GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 10:14

Celestria sah ihn an und sagte: nunja also Virgil und Urda begeben sich zu Bett nur weiß ich nicht wo ich schlafen soll... könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?
Ihr war es einwenig unangenehm ihn zu so später stunde noch zu belästigen und vorallem ihn zu Fragen ... er hatte genug für sie getan wofür sie dankbar gewesen war
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 10:31

"Dann komm mal mit Kindchen."er schloss die Tür und ging vor ran.An einer Holzhütte angekommen klopfte er an dessen Tür"Delores?Bist du da?"eine hochgewachsene schöne Junge Frau öffnete die Tür,ihr seiden glänzendes Schwarzes Haar lag ihr über der Schulter und Giftgrüne Augen Musterten den Besuch"Guten Abend Doc,was führt sie zu so später Stunde in mein Heim?"Der Doc lächelte"Ich habe hier eine Dame die Unterkunft braucht.Ich denke sie wäre bei dir am ehesten gut aufgehoben."Delores musterte die Elfin und lächelte lieblich"Aber gerne doch,komm herein meine kleine.keine Scheu ich tu dir nichts."erklang ihr glockenhelle Stimme.Der Doc nickte Celestria zu und verabschiedete sich.Delores schenkte zwei Tassen Tee ein und reichte ihr eine"Ich bin Delores It´vawen,eine Halbelfe.Und wer bist du?"sie setzte sich und lächelte sie warm an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 10:51

Celestria lächelte dankend und folgte dem Docktor ehe sie sich von diesem mit einer leichten verbeugung verabschiedete und einem sanften lächeln. Dann folgte sie Delores in das Haus und nahm die Tasse entgegen und sagte: es freut mich Delores, verzeiht mir die umstände. Mein Name ist Celestria ich bin Wind Priesterin bei den Hochelfen im Dorf wenn ich mich noch recht daran erinnere.
Sie lächelte Delores an und nippte am Tee: habt dank für eure Gastfreundschaft...
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 10:53

Delores lächelte immer noch lieblich"Ach es bereitet mir keine Umstände.Aber was heißt wenn du dich recht erinnerst?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 10:58

Celestria senkte ihren blick: ich weiß nicht mehr was ich glauben soll... ich habe aussetzer und wenn ich aufwache ist alles um mich herrum verbrannt oder verwüstet ... und dann sagte Virgil heute auch noch das ich Technik in mir beherberge ...ich weiß nicht ob Arronax deshalb diese Techniche verschollene stadt zerstört hat oder ob ich es nicht vielleicht war und er nur am falschen Ort war... ich weiß nicht mehr was ich noch glauben soll von mir
Sie nippte am Tee und sah dann Delores an mit einem zaghaften lächeln
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 11:00

Delores wirkte nachdenklich"Hm...ich würde sagen zerbrech dir nicht deinen Hübschen Kopf darüber.Ich bin mir ganz sicher das früher oder Später sich alles aufklären wird."dann lächelte sie wieder"Und wenn du schon neue Freude gefunden hast,halte an ihnen fest.Sie können dir bestimmt weiterhelfen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 11:06

Celestria lächelte und nickte: das werde ich, habt dank für den teuren Rat ich werde ihn beherzigen.
Sie nippte wieder am Tee und sagte: er ist köstlich aber sagt wo kann ich mich nun schlafen legen? ich will nicht unhöflich wirken , es macht mir freude mich mit euch zu unterhalten aber es war heute alles einwenig verwirrend und anstrengend
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 11:09

"Danke,den Tee habe ich selbst gemischt.Und schlafen kannst du dort."sie zeigte auf ein weiches und einladendes Himmelbett in einem Nebenzimmer."Ruhe Wohl,Celestria."sagte sie und setzte sich vor den Kamin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 11:14

Celestria schaute zu dem Bett und lächelte: ihr habt eine gute hand für solche Tee zusammen stellung. Solch ein Bett hatte ich auch ...
Sie lächelte und sagte noch: schlaft ebendfalls gut Delores...
Sie ging zu dem Bett und legte sich gleich direkt schlafen und schlief auch schnell und tief ein
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 11:21

Virgil stand am nächsten Morgen auf und streckte sich ausgiebig.Er sammelte seine Sachen zusammen und packte seinen Rucksack,da er vor hatte sich nicht länger in diesem Rattenloch aufzuhalten.Er hoffte einfach das der Besuch bei dem Toone die Lösung bringen würde,sicher war er sich nicht aber es musste einfach sein.Er trat aus der Schänke und sah sich um ehe er zu Urdas karren ging und locker an diesen Klopfte"Urda...oh Urda!Meine teure seid ihr schon Wach?"säuselte er übertrieben und schmunzelte vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:07

Urda hatte ihren Karren nicht mal selbst ausspannen müssen. Ein Junge von ungefähr 10 jahren war ihr gefolgt und hatte sich um ihre Ochsen gekümmert. dafür hatte er eine Münze und ein lob bekommen.
Als am nächsten Morgen die Stimme von Virgil an Urda`s Ohr drang gummelte sie kurz und schwang sich von ihrer Pritsche. Natürlich bin ich da... Graubart, mach dass du raus Kommst! Der Hund kam wie ein geölter Blitz aus dem Wagen und lief erstmal Virgil Schwanzwedelnd um die Beine. Als dann auch Urda hinaus kam wirkte sie noch etwas Müde und Streckte sich erst einmal. Na mein junge, Du wirkst so voller Tatendrang... Dir juckt es wohl in den Fingern? Mit einem Freundlichen Lächeln ging sie kurz zu dem Kleinen Bach der in unmittelbarer nähe Floss und warf sich einige Hände Wasser ins Gesicht. Du siehst so aus als ob du heute abreisen wolltest...
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:12

"Oh ja ich gehe einfach mal davon aus das ich die Informationen bekomme die ich brauche.Und wenn ich ehrlich sein soll bin ich schon viel zu lange hier."sagte er und streichelte Graubart ein wenig."Aber werde du erstmal in ruhe wach."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:14

Celestria wachte nächsten Morgen ganz in ruhe auf und setzte sich auf ehe sie sich herrichtete und leise hinaus ging da Delores noch zu schlafen schien und sie diese nicht wecken wollte. Sie kam auf den Platz und ging zur Urdas karren und sah beide: guten Morgen.
Sagte sie freudig lächelnd
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:21

Urda kam zurück griff nach virgils Rucksack und wollte ihn in den Wagen legen Ich bin wach... aber unnötigen Ballast sollten wir vermeiden. dann griff sie sich ihr Nudelholz, schulterte es und ging wieder in Richtung Dorf. Und was gedenkst du wegen dem Spitzohr zu machen? Das ist immerhin deine Baustelle sie lächelte Amüsiert denn in dem Moment kam Celestria um die Ecke. Guten morgen. Na, gehts deinem Kopf Besser?
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:24

Virgil gab ihr den Rucksack"Du hast recht."auf die Spitzohrfrage antwortete er"Mitnehmen was sonst."sagte er knapp ehe er sich zu Celestria drehte"Guten Morgen.Jetzt wo wir alle hier stehen können wir ja los,sofern ihr mich denn überhaupt begleiten wollt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:32

Celestria lächelte beide an und und nickte zu Urda: ja viel besser...
dann sah sie zu Virgil und lächelte weiter und nickte hastig : ja sehr gerne sogar...
Sie war einwenig aufgeregt immerhin hatte Delores ihr es ans herz gelegt an ihren neu gewonnenen Freundne fest zu halten und das tat sie
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:34

Urda schaute nur auf ihr ähm... Nudelholz, nickte dann und wollte weiter gehen.
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 12:54

"Gut meine Damen,dann wollen wir mal."Virgil ging vor und nach zwanzig Minuten waren sie am haus des Toone.Virgil ging zur Tür und klopfte.Als die Tür aufging wurde ihm fast schlecht von dem bestialischen Gestank der von dem Halboger ausging der die Tür geöffnet hatte.Aus Blut unterlaufenen Augen schaute er die drei an und ein Sabberfaden hing von seiner Lippe"Ähm guten Tag,wir sind hier weil wir mit deinem Herren reden wollen."Der Oger wirkte wie eine Statue und schaute die drei weiter an"Äh,Hallo?Dürfen wir nun rein oder nicht?Hallo?Jemand zu hause?"Virgil schaute zu Urda"Hm das Licht ist an aber niemand zu hause."Aus dem Haus hörte man eine Stimme"Rog wer ist da?Ach ihr dämlichen Halboger seid zu nichts anderem nütze als zu verprügeln."Der Oger hörte ein vertrautes Wort und fing zu grollen an ehe er die Schinkengroße Faust erhob und Virgil einen Schlag versetzen wollte"ROG!NEIN!Du..du....ach vergiss es.Auf deinen Platz."Virgil war kreidebelich geworden und sein Bisheriges Leben zischte an seinen Augen vorbei.Percival Toone stellte sich an die Tür"Entschuldig bitte,diese Oger sind so einfältig.Was kann ich für sie tun?""Äh,äh äh....."Virgil musste sich erstmal Sammeln und starrte immer noch den Oger an,der seinerseits Hinter seinem Herren stand und blöd schaute."Ähm ja verzeihung,ich Bin Virgil und das sind meine Freunde Urda und Celestria.Wir oder Hauptsächlich ich bin hier um über eure Mutter zu Sprechen.Und den Fluch der auf der Miene legt."
"Davon will ich nichts hören guten Tag."sagte Percival und wollte die Tür zumachen.Virgil stellte einen Fuß in die Tür"Bitte es ist wichtig,ich bin Nekromant und könnte vielleicht helfen."Er machte die Tür wieder auf und meinte "Gut,kommt rein."

Drinnen angekommen war der Geruch nicht wirklich besser und Virgil musste mit sich ringen um nicht zu Würgen."Also warum nahm sich eure Mutter das Leben?"
"Wegen Sara,sie verkaufte die Miene, verließ Nebelbergen und hatte einen Furchtbaren Streit mit ihr.Deswegen."
"Wusstet ihr das Eure Mutter immer wieder ihren Namen ruft?"
"Nein,das ist mir in der tat neu."
"Wisst ihr wer jetzt die Miene besitzt,und wo ich eure Schwester finden kann?"
"Die Miene gehört jetzt einem Skrupellosen Verbrecher in Tarant.Stanton Importe,so heißt seine Gesellschaft."
"Gut dann muss ich versuchen die Miene wiederzubekommen."
"Oh das würdet ihr tun?Ich würde euch 500 Goldstücke geben wenn es euch gelingt."
"Das klingt doch Lohnenswert.Und wo finde ich eure Schwester?Es könnte hilfreich sein um den Geist eurer Mutter zu befrieden."
"Dernholm,sie ist nach Dernholm gegangen."Virgil nickte"Gut danke für die Informationen,ich werde zurückkommen wenn ich alles erledigt habe."dann sah er zu das er aus dieser Müllhalde kam.An Urdas Karren angekommen meinte er"Gut,dann also nach Dernholm,ich traue dieser Flunder nicht,habt ihr gesehen wie er panisch mit den Augen gerollt hat?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 13 Sep 2011 - 20:07

Celestria war stillschweigend gefolgt und als der Oger, Virgil beinahe platt hauen wollte kniff sie schon die Augen zusammen... ihre Magie hätte vielleicht Virgil mit einem Starken Wind davon geschleudert aber darauf konnte sie sich nicht unbedingt verlassen... sie betete mehr um ihre Magie und das hatte sie getan bevor sie die Stimme des Mannes hörte und die Augen öffnete ... erleichtert... sie lauschte still und als das Gespräch wohl nicht so ganz verlief wie es sollte glaubte sie schon es wäre gescheitert ... doch dann änderte es sich und es wurde besser und so lächelte Celestria wärend sie den zwein zurück folgte zum Karren und dort Virgil verwundert ansah: ihr traut ihm nicht? aber er hat uns doch alles gesagt oder nicht?
Doch dann wurde ihr bewusst das ihr dieses Augenrollen nicht aufgefallen war und meinte: entschuldigt aber was sollte er davon haben uns an zu lügen?
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 13:28

Virgil zuckte mit den Schultern"Ich weiß es nicht.Er hat uns zwar alles gesagt aber ich denke eher das er Schuld an der Misere ist.Wie dem auch sei,Sara wird uns sicher mehr Antworten geben können. "sagte er und setzte sich erstmal.Er kramte in seiner Robe und zog eine lange Pfeife hervor die er stopfte und anzündete.Paffend lehnte er sich zurück"Hm,aber zuerst müssen wir an Lukan und seinen Schergen vorbei."

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 13:39

Celestria sah ihn an: nun weißt du ob die Schläger sich vielleicht etwas ablenken lassen? ich denke wenn ja könnte ich da etwas helfen.
Sie zwinkerte und hatte eine kleine Idee wie sie die Rowdys auf sich so aufmerksam machen könnte so das Urda und Virgil hinaus könnten und sie hinter her... sie brauchte nur die Hilfe des Wind Gottes
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 13:45

"Ich weiß es nicht.Wir sollten uns erstmal ein Bild von ihnen machen ehe wir überstürzt Handeln."
Dann sah er zu Urda"Oder was meinst du?"
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 14:51

Urda hatte sich das ganze angehört, und man hatte sehen können dass es ihr bei dem Halboger in den Fingern gejuckt hatte. Als Virgil sie nach ihrer Meinung fragte nickte sie Das würde ich auch meinen. Wenn die Jungs, wie du schon gesagt hast, Mental unbewaffnet sind. Dürften sie dafür um so mehr in den Armen haben. dabei sah sie Celestria abschätzend an hmmm..... die könnte man zur not auch als Wurfgeschoss benutzen. Aber dannach wäre die sicherlich hin...
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 15:07

"Vielleicht können wir sie auch mit Worten überzeugen uns durchzulassen."Er zog an seiner Pfeife und blies den Rauch in Form von Ringen aus"Ist wer von Euch Wortgewand?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 16:01

Celestria wurde einwenig mulmig als Urda sie so musterte und hatte eine nicht gerade anheneme vorahnung... doch auf Virgils Worte hin deutete sie auf Urda: ich finde sie hat eine goldene Zunge , ich kann mich lediglich mit dem Windkönig in einer silbernen Zunge unterhalten ... zu anderen Wesen bin ich eher wie blei.
Sie lächelte entschuldigend und lächelte auch Urda an ... aber so war es nun einmal gewesen , sie fand die Zwergin war deutlich diplomatischer und wortgewanter... Celestria hingegen hatte nicht einmal große ahnung davon wie sie mit anderen wesen umgehen sollte... es viel ihr schon etwas schwer bei ihren zwei neuen Freunden
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 18:49

Urda fiel beinahe die Pfeife, die sie Gerade stopfte, aus der Hand. Mo... Mo... Moment mal! Hier läuft etwas falsch! Normalerweise seid ihr Spitzohren doch so redegewandt. Ich als Zwergin bin nur für die gebro... Ach was solls! Dafür Kümmerst du dich um die Ochsen, ich habe keine Lust auch noch die anzuspannen wenn ich mit dem Pack fertig bin ... Du kannst doch mit Tieren umgehen, oder? Sie packte den Tabak weg und führte die pfeife an den Mund während sie Celestria fragend ansah
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 20:34

Celestria kicherte leise: ich bin da wohl eine ausnahme
sagte sie lächelnd aber ging auf Urdas auftrag ein: ja das werde ich machen... ich komme sehr gut mit Tieren aus, ich würde meinen das könnte ich besser als Reden.
Sie lächelte und machte sich an die arbeit wobei sie sich erst einmal in ruhe mit den Ochsen vertraut machte und sie sanft an den Karren spannte
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 23:22

Lunarieen rannte wie ein gehetztes Tier durch den Wald, auf der Fährte von einer Horde Orks... Sie hatten eine der Nahen Siedlungen überfallen, und dabei waren es nur 5 von diesen stinkigen Viechern gewesen... Sie folgte der Spur schon seit drei Tagen, doch sie schienen wie vom Erdboden verschluckt... Die Spur ihres Fußgetrammels, hate sie gestern verloren, und keine Abdrücke mehr gefunden. Sie hatten einfach aufgehört.... Lunarieen lehnte sich gegen einen Baum und atmete erst einmal durch... >Es bringt nichts, ich hab die Spur verloren, aber eines Tages erwisch ich sie noch...für das was sie dieser Siedlung angetan haben!< dachte sie wütend und frustriert für sich und kickte einen Stein weg, der vor ihrem Fuß lag. Sie beschloß in ihr Dorf zurück zu kehren... und machte sie auf den Weg...
Nach oben Nach unten
Lycar
Foren Halbgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 2848
Anmeldedatum : 23.02.11
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 14 Sep 2011 - 23:29

Virgil schaute zwischen urda und Celestria hin und her"Zur not übernehme ich das Reden."sagte er kleinlaut."Du kannst dich ja entscheiden wenn wir da sind und vor ihnen stehen."meinte er knapp an Urda und ging in Richtung Dorfausgang.
Nach oben Nach unten
Lazeera
RPG-Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 01.04.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Sa 17 Sep 2011 - 20:26

Urda nickte und sagte Also wenn die Jungs wirklich so sind wie der andere dann übernimm du das reden. Ich Hau denjenigen auf die Finger die uns anrühren wollen. Dabei zwinkerte sie Virgil zu.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   

Nach oben Nach unten
 
Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» Eure Emotionalsten Folgen in The Tribe
» 3-Bilder-Voting
» Serienfehler
» Einmal Techno, immer Techno? ..... NEIN!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Arcanum-
Gehe zu: