GELAMIR-RPG-Welt

Herzlich Willkommen im Gelamir RPG-Forum, eine Welt mit tausenden verschiedenen Möglichkeiten und Spielen ohne Regeln und Grenzen für die menschliche Fantasie
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Sa 28 Jul 2012 - 21:17

Ciri hatte kaum bemerkt, dass Aiden nach einer Weile selbst rot geworden war, da sie immer noch viel zu sehr damit beschäftigt war Aiden in die Augen zu starren und sich ohne es zu merken in diesen verloren hatte. Erst als sie seine Worte hörte kam Ciri so langsam wieder zu sich, doch zu erst murmelte sie nur leicht verwirrt "Was? Wie bitte...?" bevor Aidens Worte vollkommen zu ihr durchdrangen und es tatsächlich schafften sie etwas abzulenken und nach dem sie sich wieder etwas gefangen hatte fügte sie zu ihren Worten hinzu "...ach so...ok...stimmt...ich bin nicht zerquetscht....aber das auch nur gerade so und weil ich ein enormes Glück gehabt habe!" und ihn ihren Augen war dabei schon wieder ein leicht freches Funkeln zu sehen, allerdings konnte man nun in ihren Augen auch eine gewisse Sanftheit entdecken. Als Aiden sich dann jedoch langsam runter beugte und sie anscheinend Küssen wollte weiteten sich Ciris Augen leicht und erneut lief sie rot an und ihr Herz fing wild an zu klopfen. Sie wusste allerdings selbst nicht so genau ob sie nun wollte das Aiden sie küsste oder nicht, doch als er dann den Mut verlor und sie bloß auf die Stirn küsste spürte sie einen kurzen enttäuschten Stich und war deswegen verwirrter den je. "Schon okay..." murmelte sie auf Aidens Entschuldigung und hatte schwer schlucken müssen als sie hörte wie sanft er diesmal das Wort Prinzessin ausgesprochen hatte. Sie betrachtete Aiden dann eine Weile, nach dem dieser von sich hinunter geklettert war und nun seitlich mit dem Rücken zu ihr lag. Als sie seine Frage hörte schwieg sie erst eine Weile, so dass man denken könnte, dass sie vielleicht aus irgendeinem Grund verärgert war und gleich ablehnen würde, doch dem war nicht der Fall. Denn Ciri war im Moment einfach nur zu verwirrt, doch ergriff sie mit der Hand den Saum der Decke und zog diese dann vorsichtig über Aiden, so dass dieser nun auch zugedeckt war. Mit der Hand berührte sie dann unter der Decke ganz leicht seine Schulter und ließ diese nach einem kurzen Zögern dort verweilen. Schließlich sagte sie "Ich...ähm....ich würde mich freuen, wenn du bei mir bleibst Aiden...ich...nun...ich habe dich gerne um mich...du bist eine angenehme Gesellschaft...ich....ähm..." sie brach stockend ab, weil sie nicht wusste wie sie weiter sprechen sollte und weil ihr auch nicht ganz klar war was sie überhaupt sagen wollte. Doch schließlich nach ein paar Momenten des Schweigens sprach sie weiter "Aber du musst auch bedenken, dass wenn du wirklich bei mir bleiben willst....es sehr gefährlich für dich werden kann...du könntest verletzt werden und womöglich schlimmeres...und auch die, die dir wichtig sind....und es kann auch sein...dass du vielleicht alles aufgeben musst und das wir von einem Tag auf den anderen fliehen müssen und alles was wir kannten hinter uns zurückbleibt und wir es nie wieder sehen...dass ist zumindest das was mir passiert ist..." am Ende war ihre Stimme bitter geworden und ihre Hand hatte leicht zu zittern begonnen, doch sie weinte nicht, da sie nicht schwach erscheinen wollte...auch wenn ihr danach zu Mute war. Nur mit leiser Stimme fragte sie noch "Willst du das wirklich auf dich nehmen und wenn ja warum?"

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   So 29 Jul 2012 - 1:19

Aiden bekam zwar leicht mit das sie wohl auch nicht ganz da war vor allen als sie leicht stockte bei der Antwortete auf seine kleine Bemerkung das sie nicht platt war. Aber er wollte darauf auch nix mehr erwidern weil sich das sonst wieder ewig ziehen würde. Außerdem war auch er noch etwas abgelenkt von ihren Augen vor allen als er glaubte kurz eine gewisse Sanftheit zu sehen. Als er dann sie auf die Stirn geküsst hatte und er sah das sie noch etwas röter gehwurden ist ihn aber nicht geschlagen hatte sondern bloß gesagt hätte das es ok war, war er doch etwas beruhigt das er nicht zu weit gegangen war auch wenn er sich fragte warum ihm das überhaupt interessierte was sie vielleicht von ihm denken könnte oder warum ihm das wichtig sein sollte weil es könnte ihm ja auch egal sein. Aiden wurde nach einiger Zeit nervös weil sie nicht auf seine Frage Antwortete und wollte sie schon wieder holen. Als er auf einmal spürte wie sie die Decke über ihn zog war er etwas überrascht und noch überraschter war er dann als er spürte das sie eine Hand auf seine Schulter legte und er die Wärme von ihr auf seiner Schulter spüren konnte und es sich auch noch gut anfühlte aus unerfindlichen Gründen. Er hörte dann erst ihren etwas gestotterten Worten zu und irgendwie freute er sich über sie auch wenn er sie immer ärgerte und auf zog ging es ihm ja ganz ähnlich und als sie dann weiter redete hörte er dann genau zu und überlegte dann was er drauf sagen könnte und ob er das wirklich alles bedacht hatte. Er spürte dann das ihre Hand leicht zitterte auf seiner Schulter und auch das ihre Stimme leicht bitter gehwurden ist. Er hörte dann denn letzten Rest was sie leise sagte und fragte sich dann wirklich ob er das wollte und auf sich nehmen und vor allen warum. Doch dann erinnerte er sich kurz wieder an ihren sanften Blick vorhin und das sie ihn nicht geschlagen hatte und schaute auch noch mal zu Aurora die da in der Decke lag und schlief und so aussah als wäre nix geschehen. Er fasste dann einen Entschluss und legte vorsichtig eine Hand auf ihre die auf seiner Schulter lag und hielt sie fest damit sie nicht mehr zitterte und hielt sie einen Moment so. Dann drehte er sich langsam auf den Rücken so das er sie jetzt anschauen konnte und betrachtet sie dann noch mal kurz und sagte dann nachdem er sich noch mal alles durch den Kopf gehen lassen hat mit ernster Stimme Ja ich weiß das es das werden wird und das ich verletzt werden könnte. Aber wenn man nix unternimmt dann werden sie auf jeden Fall auch irgendwann hier her kommen und alles vernichten wenn man sie nicht auf haltet und so viel muss ich nicht zurück lassen wie du glaubst so wie aufgeben. Ich bin zwar hier aufgewachsen aber wirklich viel hält mich eigentlich nicht wirklich hier oder was meinst du warum ich immer alleine in den Bergen rum hänge und irgendwelche Banditen jage. Das ist zwar meine Heimat aber es fühlt sich irgendwie nicht so an auch wenn die Leute noch so nett sind hier und auf meinen Grafen Titel brauch ich schon gar nix zu geben und damit hätte ich wenigstens einen Sinn im Leben gefunden und damit hätte sich das warum ja auch schon geklärt. Er schaute dann noch mal zu Aurora und sagte leicht Bitter und Nilfgaard muss auf gehalten werden egal was es kostet damit so was nicht noch mal passiert. Aiden drehte dann denn Kopf zu Ciri wieder und sagte jetzt allerdings mit schon einem kleinen schmunzeln und außerdem kann ich doch eine Prinzessin in Nöten nicht einfach so Schutzlos rum ziehen lassen vor allen wenn sie schon ja gesagt hat und grinste jetzt kurz noch etwas Breiter und hatte gar nicht bemerkte das er ihre Hand immer noch fest hielt und er sie nun auf seiner Brust Ablegte und weiter hin fest hielt. Er hat natürlich nicht vor sie auf das ja fest zu Nageln aber um sie zu ärgern war es allemal gut genug. Allerdings wollte er dann doch noch ein was er wähnen was sie auch getan hatte oder besser gesagt denn Mut hatte und die Blöße sich gab und so sagte er dann allerdings auch leicht Stotternd äh also ich …empfinde deine Gegenwart auch als schön ciri….auch wenn es mich etwas wundert das du meine Gesellschaft als angenehm empfindest so wie wir zwei immer sind aber ich mag dich auch aber… äh pass auf was du machst sonst könnte es wirklich noch passieren das ich dich Heiraten will und das ich mich in dich verliebe und zwinkerte ihr kurz zu und schloss dann die Augen weil er doch langsam schlafen wollte und hielt immer noch ihre Hand fest und fragt sich kurz ob sie ihm eine Ohrfeige gegeben hätte wenn er wirklich versucht hätte sie zu Küssen.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 30 Jul 2012 - 13:20

Ciri betrachtete schweigend Aidens Rücken, während sie auf seine Antwort wartet und als er dann eine Hand auf ihre legte hob sie leicht überrascht eine Augenbraue, denn damit hatte sie nun nicht wirklich gerechnet gehabt und genau so wenig hatte sie erwartet, dass ihr diese sanfte Berührung gefallen könnte. Wieder fragte sich Ciri was gerade eigentlich mit ihr los war und wieder fand sie keine Antwort auf diese Frage. Sie blickte Aiden dann schweigend an als dieser sich wieder zu ihr umdrehte und lauschte Stumm seinen Worten. Als Aiden meinte, dass die Nilfgaarder wenn Niemand etwas tun würde irgendwann so oder so kommen würden nickte Ciri nur mit zustimmend mit finsterer Miene, da sie dies aus eigener Erfahrung dies bestätigen konnte. Sie runzelte dann jedoch verwirrt die Stirn, als Aiden meinte, dass er hier nicht so viel zurücklassen müsste und weil sie dies nicht so verstand fragte sie "Aber wieso hast du nicht so viel was dich hier hält? Was ist mit deiner Familie und deinen Freunden?" und verwirrt und fragend blickte sie Aiden an. Sie lauschte dann seinen weiteren Worten und nickte nachdenklich und runzelte dann die Stirn als Aiden nach einer kurzen leicht ins Stocken geriet und ihre Augen wurde für einen Moment ungläubig groß als Aiden sagte, dass er ihre Gegenwart auch als angenehm empfinden würde und konnte es für einen Moment nicht glauben. Sie dachte dann einen Moment lang über seine Worte nach, als er meinte, dass er es etwas verwunderlich finden würde, dass sie seine Gesellschaft mag und erwiderte dann mit einem leicht frechen Lächeln "Stimmt vielleicht ist das etwas überraschend, aber weißt du was? Irgendwie genießen ich diese kleinen verbalen Balgereinen mit dir und ich glaube ich werde damit auch nicht so schnell aufhören dich zu ärgern...egal wie sehr ich dich mag!" und grinste ihn bei ihren letzten Worten frech an. Anschließend musste sie aber leicht verdutzt blinzeln, als er meinte, dass sie aufpassen sollte, weil er sich wirklich noch in sie verlieben könnte und sie dann vielleicht wirklich noch heiraten würde wollen und spürte wie sie für einen Moment leicht rot wurde und versuchte dann, um ihre Verlegenheit zu überspielen, scherzhaft zu erwidern "Dann solltest du ebenfalls aufpassen, weil sonst könnte ich das noch wirklich wollen!" Sie schloss anschließend ebenfalls die Augen und ließ ihre Hand auf Aidens Brust und murmelte leise "Ähm...gute Nacht Aiden!"

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 30 Jul 2012 - 15:19

Aiden schaute bei der Frage von Ciri zu ihr und überlegte kurz wie er das am Dümmsten erklären könnte und sagte dann Na ja Freunde habe ich schon hier in den Dörfern aber ist halt nicht so als hätte ich hier die Großen Freundschaften die meisten kenne ich nur halt schon eine Weile und es ist nun mal nicht so als hätte ich einen besten Freund mal abgesehen vielleicht von Snoopy an denn ich hängen würde und meine Familie ist oder besser gesagt war äh etwas vom Pech verfolgt zum einen richtig und einmal durch eigene Dummheit . Ihr gehörte ja mal diese Gegend wie du ja Mittlerweile weist und drei Dörfer wir haben uns auch um sie gute Gekümmert mit Schulen und Ärzten und so was alles. Dann stockte er kurz und seine Stimme wurde etwas Bitterer Ich bin ein Einzel Kind meine Mutter ist Gestorben als ich 7 war an einer Krankheit. Das hat mein Vater nie ganz überwunden glaube ich auf jeden Fall ist er dann zum Säufer und Spieler gehwurden und unser Land verkam dann langsam aber sicher ich versuchte dann zwar als ich einiger Maßen alt genug war mit 16 zu Retten was zu retten war vor allen hier halt in den Dörfern deswegen bin ich hier auch relativ beliebt aber dafür war es leider schon viel zu spät. Wir waren dann so hoch verschuldet das nichts mehr ging und uns einfach der Nachbar Herzog aufgekauft hat. Das konnte mein Vater nicht überwinden das er unsere Alte Adelsfamilie so in den Ruin getrieben hat und so vergiftet er sich und beging selbst Mord. Ich stand dann da und wusste nicht so wirklich was ich machen sollte und schloss mich dann ein paar Rittern an wobei es wohl eher fast Raubritter waren wobei mir das erst später klar wurde, auf jeden Fall wurde ich von denn Ausgebildet und als ich fertig war und mir das klar wurde wollte ich aussteigen. Na ja da kam es dann zum Kampf und da traf ich dann Snoopy aber das ist eine anders Geschichte auf jeden Fall habe ich dann Gewonnen und bin dann halt als Banditenjäger hier durch mein altes Land gezogen um halt so wenigstens noch etwas zu tun und weil ich auch sonst nicht wusste was ich machen sollte und dann kamst du und jetzt habe ich endlich eine neue Aufgabe für mich gefunden dir zu helfen dein Land zurück zu holen und dich dann auf den Thron zu setzen dann werde ich wohl noch etwas dableiben bis du Verheiratet bist und ein neuer König bei dir ist und dein Land wieder langsam aufgebaut ist und dann werde ich mir wohl eine neue Aufgabe suchen müssen na ja immer Vorausgesetzt ich überlebe so lange natürlich aber ich bin etwas Abgeschweift und schaut nun wieder zu ihr auch wenn er etwas mehr erzählt hat als bloß das was sie gefordert hatte aber zum einen hatte er das kaum mit bekommen und zum anderen tat das irgendwie auch mal gut bemerkte er im nach hinein. Aiden sah dann das sie leicht frech lächelte und als er hörte das sie wohl auch nicht auf hören wollte mit den Verbalen Balgereien egal wie sehr sie ihn mag grinste er leicht und sagte hm stimmt ich irgendwie auch, bloß wenn ich dich irgendwann zu sehr mag könnte es sein das ich damit auf höre und dann vielleicht anfange Komplimente zu verteilen also pass bloß auf Prinzesin und grinste immer noch leicht. Aiden schaute dann Überrascht zu Ciri als sie meinte das er dann auf passen soll weil sie sonst das vielleicht später wirklich noch will und schaute ihr dann zu wie sie die Augenschloss und betrachtet sie dann und überlegte ob ihm das nicht sogar vielleicht gefallen würde oder gar wünschte verwarf dann aber denn Gedanken schnell weil er verarmter Adel war und sie bald ein Königreisch wieder haben würde das würde bestimmt nicht klappen und gut gehen und so sagte er dann fast schon leicht traurig wobei er nicht so genau wusste warum vielleicht weil er sich das eingestehen musste das es nicht klappen würde und sie bestimmt auch nicht wollte. Weil sie was besseres verdient hatte Gute Nacht Prinzesin Ciri und schloss nun auch wieder die Augen und dann bemerkte er erst das er ja immer noch die Hand von Ciri leicht fest hielt und auf seiner Brust lag erschaute dann leicht erstaunt drauf und dann zu Ciri aber da sie wohl keine Anstalten machte sie weg zu nehmen und er das irgendwie auch nicht wollte ließ er es so und schlief dann langsam ein auch wenn die Träume etwas unruhig waren und er sich zum Schluss wieder rum drehte im Schlaf auf die Seite von Ciri Abgehwant ziemlich schnell kurz nachdem er Eingeschlafen war und Ciri vielleicht noch nicht mal richtig eingeschlafen war oder wieder wach wurde dadurch weil er dabei die Hand von Ciri nicht los gelassen hatte und sie einfach mit zog dadurch komplett, wurde Ciri mit ihrem Körper nun gegen Aiden Rücken leicht gedrückt weil er ihre Hand mit nach unten gezogen hat beim schlafen und schlief dann ganz normal weiter.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 31 Jul 2012 - 0:17

Ciri lauschte dann Aidens Worten zum Thema Freunde und nickte nur nachdenklich, als er meinte, dass er zwar Freundschaften geschlossen habe, aber keiner von diesen so etwas wie ein bester Freund war und eigentlich nur Snoopy ihm wirklich wichtig war und sagte nichts weiter dazu. Da es ja bei ihr und Kelpie ähnlich war und sie an ihrem Hofe auch keine wirklichen Freunde gefunden hatte. Sie lauschte dann Aidens weiteren Worten und ihr Blick wurde mitfühlend als sie von Aidens Vergangenheit und dem was mit seinen Vater passiert war erfuhr. Nach dem Aiden geendet hatte sagte sie mit sanfter Stimme "Es tut mir Leid was mit deinem Vater passiert ist und wie es deiner Familie am Ende ergangen ist und du hast ansonsten auch keinen mehr...keine anderen Verwandten?" und man konnte deutlich sehen, dass sie verstehen konnte wie sich das anfühlen musste. Nach einer kurzen Pause fügte sie dann noch hinzu "Und danke das du mir so viel Vertrauen entgegen bringst und mir das erzählt hast....ich denke mal das hast du auch noch nicht oft gemacht?" Danach verstummte sie erst mal und dachte einen kurzen Moment nach und sprach schließlich weiter "Naja...aber ich denke, dass es noch sehr lange dauern wird bis ich mein Land wieder habe...also könnte es sein, dass du dir da eine Lebensaufgabe genommen hast und ähm...wenn es uns gelingen sollte jemals mein Land wieder zu bekommen...dann kannst du so lange bleiben wie du willst und wenn du willst auch für immer...ähm...du wärst dann so was wie ein Ehrenbürger!" und lächelte bei den letzten Worten leicht und fügte gedanklich noch hinzu >Und vielleicht sogar noch etwas mehr?< und fragte sich im selben Moment woher dieser Gedanke überhaupt gekommen war. Sie lauschte dann seinen weiteren Worten und schmunzelte leicht als er meinte, dass sie bloß aufpassen sollte, weil er sonst wenn er sie zu sehr Mögen würde anfangen würde Komplimente zu verteilen und erwiderte mit einem frechen Lächeln "Was Komplimente? Oh je, oh je...da muss ich ja wirklich arg vorsichtig sein!" und tat so als wäre sie total entsetzt und musste dann leise und sanft Lachen und fügte noch mit einem schelmischen Grinsen hinzu "Aber da fällt mir noch ein...irgendwann könnte es noch passieren, dass ich aufhöre zu behaupten, dass du verfressen bist...wobei das ist vielleicht etwas unrealistisch" und ihr Grinsen wurde breiter "...aber es ist zumindest durch aus möglich, dass ich irgendwann aufhören zu behauptet das du zu dick wärst...da solltest du auch verdammt aufpassen!" und lächelte ihn leicht an.
Da sie ja anschließend die Augen geschlossen hatte, hatte sie nicht mitbekommen, dass Aiden sie noch eine Weile betrachtet hatte und ahnte auch nichts von seinen inneren Gedanken, dass er der Meinung war, dass er für sie gar nicht gut genug wäre und lächelte nur leicht als er ihr eine gute Nacht wünschte und döste so langsam weg. Sie war auch kurz davor einzuschlafen als Aiden sich auf einmal recht ruckartig auf die Seite drehte und sie dabei mit sich zog, so dass sie nun an ihn gepresst da lag und mit einem erschrockenen Keuchen war Ciri wieder hellwach, da Aiden sie ja aus dem Fast-Schlaf gerissen hatte. Einen Moment sah sie sich leicht orientierungslos um und brauchte eine Weile bis sie begriffen hatte, dass Aiden sich auf die Seite gedreht hatte und als ihr dann auch auffiel wie Nahe sie nun an Aiden gepresst hatte errötete sie leicht und ihr Atem und ihr Puls beschleunigte sich etwas. Ciri tat jedoch nichts um diese körperliche Lage zu verändern und blieb so an Aiden gekuschelt liegen und schloss die Augen. Allerdings wollte es ihr gerade aus irgendeinem Grund nicht mehr so wirklich gelingen einzuschlafen...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 31 Jul 2012 - 14:53

Aiden sah dann zu ihr als sie sagte das es ihr leid tut und ob er nicht noch irgendwelche anderen Verwanden hatte überlegte er kurz bei der Frage und sagte dann Danke und ansonsten habe ich nicht wirklich noch Verwandte zwar irgendwelche Coursens und Cousinen irgendwo an irgendwelchen Höfen aber die habe ich bloß gesehen als ich noch klein war und meine Mutter gelebt hat. Als sie dann gestorben ist und es dann Bergabging haben wir nie wieder was von den Gehört. Also können sie auch fort bleiben. Aber genug mit in Selbstmitleid zerfließen dir ging es ja leider auch nicht wirklich besser also hören wir auf mit dem Thema auch wenn es ihn leicht überrascht hatte wie sie ihn angeschaut hatte und wie sanft ihre Stimme auf einmal war. Er dachte dann kurz über ihre Worte nach als sie sich bedankte für das Vertrauen und alles und musste sich eingestehen das er das wirklich noch nie gemacht hatte jemand die Geschichte so zu erzählen und fragte sich kurz warum er es bei ihr gemacht hat konnte aber irgendwie keine Lösung finden auf die Frage. Aiden sagte dann leicht lächelnd Bitte, tat erstaunlich gut mal die Geschichte zu erzählen und ich glaube du warst sogar die erst wo ich das gemacht habe und so in Grob wissen alle Dorf Bewohner was passiert ist weil sie ja auf unserem Land wohnen und mit bekamen das nicht mehr so viel Geschah und sie zum Schluss unter neuer Verwaltung standen. Aiden schweifte dann kurz in Gedanken ab als es kurz still wurde und hörte dann wieder zu als Ciri sprach wegen es könnte noch etwas dauern und später dürfte er so lange bleiben wie er wollte als Ehrenbürger. Aiden Grinste dann schwach und dachte sich vom ehemaligen Grafen zum Ehrenbürger wenn das nix ist. Aber ist ja auch egal auf meinem Titel habe ich ja eh nie was gegeben und das ich nicht gut genug wäre für sie war ja auch klar und so sagte er dann mal schauen was ich dann mache wobei ich das aufbauen hier ja schon mal Üben konnte in klein und ich das dann bloß noch in Groß umsetzen muss hm… na schauen wir mal was die Zukunft bringt und ich glaube nicht das es so lange dauern wird das es eine Lebensaufgabe wird, solch Aggressiven Reiche gehen meist ziemlich schnell wieder unter. Aiden grinste schelmisch als sie so tat als wäre sie entsetzt davon das er ihr Komplimente verteilen könnte sagte aber nix darauf und hörte ihr bloß weiter zu als sie sagte das sie vielleicht aufhören könnte zu sagen das er verfressen wäre und als sie dann sagte wobei das wäre etwas unrealistisch musste er kurz lachen und hörte weiter zu und konnte wenigstens drauf hoffen das sie irgendwann aufhört zu sagen das er dick sei und sagte dann mit einem Schmunzeln ja kann ich ? das ist ja immer hin etwas auch wenn es natürlich niemals wahr war das ich das wäre oder bin und jemand der so einen dicken hintern hat wie du würde ich mal ganz vorsichtig sein und grinste kurz zu ihr. Als er dann ja eingeschlafen waren und sich gedreht hatte schlief er seelenruhig weiter allerdings wurde ihm langsam warm am Rücken weil ja Ciri dort nun lag mit ihrer Körperwärme und so drehte er sich noch mal auf den Bauch und Zog sie dann so auf seinen Rücken weil er immer noch ihre Hand fest hielt die nun unter ihm lag eingeklemmt zwischen seinem Körper und der Matratze und Ciri lag nun auf ihm auf dem Rücken und Aiden wachte immer noch nicht davon auf. Er murmelte nur im Halbschlaf Snoopy geh von mir runter mir ist schon heiß genug und hast du abgenommen du verfressener Kater ? und dämmerte dann wieder in den Halbschlaf weg. Ohne auch nur einen Gedanken zu verschwenden das es ja gar nicht Snoopy sein konnte.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 15:02

~ Rückblick - Bevor Aiden eingeschlafen ist ~

Ciri lauschte Aidens Worten über seine Familie und kniff nachdenklich die Augen zusammen, als dieser meinte, dass er von seiner anderen Verwandten nichts mehr gehört habe, sobald es mit seiner Familie bergab ging und nachdenklich und mehr zu sich selbst murmelte sie "Also haben sie dich als du sie wirklich gebraucht hättest im Stich gelassen? Dann ist das keine Familie!" und hatte immer noch leicht die Stirn gerunzelt, doch als Aiden meinte, dass es genug von diesem Thema war nickte Ciri nur zustimmend, da sie auch der Meinung war, dass es nichts brachte jetzt in Selbstmitleid zu zerfließen und ließ deswegen dieses Thema fallen. Sie lauschte dann Aiden weiteren Worten und lächelte leicht, als er meinte, dass es ihm gut getan hatte und nickte nur, da sie dies gut verstehen konnte, denn auch ihr hatte es damals sehr gut getan gehabt über das zu sprechen was Nilfgaard ihrer Heimat angetan hatte und irgendwie fühlte sie sich auf geschmeichelt weil sie die erste war der er es erzählt hatte und fragte sich warum sie sich davon geschmeichelt fühlte. Dann verwarf sie diese Frage allerdings wieder, da sie einfach keine Antwort darauf fand. Sie runzelte dann nachdenklich die Stirn als Aiden schließlich weitersprach und meinte, dass das vermutlich nicht so lange dauern würde, da so aggressive Reiche wie Nilfgaard nicht lange bestehen würden. "Hm...damit könntest du vielleicht recht haben, weil ich weiß z.B selbst nicht so genau weiß wie lange Nilfgaard schon besteht und ich hoffe, dass du damit recht hast und es schnell zerbricht, aber irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass wir da leider kein Glück haben werden und Nilfgaard relativ stabil bleiben wird." Sie lauschte dann wieder seinen Worten und musste leicht schmunzeln und meinte mit einem frechen Grinsen "Bist du dir da so sicher? Du warst bestimmt als Baby ein richtiger Wonneproppen und hast bestimmt auch ganz lange Babyspeck gehabt!" und lachte leicht auf und hatte ihm für einen Moment frech in die Wange gekniffen und sagte nun spöttisch "Oh du warst bestimmt ein super süßes Baby!" und hatte dann ja nach dem Aiden eingeschlafen war und sie nun so an ihn gepresst lag ebenfalls versucht einzuschlafen...

~ Rückblick Ende ~

Ihr wäre es nun auch tatsächlich doch noch fast gelungen wieder auch einzuschlafen, doch in diesem Moment drehte sich Aiden auf den Bauch und sie lag plötzlich auf seinen Rücken und ihre Hand war unter seiner Brust eingeklemmt. Verwirrt blinzelte Ciri dann bei Aidens Worten und murmelte "Er hält mir für Snoopy...hm...irgendwie ist das lustig...aber zumindest ist diese Position angenehmer als die letzte!" und sie schloss die Augen und versuchte wieder einzuschlafen. Allerdings merkte sie mit der Zeit, dass ihre Hand so langsam taub wurde und murmelte "Hm...so geht das doch nicht...Schade eigentlich!" Ciri versuchte nun Aiden zu wecken in dem sie ein paar mal seinen Namen murmelte, aber irgendwie wollte das nicht so recht klappen und deswegen seufzte sie und murmelte "Entschuldige Aiden!" und fing an ihn mit der freien Hand an der Seite leicht zu kitzeln und hoffte dass er dadurch wieder wach werden würde...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 15:36

Aiden Nickte kurz auf ihre Worte das es dann keine Richtige Familie ist weil es stimmte und auch sonst nix mehr dazu zu sagen gab und er das nicht so schöne Thema sein lassen wollte. Er hörte ihr dann zu als sie später weiter sprach und meinte das sie es hoffe das, das Reich von Nilfgaard bald unter geht auch wenn sie befürchtet das es nicht so ist sagte er entschlossen doch das würde es dafür werden ich schon sorgen. Allerdings war er dann etwas verblüfft als sie davon anfing das er als Baby ein Wonneproppen war und er bestimmt auch ganz Süß war schaute er sie an und grinste dann kurz frech und sagte ja das war ich und meinen Babyspeck bin ich schnell los gehwurden wegen Sport aber wie ich sehe hast du deinen Behalten und sicher wars du damals auch ganz Süß wo du noch klein und niedlich wars.


Aiden schlief dann im Halbschlaf Seelenruhig weiter und reagierte gar nicht auf die Worte von Ciri oder bemerkte sie. Er spürte dann später auf der einen Seite ein Kitzeln das zwar leicht störend war aber nicht so sehr das es sich lohnen würde deswegen zu bewegen und so brummte er nur kurz Snoopy lass das wenn du nicht schlafen kannst geh jagen oder such dir um Gottes willen endlich eine Gefährtin und ärgere die. Da das aber wohl nichts brachte griff er dann im Halbschlaf nach seiner Pfote wie er glaubte auch wenn es Ciri Hand war blitzschnell und hielt sie jetzt auch fest und zog sie nun auch mit unter seinen Körper und murmelte dann das hast du jetzt davon und dabei merkte er im Schlaf noch nicht mal das er keine Pfote in der Hand hatte sondern eine Hand und dadurch wurde Ciri noch mehr auf seinen Rücken gedrückt und beide Hände würden nun Taub werden.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 20:29

Ciri hatte nur etwas undeutlich vor sich hergegrummelt als Aiden meinte, dass sie ihren Babyspeck immer noch haben würde und dachte dabei nur für sich >Na warte, denn Spruch wirst du auf jedenfall noch wiederbekommen, mein Lieber!< Doch sie war inzwischen zu Müde und deswegen der Meinung, dass sie sich das für den nächsten Morgen aufheben sollten und deswegen sagte sie nichts mehr dazu...

Sie versuchte dann später weiter ihn durch Kitzeln zu wecken und seufzte schwer auf, als sie Aidens gemurmelte wurde hörte und erkannte, dass sie ihn so auch nicht wach bekommen würde. Ciri wollte ihre Bemühungen gerade noch etwas verstärken und Aiden in die Seite kneifen, als dieser plötzlich ihre Hand packte und diese auch noch unter seinen Körper schob, so dass sie nun nur noch mehr an seinen Rücken gepresst war. "Verdammt, so war das jetzt aber nicht gedacht!" murmelte sie leise und überlegte was sie jetzt tun sollte. Viel hatte sie ja nicht zur Auswahl, denn ihre Hände konnte sie ja gerade nicht benutzen und so hatte sie nur die Möglichkeit ihn entweder zu treten oder etwas mit ihrem Mund zu machen. Ciri überlegte einen Moment ob sie vielleicht Schreien sollte und hatte schon den Mund geöffnet um genau dies zu tun. Doch dann fiel ihr Blick auf Aurora und sie schloss ihren Mund wieder, denn damit würde sie auch Aurora wecken und das wollte Ciri nicht. Also überlegte sie weiter und beschloss auch auf das Treten zu verzichten, denn sie konnte sich dafür zum ersten zu schlecht bewegen und außerdem widerstrebte ihr der Gedanken Aiden ernsthaft wehzutun und sie versuchte sich erst gar nicht zu erklären warum das so war. Damit blieb ihr also nur noch etwas mit dem Mund zu machen und Ciris Blick fiel auf Aidens Hals und langsam beugte sie ihren Kopf hinab, sodass ihr Atem nun über Aidens Hals strich und diesen dort vielleicht kitzelte. Ciri zögerte einen Moment unschlüssig und dann legten sich ihren Lippen auf Aidens Hals und für wenige Sekunden liebkoste sie ihn dort und ihr Gesicht war rot wie eine Tomate geworden. Sie rückte mit ihren Gesicht wieder etwas weg und stellte fest, dass sie ziemlich Herzrasen hatte und murmelte "Verdammt so geht das auch nicht, außer ich will hier noch einen Herzinfarkt bekommen...und irgendwie will ich Aiden auch nachher nicht erklären müssen warum ich das getan habe!" Ciri hoffte, dass er von den Liebkosungen noch nichts mitbekommen hatte, wusste dies aber nicht so genau zu sagen. Sie beugte sich wieder vor und über Aidens Ohr und flüsterte leise "Tut mir wirklich Leid Aiden, aber mir fällt absolut nichts anderes ein gerade!" und nach diesen Worten biss sie ihn in die Schulter...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 21:18

Aiden spürte zwar das etwas seinen Hals berührte und irgendwie fühlte es sich auch gut an und er bekam kurz eine leichte Gänsehaut und murmelte Snoopy schleck nicht meinen Hals ab und schlaf endlich die Worte von Ciri bekam er noch nicht mal richtig mit. Doch als auf einmal dieser Dreckskater hin in die Schulter Biss wachte er doch zu fort auf und fuhr auf grade und dadurch wurde Ciri die ja auf seinem Rücken war nach hinten Geschoben und landete hinter ihm auf dem Bett weil er auch ihre Hände los gelassen hatte und sagte Snoopy du Floh Teppich wofür war das denn ich schwöre ich besorge die eine Freundin wenn du weiter so machst und tret sich dann um und Blinzelte dann verblüfft als er merkte das er in einem Hotelzimmer war und dreht sich dann um und schaute noch verblüffter dann auf Ciri die hinter ihm auf dem Bett lag und fragte CIRI?.... was sollte das denn grade ein Vorspiel oder was ? und griff sich an die Stelle die sie Gebissen hatte und hoffte das es nicht blutete und dann fiel ihm noch was ein und seine Hand wanderte noch etwas höher zu seinem Hals und er konnte spüren das er dort immer noch etwas Gänsehaut hatte und sagte dann das an meinem Hals wars auch du oder ? und fragte sich jetzt doch kurz ob das wirklich ein Vorspiel war und sie es bloß etwas Härter mag bei solchen Prinzessinnen weiß man ja nie auch wenn er das nicht gedacht hätte. Aiden schaute sie nun leicht wütend und neugierig an und hoffte das sie eine gute Ausrede hatte dafür auch wenn sie jetzt bloß in Unterwäsche vor ihm sahs.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 22:25

Ciri keuchte erschrocken auf, als Aiden sich auf einmal aufrichtete und auch ihre Hände losließ und sie dadurch auf dem Rücken und vor ihm auf den Bett landete. Bei seiner Frage ob das ein Vorspiel war schaute sie ihn verblüfft an und erwiderte dann leicht spöttisch "Das hättest du wohl gerne!" und als er sich dann an die Stelle fasste an dem sie ihn eben noch liebkost hatte und spürte wie sie bei seiner folgende Fragen leicht rot wurde und murmelte verlegen "Ja...das war ich...aber das hat nichts mit einem Vorspiel zu tun!" und den zweiter Teil der Aussagen hatte sie etwas zu schnell gesagt und wurde noch etwas röter als sie dies merkte. Sie räusperte sich verlegen und sprach dann betont gelassen weiter "Naja auf jedenfall...du hast etwas unruhig geschlafen und da du meine Hand gehalten hast, hast du mich dabei ganz nah an deinen Rücken gezogen und weil du dich schließlich auf den Bauch gedreht hast, hast du mich mit auf deinen Rücken gezogen und weil meine Hand unter dir eingeklemmt war, konnte ich von dir auch nicht wieder runter gehen und ähm...naja....also habe ich versucht dich zu wecken, aber du hast einen ziemlich tiefen Schlaf und hast mich nicht gehört und als ich dich gekitzelt habe, da hast du gedacht, dass das Snoopy wäre....also...ähm...du hast dann meine zweite Hand auch noch unter deinen Körper gezogen und somit konnte ich nur noch meinen Mund benutzen...und naja schreien wollte ich wegen Aurora nicht...außerdem könnte die Leute vielleicht etwas komisches denken, wenn ich in der Nacht das Haus zusammenschreie" und bei den letzten Worten und der Vorstellung was die Leute vielleicht denken könnten wurde sie leicht rot und murmelte ohne es bewusst zu merken "Wenn überhaupt dann würde ich ihn zum Schreien bringen!" und fragte sich im selben Moment wieso sie überhaupt über so etwas nachdachte. Sie verdrängte diese Gedanken dann jedoch wieder und sprach weiter "Also, da ich nicht schreien wollte...nun da hatte ich keine andere Möglichkeit...als ähm...nun...ja...als dich zu beißen!" Sie wollte erst noch das liebkosen erwähnen, doch irgendwie war ihr das zu peinlich und deswegen ließ sie es weg und fügte dann noch hinzu "Es tut mir Leid, dass ich dich gebissen habe...aber ansonsten wäre mir nur noch Blitze eingefallen oder dich zu treten und zwar dahin wo es wirklich weh tut...und ich denke mal nicht, dass dir das besser gefallen hätte, oder? Wenn doch weiß ich was ich das nächste mal zu tun habe und das du ganz offensichtlich auf Schmerzen stehst!" und grinste für einen Moment frech. "Aber wie kommst du überhaupt darauf, dass ich ein Vorspiel machen wollte...ich kenne mich damit zwar nicht so gut aus...aber ich dachte immer, dass dazu beide wach sein müssten? Ach und wenn Snoopy wirklich das machen sollte, was du gedacht und gesagt hast...solltest du ihm wirklich eine Freundin besorgen!" und schmunzelte leicht...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Do 2 Aug 2012 - 23:34

Aiden zog eine Augenbraun hoch als Ciri sagte das er das gern hätte und grinste kurz aber sagte dann Nein ich glaube nicht. Noch dazu weiß ich was anstand ist meistens und es würde eh nicht passen du bist eine Prinzesin und ich bin ein äh verarmter Graf oder na ja wohl eher so was wie ein Leibwächter jetzt. Also würde es eh nix werden und fügte in Gedanken hin zu auch wenn er das vielleicht wirklich gern hätte und wunderte sich kurz über den Gedanken. Er hörte ihr weiter zu als sie meinte das sie das war an seinem Hals und das kein Vorspiel war und irgendwie konnte er sich nun doch nicht verkneifen zu sagen was wirklich nicht ist aber echt schade du kannst das verdammt gut nämlich und sah wie sie noch röter wurde und grinste noch mehr in sich hinein. Er hörte dann ihren Ausführungen zu wie es nun dazu gekommen war was zwar etwas Unglaubwürdig klang aber auch logisch und er konnte sich erinnern das er wirklich ihre Hand fest gehalten hatte als er ein geschlafen war und so glaubt er ihr nun. Auch wenn er immer noch etwas Unglaublich fand das sie auf ihm gelegen haben soll und er das blöder weiße wohl nicht mit bekommen haben soll nun. Allerdings horchte er auf als sie sagte das wenn sie ihn zum Schreien bringen würde hätte er fast laut auf gelacht wenn nicht Aurora da gewesen wäre. Aber so grinste er nun und sagte leise so hättest du? Ich versichere dir wenn dann hattest nur du geschrien oder im besten Fall wir beide wobei du dann bestimmt auf jeden Fall lauter gewesen wärst. Aiden hörte dann das sie bloß noch die Möglichkeit hatte ihn zu beißen und er sagt dann etwas Vorwurfsvoll aber hättest du das nicht etwas sanfter machen können da ist bestimmt jetzt ein Abdruck auf meiner Schulter und rieb leicht stelle mit einer Hand und hörte dann was für tolle Sachen sie noch hätte alles machen können und war nun doch fast froh bloß gebissen wurden zu sein und sagte Ach schon ok wenn ich die anderen Sachen höre kann ich ja froh sein das es bloß das war Domina und du lagst ja immer hin schon mal auf mir drauf und grinste frech zurück und hörte ihr dann bei ihren letzten Sätzen zu und sagte So du kennst dich mit Vorspielen nicht so aus dafür hast du das an meinem Hals aber echt gut gemacht und ja in der Regel sollten das beide sein oder der andere wird damit liebevoll wach gemacht und da geht das Vorspiel nahtlos in die andere Sache über dann. Und ich weiß das sollte ich aber finde hier mal eine Riesenraubkatzen Dame das ist nicht so einfach. Er legte sich dann wieder hin auch wenn er noch nicht die Decke zu sich ziehen konnte weil ja Ciri noch drauf lag und sagte na gut eure Hoheit können wir dann bitte weiter schlafen ich muss da noch etwas schlaf nach holen außer ihr wollte die Vorspiel Nummer noch etwas ausweiten und wenn nicht komm bitte wieder ins Bett Schatzi damit ich weiter schlafen kann ich verspreche auch dir diese Nacht nicht mehr an zu fassen außer wenn ich ein Schlafe und dann vielleicht im Halbschlaf wieder was machen sollte und grinste leicht zu ihr und das Schatzi hatte er extra Zuckersüß gesagt.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Fr 3 Aug 2012 - 0:39

Ciri blickte Aiden bei seinen Worten nachdenklich an und stieß nur ein ungläubiges Schnauben aus, als Aiden meinte das er Anstand haben würde und sah gespielt schockiert an, so als könnte sie das gar nicht glauben und würde ihre ganze Welt durcheinander bringen. Bei seinen weiteren Worten runzelte sie dann aber verwirrt die Stirn, da sie nicht so ganz verstand was ihre jeweiligen Stände damit mit einem Vorspiel zu tun haben sollte und beschloss erst mal darüber nachzudenken. Als Aiden dann jedoch meinte, dass es verdammt Schade wäre, dass das eben kein Vorspiel war, da sie dies verdammt gut können hob sie eine Augenbraue und sah ihn einen Moment leicht verdattert an. Dann meinte sie mit gespielter Arroganz "Was wirklich? Na gut ist ja auch kein Wunder, denn ich kann ja schließlich alles!" und grinste einen Moment frech an und fügte noch hinzu "Oder vielleicht lag es daran, dass du auch nicht wirklich eine Ahnung von Vorspiel und bist das erste mal...ähm liebkost...worden und findest es deswegen so gut!" und grinste Aiden nun frech an, auch wenn sie bei dem Wort liebkost wieder etwas rot geworden war. Bei seinen nächsten Worten lachte Ciri allerdings dann leise auf und höhnte spöttisch "Und wie willst du mich zum schreiben bringen! Ich wette, dass würdest du nicht schaffen!" und streckte ihm frech die Zunge raus und als er sich dann darüber beschwerte, dass sie zu stark zu gebissen hatte hob sie eine Augenbraue und meinte dann spöttisch "Was bist du ein Mann oder ein Mädchen...aber nein ich kann keinen Abdruck sehen und selbst wenn, dann wird der bestimmt bald wieder verschwinden!" und blickte ihn mit einem frechen Schmunzeln an. Sie lauschte dann seinen weiteren Worten und grinste dann als er sie als Domina bezeichnete und meinte mit hochgezogener Augenbraue "Ok...aus deinen Worten schließe ich mal, dass du doch nicht auf Schmerzen stehst!" und musste leicht kichern. Sie lauschte dann seinen Worten zum Thema Vorspiel und fragte sich für einen Moment was er mit der anderen Sache meinte und fragte auch prompt "Was ist diese andere Sache? Das Nachspiel?" und sah ihn fragend an und man konnte sehen, dass sie gerade wirklich nicht verstand was er meinte und schaute ihn fragend an. Sie nickte nur bei Aidens Worten, dass es schwer wäre eine Raubtierdame zu finden und meinte nachdenklich "Für Kelpie müsste ich irgendwann auch mal einen Hengst finden...einen den sie nicht sofort beißt, wenn er sich ihr nähert. Hm...schade, dass die beiden verschiedene Rassen sind...sonst würde ich jetzt versuchen zu kuppeln." und blickte Aiden nachdenklich und fragte sich im selben Moment "Hm...wie wohl deren Kinder aussehen würden?" und versuchte sich dies vorstellen. Durch Aidens nächste Worte verwarf sie diese Gedanken dann aber wieder und hob bei dem Schatzi eine Augenbraue und ging jedoch schweigend von der Decke runter und kroch schließlich auch wieder zu Aiden unter die Decke. Allerdings konnte man sehen, dass Ciri gerade über etwas nachdachte und mit sich rang und schließlich gab sie sich einen Ruck. "Weißt du was...Hasi!" und betonte das Hasi dabei ebenfalls zuckersüß (XD) "damit so was wie eben nicht wieder passieren kann und ich wieder auf dir Lande..werden wir der ganzen Sache etwas vorbeugen...ach und wegen Schlaf brauchst du dich nicht aufregen...ich habe bisher noch gar kein Schlaf bekommen!" und sah ihn bei den letzten Worten leicht schmollend an. Dann aber kuschelte sie sich plötzlich an und in seine Arme und legte einen Arm über seine Brust und meinte leise "So sollte es für uns beide am bequemsten sein?" und bei diesen Worten hob sie leicht den Kopf und blickte Aiden in die Augen und man konnte auf ihren Gesicht eine leichte Rötung sehen, da sie dies doch etwas Mut gekostet hatte. In ihren Augen konnte man allerdings auch die unausgesprochene Fragen sehen ob das für ihn so in Ordnung war. Dann fiel ihr aber noch eine Frage ein und deswegen fügte sie noch hinzu "Ach...Aiden...du hast doch vorhin gesagt, dass ein Vorspiel gar nicht gehen würde...da ich eine Prinzessin bin und du ein verarmter Graf? Warum nicht, dass ergibt doch keinen Sinn...was macht das für einen Unterschied...gibt es da spezielle Regeln beim Vorspiel...und sind die nicht kompatibel...weil wäre ja sinnlos, wenn man heiraten darf, aber dann kein Vorspiel haben darf?" und sie blickte ihn verwirrt an...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Fr 3 Aug 2012 - 10:31

Aiden ignorierte es als sie so tat als ob sie Geschockt wäre wegen seinen Worten das er Anstand hätte und zog dann eine Augenbraun hoch als sie sagte das sie alles kann und sagte dann so so, du kannst also alles, interessant darauf werde ich später mal zurück kommen und grinste frech zu ihr allerdings als sie dann indirekt an deutete das er Jungfrau sein könnte und bloß weil er ihr Vorspiel gut fand Schnaubte er nur kurz doch dann grinste er doch etwas und sagte so du glaubst also du hast mich grade Vorspiel mäßig grade Entjungfert und wie sieht es dann aus darf ich dich dann auch einmal Entjungfern und grinste Schelmisch zu ihr und beugte sich dann schon langsam zu ihr runter machte dann aber doch Stopp und sagte ach ich glaube ich hebe mir das für irgendwann mal auf wenn die Gelegenheit günstiger ist und schaute kurz zu Aurora und dann wieder zu Ciri und grinste bloß weiter frech. Er hatte natürlich nicht vor sowas zu machen aber zum Schocken war es ganz bestimmt gut genug und grinste innerlich darüber. Als sie dann fragte wie er sie zum Schreien bringen will und das sie wette das er es nicht Schafft grinste er nur und sagte ach da würden mir schon ein paar Sachen einfallen und Wette angenommen und grinste jetzt noch breiter und beachtet diesmal gar nicht das sie ihm die Zunge raus Gestreckt hatte. Aiden hörte dann ihre Spöttisch Worte was er nun ist ein Mann oder ein Mädchen und das sie aus seinen Worten schließt das er nicht auf Schmerzen steht und sagte darauf ein Mann aber bloß deswegen muss ich mich ja nicht gleich freuen wenn mir jemand in die Schulter beißt und das wäre ja auch noch schöner wenn ein Abdruck bleibt. Weil was soll denn dann das Dorf denken ? Und nein ich steh nicht so auf Schmerzen allerdings auf das was du vorher gemacht hast dafür umso mehr und grinste leicht frech zu ihr. Er schaute dann etwas Verblüfft als sie so Naiv fragte was danach kommt das Nachspiel und glaubte fast wirklich das sie die Frage ernst meinte und so sagte er dann nicht ganz Zwischen dem Vorspiel und dem Nachspiel fehlt noch was endscheidendes und bevor du da nach auch noch fragst gebe ich dir einen kleinen Tipp und zwar nämlich denke mal daran wie du Gemacht wurden bist. Aiden bekam dann kurz Kopfkino als er versuchte sich vorzustellen was wohl raus kommen würde wenn Kelpie und Snoopy Kinder bekommen würden und Grinste kurz dabei und sagte dann doch. Ja das ist echt schade das sie Verschiedene Rassen sind sonst hätten wir ein Problem weniger. Aber na ja schauen wir mal was für die beiden noch ergibt. Er lag ja dann schon und als dann Ciri mit unter die Decke kam wieder und auf einmal Hasi sagte zog er doch eine Augenbraue hoch bei dem Wort und fragte Hasi? Wie kommst du denn darauf? Auch wenn er zugeben muss so wie sie das Gesagt hat so Zuckersüß hat es ihm gefallen allerdings nicht grade das Wort Hasi. Er hörte ihr dann weiter zu als sie sagte das sie der Sachen nun vorbeugen wollte damit sie nicht schon wieder auf ihm landete und sie jetzt endlich auch Schlaf bekommt weil sie bis jetzt noch keinen hatte. Kam er sich doch kurz etwas schlecht vor als sie wohl kurz Schmollte das sie wegen ihm noch nicht Geschlafen hatte einpichen. Allerdings musste er auch leicht grinsen als er daran dachte das sie jetzt schon zweimal auf einander gelegen waren. Allerdings bekam er dann große Augen als sie sich auf einmal in seine Arme kuschelte und an ihn und einen Arm auf seine Brust legte und nickte dann nur als sie fragte das es nun für sie beide am bequemsten sei und war zu mehr grade nicht Fähig weil er viel zu sehr überrascht war weil damit hatte er dann doch nicht gerechnet. Doch als sie ihm in die Augenschaute und er auch sehen konnte das sie leicht rot war und wohl auch viel Überwindung gekostet hatte der Schritt wollte er doch noch was sagen und so sagte er leise ja es ist so wirklich wunderbar Bequem auch wenn er am liebsten gesagte hätte wie wunderbar Bequem durch sie, lies es dann aber doch. Er hörte dann ihre Naive Frage wegen dem Vorspiel zwischen Prinzesin und Graf und konnte irgendwie nicht ganz glauben das sie wirklich so Naiv sein sollte musste aber auch leicht lächeln dabei und sagte dann nein es gibt keine bestimmten Regeln beim Vorspiel. Es geht auch nicht wegen Kompatibel sein sondern eher darum dem Stande angemessen zu Heiraten und es zu tun. Für euch Ciri kommt Eigentlich bloß ein Prinz in Frage von einem Nachbarland oder mindestens einen Mächtigen Herzog als Ehemann und für einen Grafen in der Regel eine andere Gräfin oder zu mindestens eine Baronin oder so. Aber da ich eh verarmt bin sag ich mal kommt für mich bloß noch die normalen einfachen Bürger Frauen in frage kommen weil ich eigentlich bloß noch einen Titel habe der nix mehr wert ist. Deswegen habe ich das Gesagt weil nun ja weil ich selbst unter deinen Minimal Anforderungen so gar lieg für eine Heirat oder Geschweige denn mit dir zu Schlafen und das deiner nicht würdig wäre und schaute ihr nun in die Augen und freute sich aber trotzdem sehr das er sie nun im Arm hatte trotz dem und hoffte das sie es Verstand.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 7 Aug 2012 - 22:34

"Darauf kannst du auch gerne zurückkommen, dann wirst du schon sehen, dass ich wirklich alles kann!" erwiderte Ciri auf Aidens Worte und klang dabei ziemlich von sich selbst überzeugt. Sie lauschte dann aber seinen weiteren Worten und hob nur eine Augenbraue als er meinte ob er sie auch mal entjungfern sollte und leicht herausfordernd erwiderte sie mit trotzig vorgeschobener Unterlippe "Ach ja? Dann Versuchs doch mal!" und sah ihn dabei auch herausfordernd an. Doch als er sich dann leicht zu ihr herunter beugte und so wie es aussah sein Vorhaben in die Tat umsetzen wollte, verschwand der trotzige Ausdruck aus Ciris Gesicht und sie musste schwer schlucken und wurde wieder leicht rot und sah ihn mit einer Mischung aus Neugier und Unsicherheit an. Als Aiden dann jedoch abbrach und meinte, dass er dies auf später verschieben wollte erwiderte sie leicht zerstreut "Ähm...ja ok...mach das..." und für den Moment war ihr gar nicht klar, dass sie Aiden gerade erlaubt hatte sie irgendwann mal zu entjungfern. Doch schon nach wenigen Momenten wurde sie sich dann doch der Bedeutung bewusst und für einen Moment weiteten sich ihre Augen leicht und sie machte den Mund auf um etwas zu sagen. Dann klappte sie diesen allerdings wieder zu und hoffte, dass Aiden vielleicht gar nicht aufgefallen war, was sie da gerade gesagt hatte und was sie ihm eben gestattet hatte. Sie lauschte dann seinen weiteren Worten, dass ihm schon was einfallen würde wie er sie zum Schreien bringen könnte und das er die Wette angenommen hatte, aber sie war immer noch viel zu verlegen um darauf etwas zu erwidern und deswegen nickte sie nur und sagte nichts dazu. Seinen nächsten Worte schafften es dann aber zum Glück sie wieder etwas von ihrer Verlegenheit abzulenken und sie grinste breit, als er meinte dass er zwar ein Mann wäre, aber trotzdem deswegen noch lange nicht auf Schmerzen stehen würde und sich deswegen auch darüber freute, wenn er gebissen werden würde und als er dann noch meinte was dann die Dorfbewohner denken würde, wenn ein Abdruck bleiben würde erwiderte sie mit einem leicht frechen Grinsen "Naja wahrscheinlich würden sie denken, dass ich dich ganz schön dominiere und dass du bei mir unter den Pantoffeln stehst und...hm...was meinst du würden sie damit richtig liegen?" und sah ihn gehobener Augenbraue und leichter Unschuldsmiene an. Diese konnte sie allerdings nicht lange aufrecht erhalten, da sie schon im nächsten Moment wieder frech Grinsen musste und sagte dann "Und...hm, wenn du nicht auf Schmerzen stehst...dann hat das ja auch was gutes, oder? Weil dann hat mein Tischmainierentraining ja eine gute Chance auf Wirkung und so bist du Aurora bald ein gutes Vorbild?" und grinste Aiden hämisch an.
Bei seinen nächsten Worten runzelte sie dann allerdings nachdenklich die Stirn und überlegte und schließlich sagte sie "Ähm...und wie soll ich das machen...als ich gezeugt worden bin, da war ich doch noch gar nicht am Leben...und meinte Oma hat mir darüber nie etwas erzählt, da sie der Meinung wäre, dass so etwas nichts für junge Mädchenohren wären!" und sie sah Aiden mit einem Gesichtsausdruck an, so als würde sie am liebsten wollen, dass er ihr erzählte wie ihre Eltern sie gezeugt hatten. Doch dann wurde ihre Miene plötzlich traurig und mit leiser Stimme flüsterte sie "Und meine Eltern konnte ich nie danach Fragen!" Allerdings erklärte sie nicht genauer was sie damit meinte und sah für einen Moment nur sehr traurig aus. Dann verdrängte sie diese Gedanken jedoch wieder und grinste auch schon wieder breit als Aiden sie fragte wie sie denn jetzt auf Hasi gekommen wäre und einen Moment dachte sie darüber nach und sagte dann mit frecher Miene "Naja...Hasen sind ja weich und kuschelig und du bist es durch dein dickes Bäuchlein..." und tippte ihn bei diesen Worten leicht gegen den Bauch und musste dann anfangen zu lachen und bekam sogar einen richtigen Lachanfall. Aurora wurde dadurch etwas unruhig und brabbelte etwas vor sich her, wodurch sich Ciri sofort die Hand vor dem Mund hielt und nur noch leise kicherte. Nach einiger Zeit hatte sich Aurora wieder beruhigt und schlief wieder seelenruhig weiter und endlich gelang es auch Ciri sich wieder zu beruhigen. Sie nahm die Hand vom Mund und sah Aiden mit Lachtränen in die Augen an und meinte dann mit leiser und entschuldigender Stimme "Tut mir Leid, aber das musste gerade sein...und eigentlich hatte ich keinen besonderen Grund dich Hasi zu nennen...mir war nur das als erstes Hasi eben eingefallen...aber wenn es dir gefällt kann ich dich auch gerne weiter so nennen?" und sie sah ihm dabei schalkhaft in die Augen und man konnte deutlich sehen, dass ihr diesen Lachen auch ziemlich gut getan hatte.
Als sie sich dann schließlich an ihn gekuschelt hatte und er zustimmte, dass es so sehr bequem wäre atmete Ciri innerlich erleichtert auf und war irgendwie froh darüber, dass Aiden da mit ihr übereinstimmte, denn sie fühlte sich in Aidens Armen sehr wohl, auch wenn sie dies nicht zugeben würde. Sie lauschte dann seiner Erklärung zum Vorspiel und zum Thema nach dem Stande zu heiraten und je mehr Aiden erzählte um so verwirrter wurde sie. Eigentlich hätte Ciri dies ja wissen müssen, aber da sie ja zur Hälfte eine Elfe war und es deswegen auch gar nicht vorgesehen war, dass sie mal den Thron besteigen sollte hatte man sich nie so genau die Mühe gemacht Ciri dies zu erklären. Denn die meisten aus Ciris Familie hatten sie ja eh nicht akzeptiert und sie wäre, wenn es ihre Oma nicht gegeben hätte schon längst auf irgendein Herzogtum abgeschoben worden. Deswegen wusste sie von all dem nichts und sah Aiden als er geendet hatte ziemlich ungehalten an "Wer hat sich denn so einen Blödsinn ausgedacht?" fragte sie sich schließlich. "Nur weil du verarmter Adel bist...heißt, dass doch noch lange nicht, dass du meiner nicht würdig bist...außerdem kann ich das nicht selber viel besser entscheiden wer meiner würdig ist und wer nicht?" und sah Aiden dabei leicht fragend an. Dass sie am Hofe selbst keinerlei Entscheidungsrechte besaß, was dieses Thema anging, wusste sie ja nicht. Leicht trotzig fügte sie dann noch hinzu "Ich werde auf jedenfall keinen Prinzen aus irgendeinen Nachbarland heiraten...nur weil der Stand es so will...außerdem wenn ich wirklich mal Königin werden sollte...dann werde ich mir selbst aussuchen wenn ich heiraten will...dass wäre ja noch schöner, wenn ihr mir das von Leuten vorschreiben lasse, die mich eigentlich abgeschrieben hatten und ich glaube keiner von denen wäre bereit mir dabei zu helfen gegen Nilfgaard vorzugehen...so wie du dazu bereit bist...die werden sich wahrscheinlich eher ihre Hintern in ihren Schlössern platt sitzen und darauf warten, dass Jemand anderes dass für sie macht." Für einen Moment verstummte sie und blickte Aiden in die Augen und merkte nun dass sie sich gerade etwas in Rage geredet hatte und lächelte ihn leicht verlegen deswegen an. Mit sanfterer Stimme sprach sie nun weiter "Wie gesagt ich ziehe es selbst vor zu wählen wen ich heiraten würde und wenn meine Wahl auf dich fällt, dann haben sie das zu akzeptieren...oder ich werde ihnen ein paar schockierende Argumente liefern!" und ihre Augen funkelten dabei leicht entschlossen. Dann fügte sie allerdings leicht verunsichert hinzu "Ich...ähm..dass war jetzt nur rein hypothetisch...und ähm...dann auch nur...wenn du wollen würdest..." und leicht verlegen blickte sie auf ihre Hand, die auf Aidens Brust ruhte, während ihr Kopf nun leicht auf seiner Schulter lag...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 8 Aug 2012 - 1:26

Aiden grinste bloß wissend als er hörte das er da drauf zurück kommen kann weil sie wirklich alles kann und sagte sonst nix drauf. Als sie dann trotzig erwähnte das er es doch versuchen sollte und als er dann sah als er näher kam das ihr herausfordernder Blick verschwand und sie bloß schluckte und rot wurde so wie neugierte und Unsicherheit sieht grinste er Schelmisch und leicht verführerisch auch wenn er sich wundert das er nicht sowas wie Ablehnung von ihr sieht bei ihr oder Abscheu, sondern bloß das und das es fast so aussah das wenn er es versuchen würde sie ihn wohl das wo möglicher weiße erlauben würde und das wunderte ihn dann doch ziemlich. Oder ging sie eh davon aus das er das nicht machen würde. Aber auf jeden Fall brach er dann kurz davor ab. Allerdings Stockte er kurz als er ihre Worte hörte ja ok, mach das und schaute ihr kurz in die Augen dann um zu schauen ob ihr grade klar war was sie da gesagt hatte. Doch da sich dann ihre Augen kurz weiteten und sie ihren Mund öffnete dachte er schon sie würde ihre Worte richtig stellen. Doch als sie es dann doch nicht tat sondern schwieg schaute er sie doch Nachdenklich und Überrascht an und wunderte sich ziemlich drüber. Als sie auch nicht auf seine Worte großartig reagierte wegen Schreien lassen und Wette angenommen. Hatte er doch leicht denn Verdacht sie wusste was sie vorher gesagt hatte und dachte immer noch drüber nach ohne auf seine jetzigen Worte zu Achten auch wenn er sich noch fragte warum sie ihre Worte nicht korrigierte. Aiden schaute dann wieder zu ihr als sie sich wohl wieder gefangen hatte und sagte das sie ihn wohl dominieren würde und was er dazu sagte und sprach dann gleich nein würden sie nicht oder wer hatte denn hier grade die Prinzesin schön fest im Griff das sie sich bloß noch befreien konnte in dem sie zu beißt und grinste kurz zu ihr. Doch es verging ihm wieder leicht als er hörte das dann ihr Training gute Chancen hatte und er dann auch ein Vorbild sei für Aurora. Er schaute dann kurz zu ihr und sagte nein hat es nicht weil ich nicht so ganz will weil was soll ich damit? Und Aurora wird morgen ihrer Mutter übergeben und dann werde ich morgen noch sehen das sie hier Arbeit findet und dann wird sie hier leben und wir müssen dann weiter ziehen aber da zu später mehr. Er hörte ihr dann weiter zu und sagte dann na ja das dir deine Oma so was nicht erklärt hat war fast klar weil sowas niemanden was angeht. Allerdings als er sah wie traurig sie gehwurden ist sah er das er wohl das Thema in die Falsch Richtung geschoben hatte als sie traurig sagte das sie ihre Eltern nie fragen konnte und beschloss für sich Zukünftig es zu vermeiden wenn es ihr so weh tat und sagte auch nix drauf weil er nicht so rechte wusste was. Als sie dann aber wieder Anfing mit zu lachen wegen dem Hasi und meinte das er Kuschelig sei wegen dem Bauch schaut er doch erst Böse ließ ihr dann aber denn Spass wenn sie so wieder auf andere Gedanken kam und fröhlich wurde. Auch wenn er kurz etwas sorgenvoll zu Aurora guckte als sie zuckte aber da es dann auch Ciri bemerkt hatte und leiser wurde sagte er nix mehr und schaute nur leicht Schmollend und beleidigt zu ihr. Allerdings als sie sich dann Endschuldigte war er dann doch schon fast besänftigt und sagte dann schon in Ordnung wenn es dich fröhlich macht und nenne mich lieber weiterhin Aiden und nicht Hasi weil sonst muss ich mir für dich auch noch was einfallen lassen Herzchen. Als sie dann zusammen lagen und sie so ungehalten reagierte wer sich das aus gedacht hätte und so schaute er sie doch ziemlich verdutzt an und hörte ihr dann zu was ihre Meinung war zu dem Thema und wurde dabei ziemlich Überrascht von ihr ließ sie aber Ausreden bis sie fertig war damit und schaute ihr dann auch kurz in die Augen als sie es tat und irgendwie hatte er grade kurz Hoffnung auch wenn er nicht so genau wusste warum oder wofür. Er hörte dann auch ihre sanften Worten zu das sie sich denn selbst raus suchen würde und bekam kurz große Augen als sie meinte das wenn ihre Wahl auf ihn fall würde müssten sie das akzeptieren oder sie würde ein paar schockierende Argument hören und freut sich kurz darüber auch wenn er wusste das es nicht ernst gemeint war und fragte dann kurz sanft und welche Argumente wären das ? und lächelte leicht dann als er hörte das es bloß hypothetisch war und war dann etwas verwundert als sie noch sagte wenn er wollte und sagte dann doch leicht verlegen äh natürlich war es das ich hätte auch nie was anderes gedacht und fügte ihn gehdanken hinzu bloß vielleicht geträumt wenn du weiter so machst und sagte weiter und ob ich wollen würde hm weiß nicht wenn die kleine Prinzesin versprechen würde das sie das was sie bei mir heute Nacht am Hals gemacht hat jeden Abend machen würde dann könnte ich glaube ich sogar schwach werden und wollen das es bestimmt nicht davon abhängen würde konnte er einfach nicht sagen und so versteckte er sein irgendwie ja darin und hoffte das es nicht zu offensichtlich ist und fühlte ihre Nähe als sehr angenehm wie sie an ihm lag und ihren schönen Geruch verbreitete so wie wärme. Er sagte dann noch also dann zweiter Versuch gute Nacht Prinzesin und sagte es diesmal eher zärtlich und schloss dann die Augen und drückte sie irgendwie reflexmäßig näher ein kleines Stück an sich ran. Auch wenn er noch nicht schlafen konnte jetzt. Aber immer hin wollte er denn Anschein bewahren deswegen schloss er schon die Augen und versuchte sich irgendwie gedanklich ab zu lenken und nicht dran zu denken das er jetzt grade mit Ciri in einem Bett schlief und er sie im Arm hatte.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   So 19 Aug 2012 - 17:31

Ciri blickte Aiden bei seinen Worten leicht trotzig an und erwiderte dann leicht mürrisch “Doch würden sie und du bist ja auch viel schwerer als ich und nur deswegen konnte ich mich nicht anders befreien...wenn ich 3 Tonnen wiegen würde, dann hättest du auch Probleme bekommen!“ und streckte ihm leicht trotzig die Zunge raus, da es sie wurmte, dass sie gerade gegen leicht den kürzeren gezogen hatte. Nach einer kurzen Pause fügte sie dann noch hinzu “Außerdem...“ Doch ihr fielen dann keinen wirklichen Argumente mehr ein und deswegen ließ sie diesen Satz in einem undeutlichen Brummeln untergehen und lauschte dann Aidens weiteren Worten und leicht verwirrt blickte sie Aiden einen Moment an. Ciri hatte vollkommen vergessen, dass sie Aurora ja wieder ihrer Mutter überlassen würden und dass sie ohne sie weiter reisen würden und sie brauchte einen Moment bis sie sich wieder daran erinnert hatte. “Stimmt wir bringen Aurora ja zu ihrer Mutter zurück!“ murmelte Ciri leicht gedankenversunken und irgendwie war in ihrem Tonfall ganz leichte Enttäuschung zu hören, so als hätte sie Aurora gerne weiterhin bei sich gehabt. Doch dies ging natürlich nicht und dessen war Ciri sich bewusst. “Naja...ok...dann wirst du diese Tischmanieren nicht lernen um für Aurora ein Vorbild zu sein, sondern später für deine eigenen Kinder und hm...ja...selbst wenn du nie Kinder haben solltest, dann würde ich dir trotzdem weiterhin Tischmanieren mit der Elektroschockmethode beibringen und warum? Ganz einfach, weil ich es kann!“ und sie grinste Aiden breit und frech an und man konnte sehen, dass es ihr vielleicht auch einfach nur Spaß machte Aiden auf diese Weise etwas zu ärgern.
Ciri hatte dann nur leicht genickt, als Aiden meinte, dass es logisch wäre, dass ihre Oma ihr so etwas nicht erzählt habe und war immer noch leicht traurig wegen ihren Eltern und sie war froh darüber, dass Aiden dieses Thema nicht weiter vertieft hatte, denn so wirklich wollte sie noch nicht über ihre Eltern, die sie nie kennenlernen durfte sprechen. Sie war dann jedoch auch schnell wieder fröhlich geworden, als das sie über Aidens neuen „Spitznamen“ Hasi sprachen und musste breit Grinsen, als sie sah das Aiden leicht schmollte und piekste ihn deswegen leicht in die Seite “Och komm schon Hasi nicht schmollen!“ neckte sie ihn mit einem leicht frechen Grinsen und bei seinen Worten erwiderte sie dann sanft “Ja...es macht mich wirklich fröhlich, also heißt das jetzt, dass ich von dir die Erlaubnis habe dich Hasi zu nennen, wenn ich das möchte? Finde ich wirklich toll von dir!“ und grinste ihn leicht an. “Aber keine Sorge ich werde dich weiterhin überwiegend Aiden nennen, außer ich will dich damit etwas ärgern!“ fügte sie dann noch mit einem leicht schelmischen Grinsen hinzu und hob dann noch leicht eine Augenbraue, weil sie sich fragte was er sich dann für sie ausdenken würde und deswegen fragte sie schließlich “So und was würdest du dir dann zum Beispiel für mich ausdenken?“ und blickte Aiden neugierig an und an dem Herzchen störte sie sich inzwischen schon gar nicht mehr.
Sie hatte dann sehr wohl mitbekommen, dass Aiden wegen ihrer Worte was sie über dieses Standessystem dachte sie ziemlich verwundert angesehen hatte und war darüber selbst etwas verwundert, dass ihn dies verwunderte. Doch sie hatte zu seiner Verwunderung nichts gesagt und einfach weitergesprochen und für einen Moment meinte sie in Aidens Augen so etwas wie einen kurzen Hoffnungsschimmer gesehen zu haben, als sie davon sprach, dass wenn sie ihn wählen würden, die anderen dies akzeptieren müssten und dies verwirrte sie noch etwas mehr, doch auch dazu sagte sie nichts. Als sie dann Aidens Fragen hörte, welche Argumente das wären musste Ciri leicht Lächeln und erwiderte spitzbübisch “Naja schockierende Argumente halt...also in etwa so ähnlich wie bei deinem Manierentraining, nur noch etwas stärker!“ und grinste dabei leicht vergnügt.
Sie blickte Aiden dann einen Moment nachdenklich an, als dieser meinte, dass er auch nichts anderes gedacht hätte, als dass es rein hypothetisch wäre und für einen Moment fragte sie sich ob er sich insgeheim vielleicht aber etwas anderes wünschte und hatte schon den Mund aufgemacht um danach zu Fragen, doch dann traute sie sich irgendwie doch nicht und schloss den Mund deswegen wieder. Sie lauschte dann seinen weiteren Worten und verzog leicht schmollend den Mund, als Aiden meinte, dass er auf jedenfall wollen würde, wenn sie ihm versprechen könnte, dass sie dann so was wie vorhin öfter machen würde, denn irgendwie gefiel es ihr nicht, dass Aiden dies davon abhängig machen würde und leicht beleidigt erwiderte sie “Irgendwie glaube ich dir nicht ganz, dass du es wirklich nur davon abhängig machen würdest, aber wenn doch dann hast du noch ein bisschen was über Frauen zu lernen!“ und klang dabei leicht brummelt und fügte dann noch hinzu, da ihr noch etwas in den Sinn kam “Und wenn du das nur gesagt hast um mich zu ärgern, dann sollst du gekitzelt sein, Hasi!“ und betonte dabei das Hasi extra und fing kurz an ihn an der Seite zu kitzeln. Da sie allerdings auch schon ziemlich Müde war hörte sie auch recht schnell wieder damit auf und kuschelte sich wieder normal an ihn. Als sie dann sein „gute Nacht“ hörte und wie sanft er dabei das Wort Prinzessin aussprach war sie auch schon wieder vollkommen besänftigt und konnte ihm gar nicht mehr böse sein und erwiderte ebenfalls sehr sanft “Gute Nacht, mein dunkler Ritter!“ und so wie sie es gerade gesagt hatte klang es schon fast wie eine zärtliche Liebkosung und jetzt bekam sie irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil sie Schuld daran war, dass Aiden seine Rüstung zur Aufpolierung gegeben hatte. “Tut mir Leid!“ murmelte sie deswegen noch leise, ohne allerdings zu sagen, dass sie dabei seine Rüstung meinte. Man konnte jedoch hören, dass es ihr wirklich Leid tat und sie gerade deswegen wirklich ein schlechtes Gewissen hatte. Sie betrachtete dann Aiden einen Augenblick als er die Augen geschlossen hatte und beugte sich einen Moment leicht vor und gab ihm einen kurzen, aber sanften Kuss auf die Wange und ließ dann ihren Kopf wieder auf seine Schulter sinken und schloss ebenfalls die Augen. Ciri genoss es irgendwie wie Aiden sie an noch etwas näher an sich zog und leicht legte sie ein Bein über seines, sodass dieses am Ende zwischen Aidens Beinen lag. So blieb sie dann liegen und genoss Aidens Nähe, auch wenn sie selbst irgendwie noch nicht wirklich einschlafen konnte...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 20 Aug 2012 - 14:08

Aiden lachte nur bei ihrer trotzigen Antwort und sagte ja aber du lagst auf mir also ist mein Gewischt ja egal und grinsten dann bloß noch breiter als er noch ein Außerdem hörte aber sonst nix mehr kam weil ihr wohl nix mehr einfiel ließ dann aber auch das Thema weil sie sonst wirklich noch sauer wird vielleicht. Aiden nickte dann bloß als sie feststellend sagt das es ja stimmt das sie Aurora zu ihrer Mutter zurück bringen würden und wundert sich leicht über ihren Enttäuschten Tonfall und fragte sich kurz ob sie, sie wohl lieber behalten will und wohl doch schon Mutterinstinkte erwacht sind bei ihr ließ dann aber denn Gedanken fallen und hörte ihr weiter zu. Als sie dann fertig war mit ihren nächsten Sätzen schaute er sie wieder leicht erstaunt an und sagte dann weil du es kannst ? ist mal wieder so eine Typische Frauen Antwort wenn ihr nix mehr einfällt und wer sagt denn das ich vielleicht keine Kinder haben werde, muss vielleicht bloß noch die passende Frau finden und schaute sie kurz nachdenklich an und sagte dann weiter außerdem deine ElektroMethode klappt bloß wenn ich will weil ich könnte ja auch einfach deine Magie blockieren und dann stehst du da und kannst nix mehr machen. Als dann Aiden leicht schmollte und er auch noch gehpiekst wurde wollte er schon fast was Böses sagen doch als er dann ihre sanften Worte hörte schaute er doch zu ihr und sein schmollen verpuffte und fand dann das ihr das wohl wirklich gut getan hat ihn so zu nennen und sie so nicht mehr an ihre Eltern denken musste deshalb und sie jetzt wesentlich Fröhlicher war als vorher und so sagte er dann doch schweren Herzens ok wenn es dich fröhlich macht dann nenne mich halt so und wusste jetzt schon das er es bestimmt bereuen würde diese Worte und auf die Frage wie er sie nenne würde fiel ihm viele Böse Sachen ein die er aber dann doch lieber nicht laut sagen wollte. Aber ihm fiel dann noch ein das sie ihn ja vorhin gehpiekst hatte und so sagte er dann Bienchen wie wäre es denn damit? Und grinst leicht. Aiden hörte ihr dann weiter zu Wegen dem Standessystem und als sie dann seine frage wegen denn Argumenten beantwortet mehr oder weniger sagte er dann schockierende Argument ?hm… wie mein Manieren Training bloß stärker ? ich glaube die wären schon geschockt genug wenn sie hören würden das du mich bloß nimmst wegen Manieren Training und du bloß noch nicht fertig bist und du mich deshalb Heiratest außerdem würde dann glaube ich im gesamten Lande eine Antimanieren Bewegung entstehen. Weil sie alle die Hoffnung haben dann das sie in den Genus kommen von deinen Zweifelhaften Lernmethoden und dich vielleicht zu Heiraten wenn du wirklich keinen Unterschied machst zwischen denn Ständen. Auch wenn er die Vorstellung irgendwie Amüsant fand das Tausende Kerle vor ihrem Schloss steht und sich wie Flegel benehmen bloß das sie mal von Ciri Trainierte werden und grinste leicht bei dem Gedanken.Er sah dann kurz das sie wohl was fragen wollte weil der Mund aufging und es dann aber doch nicht tat weil sie selbst drauf gekommen ist oder sich nicht traute aber irgendwie wollte er auch nicht danach fragen was es gewesen sein könnte. Er hörte dann das sie wohl leicht beleidigt war wegen seinen Worten auch wenn er nicht so ganzverstand warum weil es eigentlich bloß Spass war. Aber da er das auch nicht auf sich sitzen lassen wollte und richtig stellen sagte er dann natürlich würde ich so was nicht nur davon Abhängig machen das war bloß Spass und ich sehe schon das ich wirklich noch viel über euch lernen muss und grinste dann allerdings schon leicht wieder als sie sagte das er wenn er das bloß gesagt haben sollte um sie zu Ärgern gekitzelte werden sollte und hörte auch wie sie das Hasi betonte und ließ dann das kitzeln über sich ergehen und zum Glück wurde sie schnell müde davon und hörte auf ohne das er was machen musste. Aiden schaute sie dann doch kurz verwundert an als sie sagte MEIN dunkler Ritter und so schön für seine Ohren aussprach und freute sich mehr über die Betonung als er je zugeben würde. Allerdings verzog er kurz eine seine Augenbraun als sie sich Entschuldigte denn irgendwie wusste er nicht wo für beschloss dann aber doch erst mal zu schlafen und sie war bestimmt mittlerweile auch verdammt müde und wollte sie dann erst morgen fragen was ihr leid tut weil so wie es sich angehört hat tat es ihr wirklich leid was auch immer. Aiden wollte dann eigentlich fast schon einschlafen als er auf einmal einen sanften Kuss auf der Wange spürte und wurde nun doch rot mit geschlossenen Augen weil er damit nicht gerechnet hatte und wusste auf einmal im Gegensatz zu sonst nicht so recht was er machen soll ihn erwidern und es bei ihr auch machen oder nicht und konnte sich einfach nicht so recht endscheiden und als sie dann auch noch ein Bein zwischen seines legte wusste er endgültig nicht so recht was er nun machen sollte und wurde nun doch noch etwas verlegen auch wenn versuchte sich nichts anmerken zu lassen aber zu mindestens konnte man auf jeden Fall sehen wie rot er gehwurden ist und hoffte bloß das sein Körper sonst keine Faxen machte. Er lag dann so noch eine ganze Weile wach und genoss ihre Nähe und wärme so wie ihren Geruch und schaffte es dann doch wieder irgendwann einzuschlafen auch wenn er das fast bedauerte weil dann so schnell die Nacht rum sein würde und er sie dann los lassen müsste am nächsten Morgen und irgendwie wiederstrebte ihm der Gedanke. Aber irgendwann schlief er nun doch ein und versuchte sich leicht zu bewegen wieder im Bett und zu drehen und merkte nun irgendwie das da mehr wiederstand war und es nicht ging im schlafen und so drehte er sich etwas zu dem Wiederstand und lag so nun ganz nah an Ciri gekuschelte und schlief in Ruhe weiter. Erst am nächsten Morgen wo Aiden wieder aufwachte merkte er was er wohl wieder gemacht hatte im Schlaf und wurde kurz etwas rot als er sah wie nah er nun Komplett an Ciri war und sie wohl noch schlief. Da er sie aber auch nicht wecken wollte weil sie ja eh schon weniger schlaf hatte als er. Er aber auch nicht raus kam ohne sie zu wecken blieb er einfach so liegen und beobachtet sie etwas wie sie in seinen Armen Schlief.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Sa 25 Aug 2012 - 22:32

Ciri schnaubte nur, als sie Aidens Worte hörte und murmelte dann leise "Du musst aber auch immer das letzte Wort haben oder was?" und versuchte dabei leicht verärgert zu klingen, klang dabei aber mehr amüsiert und schmunzelte auch leicht. Sie lauschte dann Aidens weiteren Worten und grinste breit und mit spöttischer Miene erwiderte sie. "Nein, dass ist keine typische Frauenantwort, sondern einfach die Wahrheit und dass mit den Kindern und der passenden Frau wird sich bestimmt von ganz allein geben. Wenn du erst mal über ein paar tiefgreifende Manieren verfügst, dann werden die Frauen bei dir Schlange stehen...wirst du schon sehen!" und lächelte Aiden bei ihren Worten frech an und erwiderte auf seine weiteren Worte "Oh, da wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher, mein Süßer! Selbst wenn du meine Kraftmagie blockierst habe ich immer noch das ein oder andere Ass im Ärmel, also nur zu und blockiere sie das nächste mal!" und grinste Aiden bei ihren Worten nun herausfordernd an. Gleichzeitig stellte sie sich vor wie Aiden wohl aus der Wäsche schauen würde, wenn sein Essen plötzlich aus seiner Hand verschwinden und bei Ciri auftauchen würde, denn dieser wusste ja nicht, dass Ciri für kurze Zeit selbige anhalten konnte. Sie dachte, dass dieser dann wohl ein ziemlich dusseliges Gesicht machen würde und die Vorstellung davon sorgte dafür, dass Ciri für einen paar Sekunden leicht Lachen musste. Nach dem sie sich wieder etwas beruhigt hatte sah sie Aiden mit einem breiten Grinsen an und sagte mit immer noch einem leichten Lachen in der Stimme "Also ich kann es kaum erwarten, dass du das nächste mal beim essen versuchst meine Kräfte zu blocken und ich denke ich kann diese Gelegenheit gleich dazu benutzen um dich daran zu gewöhnen, dass du später mal nach der Pfeife der Frauen tanzen wirst, denn so ist das nun mal der Mann lenkt, während die Frau für ihn denkt!" und grinste Aiden bei diesen Worten scherzhaft an und man konnte sehen, dass sie eigentlich nur Spass machte.
Sie blickte Aiden anschließend leicht erstaunt an, als dieser sagte, dass sie ihn wirklich Hasi nennen würde, wenn dies sie fröhlich machte und als dieser sie dann auch noch Bienchen nannte sah ihn vollkommen verwirrt an und fragte "Ähm, ok wie kommst du denn auf Bienchen?" und konnte sich selbst wirklich keinen Reim darauf machen. Ciri lauschte dann Aidens weiteren Worten und versuchte sich dann auch vorzustellen wie es wäre, wenn sämtlicher Männer des Landes anfangen würden sich schlecht zu benehmen nur damit sie zu Ciris Ehemann werden würde und schüttelte dann leicht den Kopf. "Eine seltsame Vorstellung!" murmelte sie leise und mit gerunzelter Stirn, dann fügte sie aber noch hinzu "Allerdings würde ich diese Männer dann auch enttäuschen müssen, denn wenn ich dich wirklich heiraten würde, dann würde dies nicht nur aus dem Grund geschehen, dass ich dir bessere Manieren beibringen würde, sondern da würde es auch...ähm..." Ciri brach für einen Moment ab und errötete leicht, dann sprach sie weiter "...also...ähm...es würde auch an anderen Gründen liegen!" und räusperte sich leicht verlegen. Nach dem Ciri ihn dann dann leicht gekitzelt hatte und Aiden ihr versicherte, dass er es wirklich nicht nur davon abhängig machen würde nickte sie versöhnlich und murmelte mit einem leicht frechen Grinsen "Keine Sorge, dass mit lernen wird schon werden...ich werde dich auch darin unterrichten und dir mit meinen sanften Methoden alles beibringen!" und grinste Aiden frech und leicht spöttisch an.
Als sie etwas später Aiden einen sanften Wangenkuss gegeben hatte und bekam sie nicht mit, dass dieser deswegen leicht errötet war, da sie ja bereits die Augen geschlossen hatte und genoss einfach weiter Aidens Nähe, während ihr rechtes Bein immer noch zwischen Aidens Beinen lag und dann war sie nach recht kurzer Zeit doch eingeschlafen. Das Aiden im Schlaf wieder etwas unruhig geworden war bekam sie dieses mal allerdings nicht mit und das gleiche galt auch für die Tatsache, dass Aiden sich zu ihr umgedreht hatte und sie nun ganz nahe aneinander geschmiegt schliefen. Ciri hatte nur im Schlaf die Arme um Aiden gelegt, sodass diese nun auf seinem Rücken lagen und ihn dabei auch etwas näher an sich gezogen, sodass sie sich nun wirklich eng aneinander schmiegten.

Am nächsten Morgen, als dann die ersten Sonnenstrahlen durch das Fenster fielen wachte Ciri langsam aus ihrem tiefen und guten Schlaf auf, aber sie war immer noch vollkommen verschlafen und hatte nicht mitbekommen, dass Aiden bereits wach war. Ihre Hand, die sich auf seinem nackten Rücken befand wanderte, unbewusst, langsam nach unten hinab und verharrten dann etwas oberhalb von seinem Hintern. Ihr Kopf schmiegte an seiner Brust und sie zog nun den Geruch von Aidens Körper ein und gab ein wohliges Geräusch von sich. "Hm...riecht gut..." murmelte sie halb verschlafen und ihr Atem strich dabei leicht über Aidens Brust. Ciri wusste innerlich, dass sie eigentlich langsam aufwachen müsste und es auch Zeit war aufzustehen, doch irgendwie wollte sie nicht, denn sie fand es gerade viel zu angenehm im Bett und deswegen ließ sie ihren Kopf mit geschlossenen Augen leicht nach hinten wandern und dabei berührten auch ihre Lippen ganz leicht Aidens Brust, doch dies bemerkte sie nicht. "Nur noch ein bisschen schlafen!" murmelte sie leise und drehte sich dabei auf den Rücken und Aiden der ja an sie gepresst lag wurde dadurch mitgezogen und landete nun auf ihr, während sich aber Ciris Bein immer noch zwischen seinen befand. Ciri von dem plötzlichen Gewicht auf ihr irritiert öffnete nun doch die Augen und blickte dabei direkt in Aidens Augen. Ihr Gesicht nahm eine leicht rötliche Färbung an und sie musste schwer schlucken. "Wieso liegst du schon wieder auf mir? Wird das langsam zur Gewohnheit bei dir?" und sah Aiden nun verlegen an und wusste nicht so wirklich was sie jetzt tun sollte. Ihre Hände lagen jedoch immer noch auf Aidens Rücken und sie machte keinerlei Anstalten ihn von sich zu schieben...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 27 Aug 2012 - 12:01

Aiden grinste bloß bei letzem Wort haben und nickt kurz und sagte nun doch damit er es auch hat jup muss ich. Er schaute dann skeptisch als er hörte das sich das mit denn Frauen und denn Kindern schon von alleine kommen würde wenn er tiefgreifend Erfahrungen hätte mit Manieren und sagte darauf irgendwie glaube ich nicht das ich bloß Manieren brauche damit die Frauen auf mich stehen und fügte dann nach ihren nächsten Worten hinzu Süßer ? wieso das denn jetzt und das will ich sehen was du dann noch machen kannst wenn ich dir die Magie blockiere und grinste frech zu ihr auch wenn er kurz leicht unsicher wurde als er ihr Lachen hörte und schaute noch irritiert als er ihr nächsten Worte hört wegen das sie sich das nächste mal freut wenn er was isst und brummt nur mal kurz bei ihrem Spruch wegen Männer und Frauen. Er sagte dann Das werden wir ja noch sehen wer hier was macht und auf ihre frage warum er sie Bienchen nannte grinste er kurz und sagte Ganz einfach du piekst mich doch die ganz Zeit in die Seite deshalb Bienchen aber wir hätten auch noch Mücke oder Mückchen zur Auswahl wenn dir das lieber ist und grinste breit. Als sie dann meinte es wäre eine seltsame Vorstellung und sie ihn nicht nur heiraten würde wegen denn Manieren bei bringen und sie auch die anderen Männer dann auch enttäuschend müsste deshalb schaute er sie nun direkt an weil sie schon wieder gesagte hatte irgendwie das sie ihn heiraten könnte und sah dann auch wie sie rot wurde und sich weiter rechtfertigte und fragte sich dann kurz ob sie vielleicht wirklich darüber nach denken tut ihn zu heiraten irgendwann. Aiden schaute sie dann mit einem etwas undefinierbaren Blick an und versucht in ihr zu lesen doch irgendwie schaffte er es nicht und so sagte er dann Na ja ich meinte ja auch mehr, das die Männerschwärme dann kommen wenn du noch Unverheiratet bist und ich denke und hoffe mal das die Männer dann in deinem Land so klug wären dich in Ruhe zu lassen sobald du Verheiratet bist oder zu mindestens das dein Ehemann dann so stark und Umsichtig ist dich Verteidigen zu können und irgendwie traute er sich nicht so recht zu fragen was es noch für andere Gründe geben könnte das sie ihn heiraten würde außer Manieren bei zu bringen und verstand noch nicht mal warum das so war weil sonst war er ja auch nicht so. Aiden dachte dann kurz über das Problem nach und horchte dann auf als sie sagte was von sanften Methoden und sagte dann sanfte Methoden? Elektroschocks sind bei dir Sanfte Methoden na dann will ich mal die Harten sehen und fragte sich wirklich kurz was sie dann noch machen könnte. Als sie dann eingeschlafen waren bekam Aiden gar nicht mit das Ciri ihre Arme um ihn gelegt hatte um den Rücken und sie ihn auch etwas zu sich gezogen hatte weil er zu fest schlief.


Aiden merkte dann endlich das Ciri wohl langsam auf wachte und freute sich das er sich wohl bald wieder bewegen kann was zurzeit leider irgendwie nicht wirklich der Fall war und bedauerte es dann gleich zeitig kurz das er sie dann leider ja los lassen muss. Allerdings als er spürte wie ihre Hand langsam am Rücken runter fuhr und nur kurz vor seinem Hintern stehen blieb machte er kurz große Augen und fragte sich was das nun soll oder schläft sie doch noch und als er dann hörte das es gut riecht war er sich sicher das sie wohl irgendwie noch schlief und noch nicht richtig wach war. Als sie dann aber ihren Kopf leicht nach hinten machte und kurz mit ihren Lippen seine Brust berührte versteifte er sich doch kurz und konnte spüren wie ein angenehmer schauer davon aus ging über seinen ganzen Körper. Er nickte dann kurz als sie sagte das sie bloß noch einpichen schlafen würde wollen so als würde er es ihr erlauben und war grade irgendwie eh nicht fähig was zu sagen. Doch als sie sich auf einmal dreht und nun ihn mit risse und er auf ihr zum ruhen kam hoffte er inständig das sie weiter schlafen würde doch dann sah er schon das sie ihn direkt anschaute und er starrte kurz zurück und überlegte fieberhaft was er bloß plausibles erzählen könnte wie es dazu gekommen ist und hoffte bloß das sein Körper keine Faxen machte, schon allein weil sie noch ihr Bein zwischen seinen hatte. Er schluckte dann einmal kurz und wurde etwas rot und sagte dann ähm… also äh… das war ungefähr wie wo du auch auf meinem Rücken gelandet bist du hast mich auch mit gezogen dein Plan so zu schlafen war äh ….wohl doch nicht ganz so gut und überlegte dann noch kurz weiter und sagte weiter und jetzt schon etwas frecher weil er sich doch etwas gefangen hatte na ja man muss sich ja langsam steigern beim letzten Mal war ja noch eine Decke zwischen uns mal schauen was beim nächsten Mal passiert und grinste nun doch etwas Schelmisch zu ihr und sagte weiter und äh nein eigentlich soll es nicht zur Gewohnheit werden und dachte sich kurz aber vielleicht ja irgendwann schob denn Gedanken aber schnell wieder bei Seite, weil es eh keinen Sinn hatte drüber nach zu denken und versuchte dann kurz von sie runter zu schieben und jetzt erst bemerkte er das sie ihn immer noch festhielt und ihm fiel nun auch auf das sie ihn irgendwie auch gar nicht wegschoben hatte oder so und schaute sie kurz irritiert an und sagte dann leicht frech aber auch leicht verlegen und äh wenn du mich los lassen würdest könnte ich auch von dir runter oder gefällt es dir vielleicht grade so zu liegen? und schaute leicht verlegen zu ihr was so gar nicht sein Art war. Aber auch forschend und wartet gespannt auf ihr Antwort.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 27 Aug 2012 - 21:00

~ Rückblick vergangener Abend ~

Ciri verdrehte nur kurz die Augen, als Aiden meinte, dass er wirklich immer das letzte Wort haben müsste und sagte ansonsten nichts weiter dazu, da sie sonst vermutlich ewig diskutieren würden wer jetzt das letzte Wort haben würde. >Außerdem der Klügere gibt nach, so sagt man doch!< dachte sich aber noch und grinste bei diesem Gedanken nur kurz breit. Bei seinen nächsten Worten nickte Ciri dann allerdings zustimmend und sagte bestätigend "Stimmt gute Manieren allein reichen nicht aus damit Frauen auf einen stehen, aber es ist schon mal ein guter Anfang und so kannst du auch auf deine zukünftigen Schwiegereltern eintrug schinden, sollte es den welche geben. Außerdem werden diese dir auch noch in anderen Lebenslagen nützlich, dass kannst du mir glauben!" und grinste leicht frech dabei. Sie lauschte dann seinen nächsten Worten und runzelte kurz die Stirn und erwiderte dann "Warum ich dich Süßer genannt habe? Hm...ich weiß nicht! Vielleicht finde ich dich ja ganz süß?" und grinste dabei frech an und antwortete anschließend auf seine weiteren Worte "Oh...keine Sorge, dass wirst du dann schon sehen!" und grinste Aiden nur breit und selbstsicher an, verriet allerdings nicht was sie sonst noch konnte, denn dies sollte ja eine Überraschung werden. Sie lauschte dann Aiden Erklärung, warum dieser sie Bienchen genannt hatte und musste deswegen selbst leicht schmunzeln und meinte dann nachdenklich "Hm...Mücke klingt eigentlich mehr nach einen Spitznamen für einen Jungen und Mückchen klingt irgendwie doof...also dann bleib doch besser bei Bienchen, aber schön das ich meinen Spitznamen selbst aussuchen darf!" meinte Ciri abschließend mit einem frechen Grinsen und ihr kam dabei gar nicht in den Sinn, dass dies Aiden vielleicht dazu motivieren könnte den Spitznamen doch noch mal zu ändern. Als sie dann beide einen kurzen Moment schwiegen und Aidens Blick irgendwie seltsam wurde und er sie so genau ansah sah Ciri ihn einen Moment verwirrt an, doch dann Begriff sie, dass ihm ebenfalls aufgefallen sein musste, dass sie öfter so über das Heiraten sprach, als würde sie tatsächlich darüber nachdenken ihn zu heiraten und dies war auch einer der Gründe gewesen warum sie etwas rot geworden war. Doch sie versuchte dies zu ignorieren und lauschte Aidens weiteren Worten. Sie dachte dann eine Weile über Aidens Worte nach und nickte schließlich nachdenklich und meinte mit leiser Stimme "Hm...ich hoffe auch, dass mein Mann dann stark genug sein wird um mich zu beschützen...ich würde allerdings auch keinen Mann wählen, der nicht für sich selbst und andere Kämpfen kann....außerdem könnte Jemand, der nicht mal mich beschützen könnte auch kein Königreich beschützen!" sie verstummte dann für einen Moment und mehr zu sich selbst fügte sie noch hinzu "Allerdings würde ich dann auch einen Mann suchen, der weiße und klug ist und sich nicht von der Macht und dem Reichtum korrumpieren lässt...ich will das mein Volk glücklich wird und nicht unter erneuter Tyrannei leiden muss!" und sah Aiden dabei für einen Moment ernst an. Bei seinen nächsten Worten grinste Ciri dann schon wieder breit und meinte mit einem leichten Lachen "Stimmt die willst du wirklich nicht kennen lernen!" und für einen kurzen Moment setzte einen leicht sadistische Miene auf, auch wenn diese nur gespielt war.

~ Rückblick Ende ~

Ciri blickte Aiden immer noch direkt an wie dieser auf ihr lag und ihre Frage stand immer noch im Raum und als sie dann Aidens leichtes Gestammel hörte grinste sie breit und sagte mit frecher Stimme "Ja, ja jetzt kommen wieder die Ausreden, was?" und grinste Aiden frech an. Als sie dann seine nächsten Worte hörte wich ihr freches Grinsen allerdings eher einer verlegenen Miene und sie musste leicht schlucken. Mit nun etwas schüchterner Stimme fragte sie Aiden "Ähm...woran genau denkst du denn dabei, was beim nächsten Mal so passieren könnte?" und sah leicht schüchtern an, was vielleicht etwas ungewohnt wirken könnte. Da Aiden dann allerdings meinte, dass dies nicht zur Gewohnheit werden sollte wurde Ciri wieder etwas ruhiger und war schon fast wieder vollkommen relaxt und deswegen konnte sie bei seinen nächsten Worten frech Grinsen und sagte "Hm...ich soll dich los lassen und von dir runter gehen? hm....mal sehen..." sie wollte eigentlich noch mehr sagen, doch dann fragte er sie warum sie ihn eigentlich noch nicht losgelassen hatte und ob es ihr gefallen würde und sie war durch diese Frage so sehr aus dem Konzept gebracht worden, dass sie mit der Wahrheit antwortete "Ich...ähm...vielleicht...ich weiß es nicht genau...aber irgendwie..." doch in diesem Moment bemerkte Ciri was sie da sagte und brach abrupt ab und wurde leicht rot im Gesicht und fügte leicht stotternd hinzu "ich...ähm...natürlich lass ich dich los..ich...äh..m... Entschuldigung..." und ließ Aiden nach diesem Gestotter los und in genau dem Moment ertönte eine junge Mädchenstimme "Was macht ihr da?" und Ciri errötete noch mehr, denn es war die Stimme von Aurora, welche den Daumen in den Mund gesteckt hatte und Ciri und Aiden mit großen Augen ansah. Ciri wiederum sah Aiden hilfesuchend an...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 28 Aug 2012 - 17:09

Rückblick.

Aiden schaute leicht zweifelnd zu Ciri als sie Anfing was ihm alles Manieren bringen sollte und irgendwie konnte er ihr nicht so recht glauben dabei und das sah man auch und er sagte erst mal nix dazu. Doch als sie sagte das sie ihn vielleicht Süß findet schaute er sie kurz irritiert an und wusste nicht so recht ob er ihr glauben soll oder nicht oder ob sie ihn wirklich bloß grade aufzog und schaute sie nun forschend an und versucht nun heraus zu finden was davon stimmte. Doch als er dann ihr Freches grinsen sah war er sich ziemlich sicher das sie gelogen hatte und wusste bloß nicht ob ihm das jetzt freuen sollte oder nicht. Er zog dann bloß Skeptisch eine Augenbrau hoch als sie sagte das er das schon sehen würde und wusste nicht so recht ob ihm das gefallen sollte. Aiden erkannte das er wohl einen Fehler gemacht hatte als er ihr die Wahl gelassen hatte ihren Spitznamen selbst raus zu suchen zu lassen. Aber zum Korrigieren war es eh schon zu spät und er fand ihre Begründung warum die anderen beiden nicht passten eh recht gut und der Spitzname denn sie sich jetzt raus gesucht hatte passte eigentlich auch sehr gut zu ihr und so sagte er bloß Ok dann Bienchen und kannst du mal sehen wie großzügig ich bin und dir deinen Namen selbst raus suchen darfst. Aiden lauscht dann Ciris Worten wie ihr Mann sein müsste und wie er sich verhalten sollte denn sie Jemals Heiraten sollte und fragte sich kurz ganz unbewusst ob er das alles sein könnte und konnte sich darauf keine richtige Antwort geben die ihn Befriedigte und schob ihn dann erst mal bei Seite weil er eh unwichtig war und es eh nie passieren würde. Als Ciri eine Leicht Sadistische Miene bekam wurde ihm doch etwas mulmig verbarg es dann aber schnell wieder.

Rückblick ende

Aiden schaute Ciri leicht empört an als sie meinte immer diese Ausreden und sagte nun durch seine Empörung nicht mehr ganz so verlegen Hey was denkst du bloß von mir und so nötig habe ich es dann doch noch nicht das ich auf solche Mittel zurück greifen muss und schaute sie immer noch leicht Empört an. Doch als sie dann bei seinen nächsten Worten dann auch verlegen wurde war es ihm zu mindestens eine Gewisse Genugtuung das es ihr jetzt auch so geht. Doch auf ihre Frage wusste er so auf die Schnell keine gute Antwort und so Grinste er bloß Breit und sagte Ach ich denke da an nix Spezial es und würde einfach mal vorschlagen wir lassen es auf uns zu kommen wie die nächste Steigerung aussehen könnte und grinste bloß noch Frecher und Breiter nach dem Satz zu ihr und fand es auch irgendwie Verdammt Süß grade von ihr wie sie auf einmal sehr Schüchtern gehwurden ist bei dem Thema. Er merkte dann aber auch als er gesagt hatte das es nicht zur Gewohnheit werden soll das sie sich entspannte wieder. Doch als sie dann sagte wohl schon wieder Frech das sie ihn runter lassen soll und wohl erst noch drüber nachdenken müsste grinste er kurz doch etwas und sagte hm muss dir doch besser gefallen die Position grade als du zu geben willst wenn du erst drüber nachdenken musst ob du mich los lässt oder nicht und grinste nun wieder Breit zu ihr und schaute sie Direkt an. Doch als sie dann anfing zu Stottern und es sich wirklich kurz so an hörte als könnte das sein schaute er sie verwundert an und fragte sich kurz ob das war sein könnte, verwarf dann denn Gedanken aber lieber schnell bevor er sich wirklich noch anfing Hoffnung zu machen. Er sah dann das sie rot gehwurden ist und stotternd dann sich Entschuldigt und fand das irgendwie Süß grade von ihr. Doch er drehte dann Überrascht denn Kopf als auf einmal Auroras Stimme erklang und ihm fiel jetzt erst so Richtig ein das sie ja auch noch da war. Er schaute dann kurz zu ihr und dann wieder zu Ciri und sah das sie noch röter gehwurden ist und ihn wohl auch hilfesuchend anschaute. Er lächelte wieder als er denn Blick sah und dachte sich ja ja die Männer hier mit Elektroschocks bearbeiten wollen und sonst auch die große Klappe haben und jetzt verstummen bei sowas das sind mir die richtigen. Er schaute ihr dann noch mal direkt in die Augen und beugte sich dann zu ihr runter bis er sie fasst berührte und flüsterte ihr dann leise zu so das Aurora es nicht hören konnte es gibt nichts zu verzeihen, ich fand es sehr schön. Auch wenn ich bloß eurer Leibwächter bin…. Leider und das Leider sagte er ganz leise so als hätte er es eigentlich nur denken wollen und er wusste noch nicht mal selber das er es laut gesagt hatte und vor allen was ihn da geritten hatte ihr sowas zu sagen. Auf jeden Fall rutschte er dann schnell von ihr runter bevor sie reagieren konnte oder was sagen. Aiden stand dann neben Aurora und sagte uns war bloß etwas kalt deswegen lagen wir so dicht beieinander und hätte fast gesagt haben wir gekuschelt und sagte weiter aber los Aurora gehen wir uns waschen und dann nachdem Frühstück gehen wir sofort deine Mutter besuchen und nahm sie dann bei der Hand und ging dann mit ihr zur Waschschüssel. Er hoffte das er sie damit genug abgelenkt hatte das sie nicht weiter über das grade gesehene nachdachte. Als sie fertig war und er ihr beim Waschen geholfen hatte und sich auch etwas mit Wasser nass gespritzten hatten Gegenseitig und gelacht hatten. Zog Aiden sich nun doch wieder an weil er ja die ganze Zeit über nur mit Unterhose rum gerannt ist und half dann auch Aurora mit ihren Sachen. Aiden blieb dann kurz unschlüssig stehen und schaute zu Ciri und überlegte kurz ob er im Zimmer bleiben sollte oder nicht wenn sie sich auch wusch und er vielleicht noch mal denn Anblick genießen sollte. Denn wer weiß wann es die nächste Gelegenheit gibt. Er Endschied sich dann aber dann doch dagegen und sagte zu ihr Wir gehen dann schon mal runter und warten auf dich unten mit dem Frühstück und nahm Aurora bei der Hand und verließ das Zimmer mit ihr durch die Tür und schloss sie dann wieder und ging dann schon mal mit ihr nach unten.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 28 Aug 2012 - 23:46

Ciri hob leicht erstaunt eine Augenbraue, als sie Aidens Empörung bemerkte, denn eigentlich hatte sie nur Spass gemacht und das nicht ernst gemeint, doch irgendwie fand sie seine Empörung gleichzeitig auch ziemlich lustig und meinte um ihn noch etwas mehr zu ärgern "So, so...du hast es also NOCH nicht nötig auf solche Mittel zurück zugreifen...da bin aber froh...nicht das ich dich irgendwann im Bett noch fest ketten muss! Aber sag mal wann ist diese NOCH denn vorbei und ab wann hast du es dann nötig?" und grinste ihn dabei frech an. Dann fügte sie aber noch beschwichtigend hinzu, weil sie es auch nicht zu weit treiben wollte "Hey! jetzt schau nicht so empört, dass ist doch nur Spass gewesen..natürlich denke ich nicht so von dir...ich wollte dich nur ärgern!" und streckte ihm einen Moment lang die Zunge raus.
Sie war dann später ja etwas verlegen geworden, doch diese Verlegenheit verwandelte sich in leichte Verwunderung, als Silas auf ihre Frage erst mal nur breit grinste und lauschte dann seinen Worten und hob am Ende weil sein Grinsen noch frecher geworden leicht eine Augenbraue und meinte dann, da ihre Verlegenheit sich nun wieder etwas gelegt hatte mit leicht spöttischer Miene "Also was am Ende passieren wird ist schon mal klar...du wirst...ähm..." doch dann wurde sie doch wieder verlegen und deswegen druckste sie etwas herum und suchte fieberhaft nach etwas mit dem sie das was sie sagen wollte beschreiben konnte ohne es direkt zu sagen und sagte schließlich, dass erste was ihr da einfiel auch wenn sie nicht wusste wie sie darauf kam "...ähm...den Sand würdest du schön feucht halten!" und grinste einen Moment frech. Dann lauschte sie seinen weiteren Worten und musste da schon wieder leicht schlucken, denn sie hatte diese ja auch im nächsten Satz schon fast bestätigt und musste vor allen wegen ihren eigenen Worten noch mal schwer schlucken. Die Tatsache, dass dann kurz danach auch noch Aurora aufgetaucht war und sie fragte was sie da machten hatte auch nicht gerade dafür gesorgt, dass das mit ihrer Verlegenheit besser wurde und deswegen hatte sie ja auch Aiden hilfesuchend angesehen gehabt. Als sie dann die Worte hörte die Aiden ihr leise ins Ohr flüsterte, weiteten sich ihre Augen leicht und besonders das "Leider" überraschte sie und sie starrte ihn mit großen Augen an. Etwas darauf erwidern konnte sie allerdings nicht mehr, da er ja fast sofort danach von ihr runter gegangen war und sie hatte eh etwas gebraucht um sich von ihrer Überraschung zu erholen und warf dann Aiden ein dankbares Lächeln zu, als dieser schließlich die Frage von Aurora beantwortet und warf zustimmend ein "Stimmt genau uns ist kalt gewesen...deswegen haben wir so miteinander geschlafen!" Aurora runzelte kurz verwirrt die Stirn und nickte dann nur, denn davon verstand sie ja eh noch nichts und als Aiden dann meinte, dass sie sich jetzt waschen sollten und dann frühstücken sagten sie mit deutlicher Begeisterung "Au ja...Frühstück...ich habe einen Bärenhunger und könnte ganz Nilfgaard verdrücken!" und Ciri musste bei dieser Bemerkung leicht schmunzeln und meinte mit einem leicht frechen Lächeln zu Aiden "Also, wenn sie unsere Tochter wäre, dann hätte sie den Appetit auf jedenfall von dir!" und grinste Aiden nun noch etwas frecher an. Dann beobachtete Ciri wie Aiden mit Aurora zum Waschbecken ging und Aurora hatte während des Waschens viel gelacht und Aiden war durch fast nasser geworden als durch den Waschlappen und Ciri hatte das Spektakel mit einem sanften Lächeln verfolgt und dachte für sich, dass er wirklich mal ein guter Vater werden würde. Sie blickte dann Aiden an, als dieser nach dem er und Aurora fertig waren sagte, dass er mit ihr schon mal runter gehen würde und nickte nur. Dann meinte sie "Ok, ich werde dann gleich nach kommen...also lass mir bitte etwas übrig und iss friss Kurt nicht gleich die Haare vom Kopf!" und grinste ihn frech, aber für einen Moment ungewohnt sanft an.
Als Aiden und Aurora dann das Zimmer verlassen hatte machte Ciri sich schnell fertig und ging anschließend ebenfalls nach unten und sah sich im Schankraum noch mal kurz um und entdeckte dort Aiden und zu ihrer Verwunderung auch Kurt, der bei ihnen am Tisch stand. >Vermutlich bestellt Aiden gerade das Frühstück...oder Kurt beschwert sich darüber, dass Aiden schon wieder die letzten Reste gegessen hat!< und grinste bei dem letzten Gedanken breit. Dann ging sie zu Aiden und Aurora an den Tisch und setzte sich neben Aiden und sagte zu Kurt "Guten Morgen, Kurt!" und lächelte diesen freundlich an. Dann wand sie sich an Aiden und beugte sich leicht zu ihm und flüsterte ihm ganze leise zu, sodass nur er es hören konnte "Aiden, du solltest eines wissen...du bist für mich nicht bloß ein Leibwächter...ich weiß nicht genau was du für mich bist...aber auf jedenfall ein Freund..." und in diesem Moment sagte Aurora zu Kurt "Onkel...weißt du was....die beiden haben in der Nacht gefroren und deswegen mit einander geschlafen und am Morgen aufeinander gelegen!" Ciri sah Aurora entgeistert an und blickte dann zu Aiden und wurde hochrot...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 29 Aug 2012 - 16:11

Auf ihren ersten Satz sagte er immer noch leicht empört wenn auch schon etwas mehr scherzhaft Ja noch und wann das noch vorbei ist weiß ich noch nicht. Aber keine sorge wenn es vorbei ist werde ich dir das schon irgendwie zeigen und wann du in Deckung gehen solltest. Und ab wann ich es nötige habe hm…ich glaube das wirst du bestimmt auch sehen vielleicht rechtzeitig wenn du Glück hast und ganz bestimmt dann auf jeden Fall in der Hochzeitsnacht mit der Frau die ich dann liebe. Wobei ich glaube dann habe ich es jeden Tag nötig weil ich ja relativ viel nach holen muss und bestimmt nicht die Finger von meiner Traum Frau lassen kann. Ach und keine sorge du musst mich nicht fest ketten denn wir werden uns Bestimmt nicht so oft ein Bett teilen und vor allen du darfst mich nur an Ketten wenn ich dann auch mal darf. Noch dazu könnten mich die Ketten eh nicht halten wenn ich nicht will. Er hörte dann zwar noch von ihr das er nicht so empört schauen sollte und es bloß Spass war um ihn zu Ärgern. Aber er war eh schon versöhnt seid seinen letzen Worten grade eben und hörte auf denn Empörten zu spielen und grinste bloß zu ihr und sagt ich weiß. Er hörte ihr dann gespannt zu als sie Anfing das es ja ganz klar sei was am Ende passiert. Aber als sie dann stockte schaute er erstaunt zu ihr und warte drauf das sie fertig war mit verlegen sein und rum drucksen. Doch als sie dann was von Sand und schön Feucht halten sagte, hob er Überrascht eine Augenbrau und schaute sie total verwundert an weil er das grade nicht ganz verstand und so fragte er dann Hä was meinst du denn jetzt damit Ciri und vor allen was willst du mir denn damit sagen? und verstand sie grade einfach nicht. Er sah dann das sie immer verlegenere wurde wegen seinen Worten und das sie es ja auch irgendwie bestätigt hatte mit ihren Worten. Allerdings sah er nicht ihre Reaktion auf seine letzten Worte weil er zu schnell von ihr runter war und um sich um Aurora zu kümmern. Er nickte dann bloß kurz bestätigend als sie ihm beipflichtete das sie bloß so da lagen. Er lächelte dann auch bei den Worten von Aurora. Allerdings schaute er kurz Empörte zu Ciri als sie sagte wenn sie eine Tochter hätten das sie dann auf jeden Fall denn Appetit von ihm hatte und sagte dann darauf Du machst wohl schon Pläne wie sie werden soll und grinste frech zu ihr und na ja so lange sie nicht das benehmen und lern Methoden von dir bekommen würde ist alles gut. Aiden Wusch und spielte ja dann mit Aurora und bekam gar nicht mit das Ciri ihn beobachtet dabei. Als er sich dann verabschiedete und er ihre Antwort hörte sagte er lächelnd klar lass ich dir was übrig, so wie immer das übliche, ein Halbes Schwein auf Tost für dich als Vorspeise und dann bist ja immer hin schon mal für ganz kurze Zeit beschäftigt und ging Fett grinsend raus. Allerdings bemerkte er dann erst so richtig das sie ihn auf einmal ganz kurz Sanft an lächelte und wusste nicht so ganz was es bedeuten sollte und vor allen ob ihm vielleicht seine Worten von grade eben leidtun sollte. Doch dann war er schon draußen. Er ging dann mit der kleinen runter in den Schankraum und suchte eine etwas ruhigere Ecke wo sie Frühstücken könnten und setzte sich dann mit ihr hin. Kurz darauf kam auch schon Kurt und wollte ihre Bestellung wissen. Er bestellte dann mehr oder weniger von allen etwas und für alle dann auch frische Milch zum Trinken. Kurt notierte es dann alles und er und Aiden schauten dann kurz auf als Ciri kam und Kurt sagte auch zu ihr einen Wunderschönen guten Morgen und wunderte sich dann kurz als sie Aiden was zu flüsterte. Da er aber nichts verstehen konnte wartet er einfach nur geduldig ob noch was dazu kam bei der Bestellung. Aiden allerdings hörte Ciri dafür um so genauer zu und war sehr Überrascht über ihre Worte und das konnte man dann auch kurz sehen weil sich seine Augen kurz weiteten, verbarg es dann aber lieber schnell wieder. Er drehte dann denn Kopf zu ihr und versuchte kurz in ihren Augen zu lesen ob sie ihn grade auf zog oder Ärgern wollte auch wenn er sich das irgendwie gar nicht vorstellen konnte. Er hatte zwar gehört das sie nicht genau weiß was er für sie ist aber auf jeden Fall Freund und musste sich kurz Unbewusst fragen was er sonst noch vielleicht für sie sein könnte und wollte fast schon fragen. Als auf einmal Aurora was sagte und als er das mit bekam und ihre Bedeutung ihm Bewusst wurde und sah das Ciri hochrot war drehte er sich schnell um zu Kurt und sagte um die Sache wenigstens etwas zu retten Äh ja uns war Kalt und Aurora hatte irgendwie mein Komplettes Bett in Beschlaggenommen gehabt deswegen äh… lag ich bei ihr und das wars. Kurt lachte bloß und sagte ja ja schon klar das wars, bloß Komisch das ich bei mir und meiner Frau die Decke vom Bett sogar runter geschmießen haben weil uns so warm war und lachte bloß weiter hm vielleicht erleben wir es doch noch hier im Dorf und es gibt eine Doppelhochzeit und ging dann das essen holen lachend. Aiden rief ihm noch hinter her dann ist wohl euer Schlafzimmer besser geheizt als unseres bei dem Versuch sich weiter zu Rechtfertigen. Auch wenn er genau wusste das es eh keinen Zweck mehr hatte. Er seufzte dann noch mal kurz und murmelte leise zu Ciri das weiß in 10 Minuten jetzt das ganze Dorf und man konnte schon sehen wie es Kurt seiner Frau erzählte als er das essen machte und wie sie dann es langsam immer zu den Gästen flüsterte als sie ihnen was brachte und alle schauten sie dann ziemlich neugierig und dumm grinsend an. Kurt brachte dann das essen grinste bloß noch mal breit und wissend zu mindestens glaubte er es zu wissen und ging dann wieder. Aiden nahm dann erst mal einen tiefen Schluck Milch und versuchte die Blicke zu ignorieren und sagte na dann einen Guten und wartete kurz bis sie auch anfingen und machte sich dann eine Scheibe Brot und aß sie langsam.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Fr 31 Aug 2012 - 15:24

~ Rückblick, als sie noch im Zimmer waren ~

Ciri grinste nur leicht, als sie Aidens immer noch leicht empörte Worte. Sie hatte allerdings auch mitbekommen gehabt, dass seine Worte nun schon etwas scherzhafter klangen und er nicht wirklich so empört war wie er gerade tat. Ciri schmunzelte noch mal leicht und erwiderte dann "Oh, dann bin ich ja beruhigt, wenn du mir dass dann schon irgendwie zeigen wirst!" und grinste ihn leicht spöttisch an und lauschte dann seinen weiteren Worten. Sie runzelte einen Moment die Stirn, als Aiden meinte, dass er es dann jeden Tag nötig haben würde, wenn er mit seiner Traumfrau verheiratet wäre und dass er dann auch gar nicht die Finger von dieser lassen könnte. "Ähm...ok...ähm...ja...die glücklich dann..." es war unmöglich zu sagen ob diese Worte nun sarkastisch gemeint waren oder nicht. Ciri fragte sich aber im selben Moment warum sie das überhaupt gesagt hatte und warum ihr die Vorstellung, dass Aiden irgendwann einmal eine fremde Frau heiraten würde ihr gerade so überhaupt nicht gefiel und blickte nachdenklich vor sich auf den Bettdecke. Doch, da ihre Gedanken zu nichts zu führen schienen verwarf sie diese schließlich wieder und versuchte auch irgendwie von dem was sie vorhin gesagt hatte abzulenken in dem sie das Thema mit dem Ketten noch etwas weiter vertiefte "Oho...ich dürfte dich also anketten, wenn du es bei mir auch dürftest? Hm...ich wette, dass würdest du eh nicht schaffen!" und grinste Aiden dabei frech an und als er dann etwas später sagte, dass er wusste das sie nur Spass machen würde hob Ciri kurz eine Augenbraue und wollte erst Fragen wieso er dann so Empört gewesen war, doch dann sah sie breites Grinsen und erkannte, dass er mit Absicht so empört getan hatte und sie dabei wohl etwas ärgern wollte. Ciri schüttelte nur mit einem leicht schmunzeln den Kopf und murmelte leicht amüsiert "Manchmal bist du ein kleiner Kindskopf, Aiden!" und grinste ihn dabei frech an, da sie wusste das sie in manchen Situationen nicht weniger kindisch als Aiden war und sie fand es irgendwie lustig ihn jetzt damit ein bisschen Ärgern zu können. Sie hatte dann ja etwas später ein bisschen herumgedruckst und schließlich, dass mit dem Sand gesagt und Ciri hatte eigentlich gehofft, dass Aiden nicht weiter darauf eingehen würde. Doch wie konnte es auch anders sein er fragte sie danach und Ciri musste deswegen schwer schlucken und stotterte erst mal wieder etwas herum "Also..ähm...ich...ja...was wollte ich dir...damit sagen...ähm...würdest du mir glauben, wenn ich dir sagen das ich es vergessen habe?" und für einen Moment sah sie Aiden hoffnungsvoll an. Er machte auf sie jedoch nicht den Eintrug, dass er das glauben würde und es wohl auch nicht auf sich beruhen lassen würde und Ciri fragte sich ob das vielleicht das Rache dafür war, dass sie ihn vorhin ein bisschen wegen seinem Empört sein geärgert hatte. Sie schluckte erneut und suchte verzweifelt nach den richtigen Worten, wie sie dies Aiden möglichst so erklären könnte, dass es für sie möglichst unpeinlich werden würde. Schließlich seufzte sie, da ihr einfach nichts einfallen wollte und deswegen sagte sie einfach ganz stumpf "Nun ja...ich meinte damit, dass du am Ende deinen Samen in mich verschießen wirst!" und blickte einen Moment verlegen auf die Bettdecke und dann sah sie trotzig an und meinte "Ja, auch Frauen können mal Pervers sein!" und sah ihn an, als würde sie jeden Moment mit einem Widerspruch rechnen.
Sie hatte den etwas später leicht verwirrt eine Augenbraue gehoben, weil Aiden sie wohl nicht richtig verstanden hatte und deswegen fragte sie verwirrt "Hä? Wieso mache ich Pläne wie sie mal werden soll und vor allem was ist sie?" und sah ihn vollkommen verwirrt an, da sie gerade ja wirklich nicht verstand was Aiden meinte. Sie hatte jedoch kurz darüber nachgedacht und schließlich Begriff sie und fing breit an zu Grinsen "Oh..du denkst, dass ich von einer zukünftigen Tochter rede? Nein, ich meinte eigentlich Aurora, denn sie scheint einen sehr ausgeprägten Appetit zu haben und wäre sie deine Tochter, dann hätte sie dies eindeutig von dir!" und grinste Aiden noch etwas frecher an und fügte dann noch nach einer kurzen Pause hinzu "Und bis wir beide wirklich mal eine Tochter haben sollten dürfte noch ein bisschen Zeit vergehen und bis dahin werde ich dich auch schon gut erzogen haben, dass du für unsere Tochter auch ein gutes Vorbild wärst und ich würde dann unsere Tochter schon zu erziehen, dass sie auch Wert auf gute Manieren legt und da ein bisschen auf ihren Papa aufpasst!" und grinste Aiden nun fast schon von Ohr zu Ohr an.
Als Aiden dann etwas später mit Aurora schon mal nach unten gehen wollte und ihr dann im Spass sagte was er ihr übrig lassen wollte hob Ciri gespielt empört eine Augenbraue und meinte dann mit einem frechen Grinsen "Was? Das ist ja wieder typisch für dich, dass du mir nur ein kleines Krümelchen übrig lassen willst, während du selbst 2 Buffets plünderst! Ich verstehe ja, dass du als Krieger viel essen musst, aber du musst doch nicht gleich dem armen Kurt die Haare vom Kopf fressen!" und streckte ihm einen Moment frech die Zunge raus und zwinkerte ihm dann schalkhaft zu. Dann hatte sie sich ja gewaschen und war Aiden nach unten gefolgt...

~ Rückblick Ende ~

Ciri sahs dann immer noch vollkommen geschockt auf dem Stuhl nach den Worten von Aurora und pflichtete dann Aidens Worten, die dieser an Kurt richtet nur stumm nickend bei und musste kurz schlucken, als sie kurz darauf Kurts Worte hörte und sie suchte fieberhafte nach einer Ausrede und sagte dann so überzeugend wie nur möglich "Ähm...naja...ich bin, wenn ich schlafe eine richtige Frostbeule und friere dann sehr stark...selbst wenn es Draußen ziemlich warm ist und Aiden hat das gemerkt und deswegen war er so nett mich zu wärmen, stimmt doch Aiden, oder?" und sie sah hilfesuchend zu ihm und hoffte dass er ihr zustimmen würde und nickte dann auch noch mal zustimmend, als Aiden meinte, dass das Zimmer von Kurt außerdem vielleicht auch viel besser geheizt war, als das von Ciri und Aiden. Ciri blickte dann Aiden an, als dieser meinte dass das nun in 10 Minuten das ganze Dorf wissen würde und mit leiser Stimme erwiderte sie "Hm....dass glaube ich auch!" und sie bemerkte auch, dass sie nach einigen Minuten von allen angestarrt worden und blickte dann einfach nur verlegen vor sich hin. "Ähm...ja eine guten Hunger!" murmelte Ciri verlegen und nahm sich ein Brötchen und beschmierte sich dieses mit Kirschmarmelade und fing ebenfalls langsam an zu essen. Ihr viel dabei auch auf, dass Aiden sehr langsam und gesittet aß und mit einem frechen Lächeln sagte sie "Oh..siehst du...du kannst ja doch langsam und manierlich essen....Aurora sind wir nicht stolz auf ihn?" Aurora verstand zwar nicht worum es ging, doch sie klatschte begeistert in die Hände und lachte glockenhell auf. "Hm...weißt du was Aiden? Als Belohnung werde ich jetzt den ganzen Tag lang keine Blitzte einsetzen um dir Essensmanieren beizubringen und das ist ein großes Versprechen!" und lächelte ihn leicht an. Man konnte sehen, dass sie dieses versprechen ehrlich meinte und wirklich keine Blitze einsetzen würde, doch irgendwie lag auch ein leichtes Funkeln in Ciris Augen. Ciri aß dann weiter und fütterte nebenbei auch Aurora...

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Sa 1 Sep 2012 - 14:54

Rückblick

Aiden grinste bloß als sie meinte sie wäre dann beruhigte und sagte sonst nichts mehr darauf. Aiden grinste dann bloß noch etwas breiter als Ciri meinte die glückliche wegen seiner Traum Frau und das er nicht die Finger von ihr lassen könnte und sagte kurz oh ja die glücklich dann und grinste dann bloß noch viel Breiter. Allerdings sah er auch wie sie kurz nachdenklich auf die Bettdecke schaute und wunderte sich etwas darüber. Allerdings als sie an fing mit dem Thema Anketten und er es bei ihr nicht schaffen würde lächelte er nur wissend und sagte oh doch glaub mir, wenn ich das will schaffe ich das auch und sah dabei absolut selbstsicher aus und lächelte weiter. Aiden lachte dann bloß als er hörte das er manchmal ein kleiner Kindskopf ist und sagte wenn dann, aber nicht nur ich, sondern du auch. Er sah dann das sie weiter rum Stottert wegen der Sand Geschichte weil ihr wohl nix einfiel und fand das irgendwie süß und schüttelte dann bloß denn Kopf als sie fragte ob er ihr glauben würde das sie es vergessen hatte. Er sah dann förmlich wie sich windet weil ihr wohl nix einfiel und grinste immer mehr dabei. Doch als sie dann ganz stumpf sagte was sie meinte schaute er sie ganz perplex an weil damit hatte er dann doch nicht gerechnet mit so einer Antwort und hörte dann auch noch das auch Frauen pervers sein können und jetzt sagte er etwas perplex äh… ach so meintest du das und war immer noch etwas überrascht über diesen Stumpfen Spruch und sagte dann weiter und ich weiß das Frauen auch pervers sein können, bloß die wenigsten geben es offen zu, im Gegensatz zu den meisten Männern, deswegen denken auch die meisten das bloß Männer pervers sind aber das stimmt nicht und beugte sich dann kurz zu ihr vor und flüsterte dann leise zu ihr aber weiß du was, das gefällt mir und beugte sich dann wieder zurück und grinste sie Breit an. Als sie später anfing wegen Aurora und ihre Tochter sein und sie ihn wohl falsch verstanden hatte hörte er ihr trotzdem bis zum Ende zu, geduldig und sagte dann hatte ich eigentlich auch so gemeint das wenn Aurora unsere Tochter wäre dann hätte sie die Eigenschaft von dir auch, ist aber auch egal und grinste bloß zu ihr. Doch Aiden schaute sie dann etwas erstaunt an wegen ,und bis wir beide eine Tochter haben das sie ihn dann schon erzogen haben wird und sagte darauf grinsend so du machst also schon Kinderpläne mit mir oder wie soll ich das jetzt verstehen? Und wie gesagt ich lasse mich nicht erziehen wenn ich nicht will da kannst du fast machen was du willst und auch unsere äh…Gemeinsame Tochter die du wohl schon in Planung hast wird da nichts ändern Bienchen und grinste jetzt Breit zurück. Als er ihren Konter hörte auf das was er gesagte hatte beim raus gehen und dem essen da lassen brummte er nur kurz empört und murmelte ich bin nicht verfressen und ging dann allerdings runter ohne noch was darauf zu sagen.

Rückblick Ende

Aiden nickte dann bloß ganz schnell als Ciri ihm auch noch Unterstützte mit der Ausrede das es nur kalt war und er sie bloß gewärmte hatte und sagt stimmt genau. Allerdings konnte man sehen das Kurt nur weiter wissend grinste und ihnen wohl nicht so ganz glaubte und sie sich wohl bloß grade zum Affen machte durch ihre ganzen Beteuerungen. Aiden versuchte dann auch die anderen Gäste zu ignorieren die ihn anstarrten und aß dann einfach ruhig weiter. Allerdings als er hörte das sie stolz sind auf ihn weil er ja doch Manierlich essen kann schaute er sie kurz beide mit zusammen gekniffenen Augen an auch wenn es schön war das Aurora mal lachte gefiel ihm das irgendwie nicht wie es Ciri gesagt hatte. Doch als hörte das sie nun keine Blitze mehr einsetzen würde zur Belohnung heute und sie es Verspricht. Schaute er sie überlegend an und fragte sich kurz wo der Hacken an der Sache ist weil irgendwie passte es nicht weil sie viel zu freundlich war und das konnte nix gutes heißen und beschloss es einfach mal zu probieren und so fing er auf einmal wieder an so wie früher im Achtscherrundschlag zu essen.
Nach oben Nach unten
ShadowLupina
Alphaweibchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 2371
Anmeldedatum : 20.02.11
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mo 3 Sep 2012 - 22:23

~ Rückblick ~

Ciri hatte Aiden nur einen spöttischen Blick zugeworfen, als dieser meinte, dass er es schon schaffen würde sie anzuketten, wenn er dass wirklich wollte und dachte nur für sich >Ja, ja denk das nur!< sprach die Worte aber nicht aus, da sie sonst wahrscheinlich noch ewig darüber diskutieren würden und als er dann meinte, dass nicht nur er sondern sie auch ein Kindskopf wäre musste Ciri leicht schmunzeln, da sie wusste dass er was das anging recht hatte. Allerdings würde sie dies so schnell nicht zugeben. Sie hatte ihm dann ja erklärt gehabt was sie mit dem Sandspruch gemeint hatte und war deswegen immer noch recht verlegen, doch sie musste auch leicht amüsiert Grinsen, weil sie sah, dass sie ihn mit ihren stumpfen Wort doch schon ziemlich überrascht zu haben schien. Sie nickte dann jedoch leicht verlegen, als er meinte "äh… ach so meintest du das" und sagte ansonsten nichts weiter dazu, weil sie auch nicht wusste was sie darauf erwidern sollte. Also lauschte sie einfach nur seinen weiteren Worte, dass Aiden wusste, dass Frauen auch pervers sein konnten und es nur meist nicht zugaben und deswegen die meisten dachten, dass nur Männer pervers wären, was aber nicht stimmte. Ciri grinste deswegen leicht und murmelte "Stimmt...aber irgendwie ist es auch lustiger so...weil du hättest vorhin deinen verdutzten Blick sehen müssen, der war zu wegwerfen komisch!" und grinste Aiden nach diesen Worten schon wieder deutlich frech an. Ihr Blick war allerdings kurz darauf ebenfalls verwundert geworden und dies lag an den Worten, die Aiden ihr leise ins Ohr geflüstert hatte und verwirrt erwiderte sie "Ähm...dass ist doch jetzt gut, oder? Ich meine, dass dir das gefällt?" und man konnte sehen, dass sie Aidens Worte gerade etwas aus dem Konzept gebracht hatten und deswegen hatte sie vermutlich auch seine Worte vorhin nicht richtig verstanden und gedacht, dass er über eine allgemeine Tochter sprach. Als Ciri ihren Irrtum dann durch Aidens Worte erkannte wurde sie einen Moment leicht rot und nickte nur. Seine nächsten Worten, als er sie fragte ob sie jetzt schon mit der Kinderplanung angefangen habe ließen sie noch etwas mehr erröten und leicht verlegen murmelte sie "Ähm...das war eigentlich mehr hypothetisch gemeint, weil Kinder will ich jetzt eigentlich noch keine haben!" Allerdings musste sie dann schon wieder breit Grinsen, als Aiden meinte, dass sie ihn nicht würde erziehen können, wenn er das nicht auch wollte und das daran auch eine gemeinsame Tochter nichts ändern würde. "Das werden wir ja sehen, Hasi!" erwiderte Ciri und klang dabei absolut überzeugt und als sie dann Aidens empörte Worte hörte, dass er nicht verfressen sei hatte sie nur laut Lachen müssen, aber nichts mehr dazu gesagt...

~ Rückblick Ende ~

Ciri hatte ebenfalls dieses wissenden Grinsen von Kurt gesehen und leise murmelte sie zu Aiden, als dieser weg war "Hm...irgendwie habe ich das Gefühl, dass er uns nicht so wirklich glaubt!" und sah Aiden mit leicht gerunzelter Stirn an und auch ihr war klar, dass sie und Aiden sich wohl gerade etwas zum Affen gemacht hatten und es wohl besser wäre, dass ganze einfach zu ignorieren und das taten sie beide dann ja auch. Ciri grinste Aiden nur frech an, als dieser sie wegen ihren Worten, dass er ja auch manierlich Essen würde könne, mit zusammengekniffenen Augen angesehen hatte und ihr Grinsen wurde noch breiter und fieser, als Aiden dann nach ihrer weiteren Worten, dass sie zur Belohnung keine Blitze gegen ihn einsetzen würde, wieder anfing alles in sich reinzuschaufeln. Denn genau damit hatte Ciri gerechnet und einen Moment sah sie ihn streng an und hoffte, dass er von allein wieder anfangen würde manierlich zu essen, doch dies tat er natürlich nicht. Mit gespielter Empörung sagte Ciri "Also wirklich Aiden, du bist einfach nur unmöglich...und schau nur was du angerichtet hast!" und bei den letzten Worten deutet sie dabei auf Aurora, welche sich gerade Aiden zum Vorbild genommen hatte und ihr Brötchen gerade auseinander nahm und in sich hineinstopfte. Ciri warf Aiden einen vorwurfsvollen Blick zu, doch dann seufzte sie und sagte mit einem leichten Lächeln "Allerdings versprochen ist versprochen. Ich werde jetzt keine Blitze benutzen!" und schnippte nach diesen Worten sofort mit dem Finger und hielt die Zeit an. Nun konnte sich Niemand mehr außer Ciri bewegen und diese beugte sich vor und nahm Aiden sein Brötchen aus der Hand welches er gerade aß und auch das was er auf dem Teller hatte nahm sie ihm weg und legte es sich auf den Teller. Dann ließ sie die Zeit wieder normal weiterlaufen und grinste Aiden, nun mit dessen Brötchen in der Hand spöttisch an und biss dann genüsslich davon ab und sagte "Hm...wirklich lecker!" und bedachte Aiden dabei mit einem frechen Grinsen und schalkhaft funkelnden Augen und fragte dann noch ganz unschuldig "Huch...bist du etwas schon fertig Aiden? Was ist los...hast du etwa keinen Hunger?"

_________________________________________________
Goose:

Serapen wird bei nächster Gelegenheit ein Liedchen zum Besten geben - Mit Text Wink
Aber bitte was Fröhliches.

Ich, der ich weiß, mir einzubilden, dass ich weiß, nichts zu wissen, weiß, dass ich nichts weiß.

. ( _/)
.  (O.o)
.  (> < )
This is Hasi.
Copy Hasi into your
signature to help him on
his way to world domination!!




Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 4 Sep 2012 - 17:31

Aiden schnaubte nur mal kurz leicht empört als sie meinte das es lustig war sein verdutztes Gesicht zu sehen bei ihrem Stumpfen Spruch und sagte sonst nix weiter. Aber man konnte sehen das es ihn doch etwas ärgerte das sie ihn so ran gekriegt hatte und auf ihre frage das es doch jetzt gut ist also das es ihm gefällt grinste er nur und sagte dann schmunzelnd ja ist es, sogar sehr gut und schmunzelte noch etwas breiter als er sah das sie leicht aus dem Konzept war. Aiden grinste dann weiter als er sah das sie immer röter wurde wegen seinen Worten ob sie jetzt schon mit der Kinderplanung beginnt und bei ihrer Antwort das es alles bloß hypothetisch war und sie noch keine wollte grinste er bloß noch etwas breiter und sagte Aha also NOCH nicht verstehe… dann werde ich wohl doch langsam aufpassen müssen das du mich des Nachtens nicht überfällst und lächelte schelmisch. Er schnaubte bloß einmal Abfällig als sie meinte das werden wir ja noch sehen und vor allen das Hasi störte ihn irgendwie und ignorierte dann ihr lachen als er raus ging auf seine Reaktion von ihr.



Aiden nickte bloß kurz als sie ihm zustimmte das es wohl wirklich keinen Sinn mehr machte sich zu versuchen raus zu reden und Aß dann weiter. Aiden ließ sich nicht stören bei dem Blick von Ciri und als sie sich dann Beschwerde das er unmöglich ist grinste er kurz zu ihr und futterte dann weiter. Allerdings schaute er dann kurz zu Aurora als Ciri meinte was er angerichtet hatte und sagte mit fast vollem Mund was denn? Wenn die kleine Hunger hat dann lass sie doch. Damit sie groß und stark wird muss ja nicht gleich jeder so ein Hungerhaken sein wie du. Doch er schaute dann Mistrauich zu ihr als sie sagte versprochen ist versprochen keine Blitze und als er dann weiter essen wollte und auf einmal sein Brötchen weg war in das er grade beißen wollte und nun bloß noch in die Leere Hand laut Biss schaute er kurz total verblüfft auf seine Hand und dann zu Ciri bei ihren Worten und sah nun das sein ganzes essen bei ihr war und sagte empört Hey wie hast du das gemacht? und vor allen klau einem Kämpfer nie das essen das könnte schlecht für dich aus gehen und war ja eigentlich klar das du Vielfraß mir das essen klaust nur weil du deine Portion schon verdrückt hast. Legte aber dann sein Besteck hin schob denn Teller bei Seite um zu zeigen das er fertig war und trank bloß noch einen Schluck und rechnete fast damit das er auch auf einmal weg war.
Nach oben Nach unten
Xyriane
Hüter des Wissens
avatar

Anzahl der Beiträge : 1601
Anmeldedatum : 21.02.11
Ort : Ferne Dimension!

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Di 4 Sep 2012 - 20:58

(So ich gestehe, keinen Text nachgelesen zu haben und schreibe einfach mal, auf gut Glück und hoffe es passt so, wenn nicht, einfach meckern im nächsten Post!^^)

Sonea schlief eigentlich tief und fest. Sie fühlte sich sicher und doch, war irgendwas im Raum ihrer Gedanken, was dort nicht hin gehörte. Ihr Schlaf wurde leicht unruhig und mit einem Ruck, fuhr Sonea hoch. Sie schien wach zu sein und doch war ihre motorig, die einer Fremden, als würde ihr Körper selbstständig einfach machen und sie selbst Schlafwandeln.
> Was geschied hier mit mit? Wieso bewegt sich mein Körper und ich kann mich nicht dagegen wehren? Phyro... hilf mir!< dachte sie ganz fest, doch die Gedanken waren leider wirklich nur Gedanken und keine Telepathie.
Sonea sah sich selbst wie sie die Bettdecke zurück schlug und aus dem Bett aufstand. Sie versuchte sich dagegen zu wehren, doch es half alles nichts. Sie versuchte sogar ihren Kopf zu drehen und laut zu rufen, doch auch dies funktionierte nicht. Sonea musste hilflos mit ansehen, wie sie sich selbst auf die Zimmertür zu bewegte um das Zimmer zu verlassen.

Sephiro hatte ein breites Grinsen im Gesicht, da er durch Soneas Haarsträhne Macht über sie hatte, die er normal nicht gehabt hätte. Er grinste und flüsterte in den Wind, und formte Wort, die sich in Soneas Kopf und Geist widerspiegelten. >“Ich hatte dir versprochen, das du meine Marionette sein wirst. Du wirst mir Freuden bereiten und dazu noch freiwillig, das es schon fast eine Sünde ist, dich anschließend zu töten, mein Herz. Doch es ist unumstößlich. Niemand wird dir helfen können und niemand kann das verhindern. Ich werde jeden qualvoll vor deinen Augen töten und jetzt komm zu mir, mein Herz! Komm zu mir, ich warte auf dich! Komm folge meiner Stimme in die Nacht hinaus, in die süße Dunkelheit und erfreue dich dem süßen Schicksal unseres Wiedersehens, Sonea mein Herz!“<

Sonea sah wie ihre Hand die Türklinke runter drückte und den Schlüssel drehte. Sie sah wie sie die Tür öffnete und hinaus auf den Flur ging. Panik breitete sich in ihr aus, während sie noch immer Sephiros Stimme in ihrem Kopf vernahm. Mucks- Mäuschen still war das Wirtshaus und alles schien zu schlafen. Durch die Dunkelheit des Schankraums tapste Sonea gerade, noch immer auf den Ausgang der Schänke zu. Sie hätte am liebsten geschrien, doch ihre Zunge schien wie Blei.

Sonea sah sich selbst die Tür entriegeln und auf die Straße hinaus gehen. Barfuß wie sie war und nur mit ihrem Unterkleid bekleidet. Selbst das Dörfchen und die streunenden Hund schienen zu schlafen. Es war Totenstill. Sonea sah im Augenwinkel das Fenster, des Raumes wo ihr Liebster war und wünschte sich gerade nichts sehnlichster, als das Phyro jetzt bei ihr wäre und sie aufhalten möge, selbst wenn er sie dabei verletzten musste. Noch einmal versuchte Sonea Phyro irgendwie eine mentale Botschaft zu kommen zu lassen. >“Phyro!.....“< sie hoffte das er es gehört hatte, den sie war bereits am Ende der Straße und nur noch wenige Meter weg, bevor sie in die Dunkelheit des Waldes eintauchte.

(So damit es nicht langweilig wird^^ viel Spaß! LG Xyra)
Nach oben Nach unten
Killing
Tastaturzerstörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 20.02.11

BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   Mi 5 Sep 2012 - 18:19

Phyro schlief neben Sonea ziemlich fest weil er doch noch etwas erschöpft war von dem Tag. Doch als es dann zog weil Sonea die Türe offen gelassen hatte zu der Kammer von ihnen Beiden und er nun frierte wachte er auf und wollte eigentlich sofort etwas den Raum auf heizen und über Sonea eine Decke legen. Er schaute dann allerdings verblüfft neben sich als sie nicht da lag und sah dann zur offenen Tür und wunderte sich ob sie sich was zu essen geholt hatte oder so. Doch dann schaute Phyro zu dem Tisch wo immer noch essen und Getränke standen und verwarf den Gedanken gleich. Warf sich seinen Umhang schnell um Über seinen Fast Nackten Körper bis auf die Unterhose die er an hatte und zog noch schnell seine Stiefel an und ging dann auf den Flur und nach unten. Unten war dann die Tür auf nach draußen und so gleich wurden seine Schritte schneller und schaute nach draußen. Er konnte aber irgendwie nix draußen sehen erkennen weil es so dunkel war doch irgendwie sagte sein Gefühl ihm das Sonea die Richtung eingeschlagen hatte auch wenn er sich nicht genau erklären konnte wo her er das wusste. Vielleicht waren sie ja schon so tief mit einander verbunden das sie gegenseitig Spüren konnten wo der andere war. Aber auf jeden Fall rannte er sofort in die Richtung los und konnte dann grade so noch eine Gestalt sehen, kurz vor dem Eingang des Waldes und als er näher kam, erkannte er sie und holte sie schwer Atmend ein und hielt sie an der Schulter fest als er sah das sie bloß ihr Nachtkleid trug und fragte leicht keuchend von der Anstrengung vom rennen Sonea was machst du hier draußen allein und in diesem Aufzug? Du könntest dich erkälten, geht es dir nicht gut? und stellte sich dann vor sie und schaute sie an und fragte sich kurz ob sie Schlafwandelte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.   

Nach oben Nach unten
 
Arcanum eine Welt voller Magie und Technik.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 29 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» Eure Emotionalsten Folgen in The Tribe
» 3-Bilder-Voting
» Serienfehler
» Einmal Techno, immer Techno? ..... NEIN!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GELAMIR-RPG-Welt :: Arcanum-
Gehe zu: