ich rette euch gerade euren hübschen Kopf, den dort hinten sind Hunter!"

Avares ließ die fremde Dame erst los, als er an seinem Tisch angekommen war. Wo er sich auch sofort hinsetzte und nach dem Wirt winkte.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:34

John seufzte"Wirt,noch einen für mich,etwas warmes für die Dame und was auch immer der Herr dort trinken möchte."dann stand er auf und ging zu dem Fremden"Hallo,man nennt mich Little John."er sah die schüchterne Frau an"Komm setz dich,trink etwas und wenn es dir dann immer noch unangenehm ist kannst du ja wieder gehen."er rückte ihr einen Stuhl zurecht und wartete...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:37

Lucien nickte den beiden zu Lucien mein Name Lucien Redwood mit einem Blick auf die Dame fügte er hinzu Keine Sorge junge Dame, weder beiße ich noch stehle ich euch etwas sei es Jungfräulichkeit, Seele oder eure Münzen. er lächelte sie freundlich an Traut euch. Ein Abenteuer beginnt mit dem ersten Schritt.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:43

Tenebra trat auf den gerichteten Stuhl zu und bedankte sie kaum hörbar bei Littel John wie sich der Mann vorstellte. "Habt Dank!" Sie setzte sich und sagte dann schüchtern "Ja jedes Abenteuer beginnt mit einem Schritt! Mich nennt man Tenebra! Ich bin erfreut euch kennen zu lernen!" Und das meinte sie zu beiden Herren, wärnd sie ein wenig ihre Kapuze zurück schob, so das man zumindest mal ihr Gesicht sehen konnte, was von sehr ebenmässiger heller Haut war. Fast wie geschliffener Mamor. Tenebra zuckte erneut leicht zusammen, als der Wirt die Getränke brachte und sie langte sofort an den warmen Becher um ihre Hände zu wärmen. Der Wirt hatte ihr einen warmen tee hingestellt, obwohl sie keinen bestellt hatte.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:44

Avira zuckte zusammen, als plötzlich ein fremder Mann hinter ihr stand und sie am Arm packte und sie mit den Worten "Ah, da seit ihr ja endlich, schön das ihr kommen konntet, dort hinten ist mein Tisch!" mit sich zog sie versteifte sich leicht und wehrte sich anfangs gegen ihn und wollte ihn gerade anzischen, dass dieser sie wohl verwechseln würde und sie endlich loslassen solle, als sie die weiteren Worte des Mannes hörte und da gab sie ihren Widerstand auf und ließ sich von den Mann zu seinem Tisch führen. An diesem setzte sie sich ihm gegenüber und blickte sich nun viel Aufmerksamer in die Taverne um. Nun vielen ihr die Hunter fast sofort auf und auch das diese sie unverwandt anstarrten und schluckte leicht. "Verdammter Mist...ich hab vergessen mich zu verbergen...hach" murmelte sie leise und blickte dann wieder zu dem Fremden und sagte mit einem freundlichen Lächeln "Danke für eure Hilfe...mein Name ist Avira!" und musterte ihn nun neugierig, auch wenn sie wegen der permanenten Beobachtung durch die Hunter langsam ein Gänsehaut bekam...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:48

John schob ihr den Stuhl zurecht und setzte sich dann selbst"Freut mich eure bekannt schafft zu machen. "sagte er an beide gerichtet"Was treibt euch her?Außer das Wetter und die Nacht?"
Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:50

Karl betrat nun auch endlich die Taverne nach dem die Person endlich rein ist. Er mustert kurz alle Anwesenden ohne Regung und ging dann zum Wirt um sich was zu essen zu bestellen. Nachdem der Wirt es ihm gebracht hat zog er sich einfach einen Stuhl an den Tressen und fing dort an zu essen weil er doch ziemlichen Kohldampf hatte denn selbst die Toten brauchten mal was zu essen. Dann nahm er seinen Umhang von seinem Körper runter und legte ihn auf die Stuhllehne zum trocknen und musterte nun wo er satt war die anderen Gäste genauer. Als dann eine junge Frau die Taverne beträten sah musterte er auch sie kurz und dachte sich nur Anfängerin und im dem Augenblick standen ja auch schon die Hunter auf. Er überlegte noch ob er was machen sollte aber als er sah das es sich anscheinend schon erledigt hatte weil sie von einem anderem Kerl mit gezogen wurde. Auch wenn er glaubte das sie sich nicht wirklich kannten aber das konnte ihm ja auch egal sein. Er betrachtete dann die Zwei Männer und die Extrem Schüchterne Frau und wusste auch nicht so recht was er von dieser Gruppe halten sollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:52

Luciens Lächeln hielt sich auf seinem Gesicht Ebenfalls erfreut. er sah kurz über den Rand seiner Brille hinweg und bestaunte für einen Moment die fast makellose Schönheit Ich reise überall hin wo ich denke das ich nützlich bin sagte Lucien So lerne ich jede Menge Leute und Orte kennen


Zuletzt von Kaldrac am Sa 3 März 2012 - 2:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 2:53

Avares nickte und sagte "Schon gut, setzt euch, der Wirt....!" Da war der Wirt auch schon da und fragte nach seinen Wünschen. "Für mich bitte nochmal der selbe Wein, den dieser ist köstlich und was die junge Dame gern hätte!"

Der Wirt verschwand um das bestellte zu bringen, nachdem Avira ihren Wunsch mitgeteilt hatte.

Avares stellte sich dann vor "Ich heiße Avares und kehre gerade von einer längeren Reise in die Heimat zurück!" dann schwieg er den der Wirt brachte das gewünschte und verschwand sofort wieder hinter seinen Tresen. Die Taberna lief gut so wie es den Anschein hatte.



Tenebra sah die beiden Männer kurz an, ehe sie dann wieder auf ihren Tee sah und sagte dann vorsichtig und unsicher "Neugier glaube ich....Ich wurde von dem Wetter überrascht und hier her war der Weg kürzer, wie nach Hause!" Sie nahm ihren ersten Schluck vom warmen Tee und schloß kurz genießerisch die Augen. Der Tee tat einfach gut und wärmte von innen heraus.

Tenebra drehte sich kurz rum und sah dann den Mann der nach ihr in die Taberna gegangen war, sie sah jedoch gleich wieder auf ihren Tee.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:06

John lauschte und grinste"Na dann auf das Unwetter das uns zusammengebracht hat und auf neue Bekanntschaften!"er hielt seinen Becher hoch stieß mit den beiden an und trank einen Schluck"Wir haben was zu trinken,eine Schönheit am Tisch da fehlt nur noch der Barde der ein Liedchen trällert."
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:07

Avira nickte nur, als der Fremde meinte dass es schon gut wäre und blickte dann den Wirt an, als diese an ihrem Tisch kam und nach kurzem überlegen bestellte sie "Ähm...ich hätte gerne ein Steak, blutig und mit Beilagen...als Getränk ähm...den selben Wein..und einen Apfel!" Der Wirt nickte und war dann verschwunden um dass bestellte zu zubereiten und Avira wand ihre Aufmerksamkeit wieder dem Fremden zu, der sich nun als Avares vorstellte und sie erwiderte "Sehr erfreut....ich lebe hier in der Nähe bei meiner Familie...und sehe zum ersten mal Leute, die nicht zu dieser gehörten..." Nun war sie darauf bedacht, dass sie nicht so viel darüber verriet, dass sie eine Werwölfin war, auch wenn sie sich schon längst verraten hatte...sie wollte es einfach nicht noch schlimmer machen.
Als der Wirt das Essen gebracht hatte, dankte sie diesem mit einem Nicken und fragte dann aus reinem Interesse "War eure Reise den angenehm!" und fing dann langsam an zu essen...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:19

Avares sah die junge Dame an an seinem Tisch, bevor er sein Augenmerk wieder auf die Hunter richtete. Doch gab er ihr eine knappe Antwort " Mein Reise verlief bis jetzt ganz gut und ohne Zwischenfälle, aber ich muss sagen, früher waren hier weniger Hunter und Slayer in der Gegend! Und ich muss sagen das gefällt mir nicht! Aber ihr sagtet ihr seit zum ersten mal in diesem Gasthof? Wieso wenn ihr in der Nähe wohnt?"


Tenebra sah John kurz verwirrt an, als er das Wort Schönheit gebrauchte. "Meint ihr mich damit?" ungläubig sah sie ihn an, da sie sonst ja nicht unbedingt als Schönheit bezeichnet wurde, sondern eher als hässlicher Totengeier oder Seelenfresser oder andere Nettigkeiten.


Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:20

Karl blieb dann einfach sitzen und beobachtete weiter die Gruppe und als die Frau ihn anschaute verzog er keine Miene und schaute nur weiter der Geselligen runde zu und dachte sich schon mal das er sich von der Gruppe fern halten wird weil ihm da viel zu viele Trubel war vor allen als er sah das sie auch noch anstießen und so blieb er ruhig sitzen und versuchte einfach nur durch zu hören Informationen zu bekommen um über sie.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:25

"Na sicher,und ich würde meinen Lucien stimmt mir da zu.Du musst dein Gesicht nicht unter einer Kapuze verbergen."John mochte zwar Vorurteile haben doch seine Ware Natur kannte so etwas nicht.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:30

Avira blickte von ihrem Essen auf, als sie die Worte von Avares hörte und blickte ebenfalls zu den Huntern. Dann erwiderte sie "Ich bin Huntern und Slayern heute zum ersten Mal begegnet und habe bisher nur von diesen gehört...doch sie gefallen mir nicht...besonders ihre Blicke nicht...sie sehen mich an, als wäre ich etwas aussätziges und als dürfte ich nicht existieren!" und sie ballte für einen Moment wütend die Hände zu Fäusten und in ihren Augen war kurz ein goldener Schimmer zu sehen, denn es gab nur wenig was sie mehr hasste als Vorurteile. Dann atmete sie einmal tief durch und wand ihren Blick von den Huntern ab und blickte wieder Avares an "Meine Familie bleibt normalerweise unter sich und wir verlassen den Wald nicht...meine Eltern sagen es wäre zur Sicherheit anderer und auch zu unser eigenen...ich war Kräuter suchen und habe dabei nicht auf meine Umgebung geachtet und bin dann hier gelandet..." Sie lächelte Avares leicht verlegen an, da sie gerade zugegeben hatte, dass sie sich ziemlich verlaufen hatte...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:30

Lucien nickte Natürlich meint er euch. Das sollte doch offensichtlich sein. er blickte weiter über den Rand der Brille und sah Tenebra an. Auf neue Bekanntschaften sagte er und hielt seinen Becher zu einem weiteren Prosit hoch
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Die Taberna   Sa 3 März 2012 - 3:36

Avares nickte verstehend und ließ Avira dann in Ruhe weiter essen. Still und nachdenklich wirkte er über ihre Worte, was die Hunter anging. Doch dann musste er gähnen, den es war spät und er war den ganzen Tag gereist. "verzeihung!" sagte er höfflich , wegen dem Gähnen.


Tenebra war das ganze nicht wirklich geheuer und wußte nicht was sie jetzt sagen oder machen sollte. Sie hob ihre Teetasse an um einen Schluck zu nehmen, als sie schon wieder gegen ihre Tasse stießen. Sie verschüttete zwar nichts doch drank sie auch nicht und stellte die Tasse wieder ab. "Was soll das den mit dem Tassen anstoßen werden? Das versteh ich nicht!" Sie zog die Kapuze wieder etwas tiefer ins Gesicht und schwieg. Ihre Arme hate sie unter den Umhang und dort verschränkt. Das ganze verwirrte sie.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Taberna   

Nach oben Nach unten
 
Die Taberna
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 21Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11 ... 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Spielleiter-RPGs :: Die Taberna-
Gehe zu: